Wann haben eure kleinen Vorlieben entwickelt

Ich frag hier mal etwas genauer, wusste nicht, wie ich es am besten zusammen fasse.

Vorab: ich bin nur interessiert, möchte nix ändern.

Mein Sohn ist jetzt 18 Monate und ich beobachte schon, dass er gewisse Dinge sehr gern hat. So mein ich es nicht.

Aber ich sehe oft, dass kinder in seinem Alter, schon langsam anfangen gewisse Vorlieben für bestimmte Figuren zu haben.

Also klar, ob jetzt Micky Maus oder Peppa Wutz oder Paw Patrol.

Wann fing das bei euren Kindern an? Ein halbes Jahr ist noch lang aber wenn ich sehe dass andere Kinder da schon Themen Partys zum 2. Geburtstag haben. Das kann ich mir bei uns irgendwie noch so gar nicht wirklich vorstellen. Und im Moment gibt es da Null Präferenzen.

Zudem läuft bei uns kaum der Fernseher, dennoch denk ich, schnappen die kinder das nicht einfach auf? Oder gucken die alle so früh einfach schon so viel Fernsehen? Oder wird das von den Eltern dann mitgegeben.

Wie ist es bei euch?

1

Meine Erfahrung ist, dass Einzelkinder eher später solche Figuren kennenlernen und anhimmeln. Da es keine älteren Geschwister gibt, die schon Tv sehen und Vorlieben haben.

Das ist genauso wie mit Süßigkeiten. Beim ersten Kind ist es kein Problem dem Kind 1-2 Jahre keine zu geben. Wenn es allerdings ein älteres Geschwisterkind hat, wird es schon schwieriger.

5

Ähhh die lieben Geschwisterkinder. Die hatte ich jetzt nicht auf dem Schirm. Das sie da Einfluss nehmen kann ich mir gut vorstellen und bestimmt als Vorbild auch besser als das bloße Fernsehen an sich

2

Also, meine Tochter hatte zu ihrem zweiten Geburtstag zB. Ein Biene Maja T-Shirt die Sendung kannte sie dann natürlich noch nicht, allerdings haben wir öfters mal das Biene Maja schubidubidu Lied angeschaltet mit video. Sie ruft aber jetzt mit 3,5 Jahren auch begeistert im Geschäft guck mal da ist Elsa die Eisprinzessin oder feuerwehrmann Sam usw. Diese Sendung kennt sie auch nicht allerdings haben im Kindergarten andere Kinder T-Shirts oder brotdosen davon und so ruft sie halt auch begeistert auf. meine jüngste Tochter ist jetzt 18 Monate alt schaut eigentlich noch kein TV allerdings durften die beiden als wir im Urlaub waren abends immer eine Folge bobo schauen, bzw. die große durfte ist schauen und die Kleine hat dementsprechend im Wohnwagen mit geschaut. Sie erkennt Bobo jetzt auch woanders. Das geht total schnell. Lg

6

Also dann ist es wie ich schon dachte, sicher oft das Umfeld. Mein Sohn wirkt auf mich, für sich gesehen, noch viel zu klein, um von sich aus, z.b. dann Bobo innig zu lieben, nur weil er es mal auf unserem Fernseher sieht. Aber, wenn andere Kinder das mögen und dann die kleinen es sich mögen find ich nachvollziehbar

3

Oh, die Kleine ist schon 20 Monate.

4

Hallo :)
Unsere Kleine ist auch 18 Monate alt und solche Vorlieben hat sie noch nicht. Mickey Maus und Co. kennt sie noch nicht mal. Sie hat gern Tiere auf ihrer Kleidung, aber ob das nun der Puh Bär ist oder ein anderer Bär, ist ihr egal.
Sie hat zwei ältere Brüder (13 und 8) aber die sind wieder "zu alt" für Paw Patrol und so 😉 von dem her ist es hier kein Thema.
Ihre 2 Jährige Freundin sieht allerdings schon öfters fern und entwickelt Vorlieben für das Kikaninchen :)

7

Ja mein sohn liebt auch Tierbilder oder seine Kuscheltiere aber diese Bewunderung für eine Figur oder Serie hat er auch nicht. Aber da kam sich in nem halben Jahr natürlich auch gut was tun.

8

Bei uns hat sich das erst mit 2,5 langsam entwickelt, wobei auch nicht sonderlich ausgeprägt. Soll heißen, sie erkennt Peppa zwar überall wieder, fordert aber nichts ein...

Ich denke, das sich so ein Interesse bei Kleineren nur entwickelt, wenn größere Geschwister als Vorbilder da sind oder die Eltern es forcieren.
Eine Freundin meiner Tochter war früh verrückt nach Peppa Wutz, dies wurde aber von den Eltern unterstützt, indem ständig thematisch alles darauf ausgerichtet wurde (Kleidung, Spielzeug, Bettwäsche,...).
Bei größeren Kindern im Kiga kommt es natürlich dann auch, weil sich die Kinder da gegenseitig "anstacheln"...

Ich muss sagen, dass ich hoffe, dass unsere Tochter da nie irgendwelche Interessen entwickelt oder Wert legt auf Marken o.ä. Meine Eltern konnten sich vieles nicht leisten und haben damals soetwas "im Keim erstickt" bzw. konnten es einfach nicht kaufen. War vielleicht manchmal blöd, aber ich lege bis heute keinen Wert auf Marken und bin froh drum...

9

Hallo
Bei meinen Kindern war das früh und sie sind da auch sehr beständig. Aber jetzt nicht wirklich bestimmte Figuren. Meine fast 4 jährige hat kurz nach dem 1 Geburtstag die Brio Eisenbahn bekommen und fand Bücher usw. zu dem Thema schon vorher toll.
Sie liebt es nach wie vor. Ihr Heiligtum ist ein alter Blechzug von Flohmarkt.
Als Figur mögen meine Kinder Nijntje. Kannten sie durch Bücher und so lange bevor sie dieses Jahr zum ersten Mal ein kurzes Video geschaut haben.
In Krippe und Kindergarten bekommen die Kinder ja auch einiges mit. Meine Nichte und ihre Freundesgruppe hatten mal eine intensive Paw Patrol Phase. Ohne dass das nur eins der Kinder jemals geschaut hat #rofl

LG

10

Hallo,
unsere Große ist fast 4 und obwohl sie seit ihrem 20. Lebensmonat in die Kita geht, hat sie immer noch keinen besonderen Bezug zu Serien- oder Comicfiguren. Sie kennt ein paar davon, aber interessiert sich nicht weiter dafür. Mir soll's recht sein, denn das meiste halte ich entweder für überteuerten Ramsch oder finde es einfach nicht so schön. Da ist es nicht tragisch, dass sie (noch) nicht verrückt danach ist. 😉

Allgemeine Vorlieben (Essen, Tiere, Farben...) hat sie allerdings schon. Ich glaube, das wurde so um den zweiten Geburtstag herum klarer, erinnere mich aber nicht mehr genau.

11

Hey, mein Sohn 15 monate, hat da auch noch keine richtigen Präferenzen. Aber man merkt zb dass er momentan total auf Autos, Busse, Traktoren etc steht.
Sein gleichaltriger Freund geht dafür total auf Tiere ab. Die liebt mein Sohn auch (macht auch Tiergeräusche), aber momentan kann man ihn echt für Fahrzeuge begeistern. :-) weiß aber gar nicht genau wie das kam. Plötzlich fand ers toll :) vll begann es mit dem Müllauto, sein wöchentliches Highlight 😅
Lg juju

14

Da kann ich mich nur anschließen :)eine Tochter ist zwar etwas älter (17 Monate) aber sie liebt Autos, Motorräder, Traktoren. Bagger und alles, was mit der Landwirtschaft zu tuen hat. Macht auch die Geräusche dazu. Auch Tiere liebt sie und macht Tiergeräusche nach.
Diese Vorlieben hatte sie recht früh. Der Rest interessiert sie nicht (Mikki Maus usw.).

12

🙈 den roten Ninja von Ninjago, Lichtschwerter, R2D2, Chewbakka und Meister Joda kennt Madame ganz genau (12 Monate) und flippt vollkommen aus, wenn sie sie irgendwo sieht (zB im Laden, Plakate o.ä.), dann ist es relativ schwer, sie wieder wegzulotsen 😅
Aus diesem Grund hat sie auch schon einen Becher und Teller mit Ninjago 🤷

“Schuld“ ist der große Bruder (fast 10), der fast jeden Millimeter seines Zimmers mit Plakaten, Figuren, Büchern, Tiptoi und Lego von Ninjago und Star Wars gepflastert hat, nicht der Fernseher.