Die Phase wird immer schlimmer 🙈 Thema Essen

Bei uns sind es eigentlich keine Phasen, in denen unsere Tochter (heute 2 Jahre alt) mal schlechter isst 🙈 es ist schon Normalität und zwischendurch gibt es kurze Phasen, wo es besser klappt 🤷🏼‍♀️
Aber jetzt gerade ist es wieder ganz heftig. Woher sie die Energie hat ist wirklich fraglich.
Ich hab mich damit abgefunden, dass morgens nur Obst gegessen wird, mittags eine Spatzenportion und abends meist nichts oder mit viel Glück 2-3 Bissen. Das war ok. Sie trinkt ja nach wie vor auch noch Milch.
Jetzt isst sie (fast) nichts und verlangt auch nichts mehr. Sie geht nicht mehr in die Küche und fragt nach Essen, sie fragt auch nicht mehr nach ihrer Milch. Die biete ich aber hin und wieder an, damit sie zumindest irgendwas im Magen hat - dann nimmt sie die auch. Sie ruft "bäh" und läuft davon, wenn ich sage, dass es Essen gibt. Auch wenn sie noch gar nicht weiß was es gibt. Und auch, wenn sie beim Kochen geholfen hat. Sie hält sich den Mund zu, als wäre es eklig. Manchmal kostet sie. Wenn es ihr schmeckt, isst sie ein paar Bissen - weit von einer Portion entfernt. Sie mag kein Obst mehr, auch nicht püriert, das mochte sie bis vor kurzem immer. Keine Nudeln, Reis, Gemüse, ja eigentlich nichts. Süßes auch nicht. Das biete ich ihr natürlich nicht an aber wenn einer ihrer Brüder etwas Süßes isst, möchte sie es meist auch haben. Aber nur um es gleich wieder auszuspucken.
Ihre Torte heute: eine Schokoladentorte schön verziert mit Blümchen aus Esspapier, Smarties und Traubenzuckerschlecker (Zuckerbombe 😅 aber wir essen sonst wirklich wenig Süßes) - sie hat nichts davon gegessen. Den Schlecker hatte sie ein paar Sekunden im Mund.
Wasser trinkt sie ausreichend und wie gesagt, zwischendurch Milch - aber auch nicht so viel, dass sie davon satt sein könnte. Morgens 150 ml, irgendwann tagsüber 150 ml und vor dem Schlafengehen (aber noch vor dem Zähneputzen natürlich) meist 200 ml. Da mach ich ihr absichtlich mehr, weil ich einfach ein schlechtes Gefühl dabei habe, wenn sie kaum gegessen hat. Sie fragt aber nicht das dieser Milch. Ginge es nach ihr, würde sie auch mit nichts im Magen außer Wasser zu Bett gehen. Ich denke aber, dann würde sie nachts aufwachen - haben wir noch nicht probiert.
Sie ist gesund, fit, gut entwickelt, immer fröhlich, hat viel Energie, schläft sehr gut - es fehlt ihr an nichts. Das ist ja irgendwie widersprüchlich...
Hat sie einfach keine Zeit für Essen? Schmeckt ihr gerade wirklich nichts und es ändert sich einfach gerade alles? Oder reicht dieses zwischendurch mal hier abbeißen, mal da ein Löffel, aus? Sollte ich daran etwas ändern?

Hallo!
Mh. Hört sich an, als würdest du dir große Sorgen machen. Das kann ich verstehen! Ich glaube, ich würde an deiner Stelle mal ganz genau Protokoll schreiben, was sie in 24 Stunden isst (über ein paar Tage hinweg), wenn du ihr KEINE Milch anbietest. Wenn sie sie einfordert, würde ich sie ihr natürlich geben. Und dann das Protokoll Mal genau angucken. Mir kommt auch oft sehr wenig vor was meine Maus isst. Aber hier ein Bissen und da ein Bissen kann am Ende doch einiges sein wenn es viele Zwischenmahlzeiten und Snacks sind.
Die wichtigsten Fragen sind wahrscheinlich: wenn du ihr keine Milch mehr aktiv anbietest, isst sie dann mehr? Nimmt sie im Moment ab, oder bleibt sie auf ihrer Gewichtskurve?
Wenn sie ausgeglichen wirkt und auf ihrer Kurve bleibt, dann isst sie entweder "versteckt" mehr als du denkst oder sie braucht im Moment nicht viel...

Oh und: herzlichen Glückwunsch für deine Kleine!

Danke für deine Antwort :)
Das ist eine ausgezeichnete Idee mit dem Protokoll 👍
Ich weiß nicht, ob sie mehr essen würde, wenn sie gar keine Milch mehr trinken würde - aber wahrscheinlich schon. Vielleicht nicht in den ersten Tagen aber irgendwann bestimmt. Denn irgendwas muss sie ja zu sich nehmen.
Sie nimmt nicht ab, somit kann es ja nicht zu wenig sein 🤔 ihr Gewicht steht seit längerer Zeit.
Gestern ist es mir eben wieder extrem aufgefallen. Da war ihre erste Mahlzeit mittags um 13 Uhr. Und selbst da hat sie erst mal bäh gesagt, bevor sie endlich ein paar Bissen gegessen hat.
Aber ich werde mal mitschreiben - vielleicht werde ich von der tatsächlichen Menge ja überrascht sein.
Danke ❤

Ich würde die Milch aktiv grad nicht mehr anbieten, sondern nur wenn sie nach fragt.

Und dann mal schauen was sie wirklich den Tag über isst.

Du könntest auch einen Snack Teller irgendwo hinstellen wo sie ran kommt und schauen ob sie sich davon was holt.

Mein Sohn sagt auch immer bäh wenn wir uns an den Tisch setzen. Er fängt meistens an zu essen wenn wir fast fertig sind oder fertig sind. Wir unterhalten uns normal und ignorieren ihn beim Essen dann isst er meist von selbst paar bissen. Wenn man ihn aber die ganze Zeit anspricht er soll doch essen isst er auch nicht, das macht meine SM immer.

Deine Tochter holt sich schon was sie braucht.

Danke für deine Antwort :)
Ein Snack Teller ist auch eine gute Idee 👍
Ich kenne das so von meinen beiden größeren Kindern absolut nicht. Die haben immer viel gegessen und Kuchen oder Torte musste man irgendwann vom Tisch wegräumen, sonst hätten sie gegessen, bis es leer ist 😄
Aber man soll ja nicht vergleichen ...
Druck mache ich ihr keinen, zumindest nicht bewusst. Ich versuche sie auch nicht zu Überreden. Aber wahrscheinlich hab ich sie in letzter Zeit zu oft gefragt, ob sie nicht mal Hunger hat und das nervt sie vielleicht schon. Vielleicht klappt es ja besser, wenn ich sie gar nicht erst frage sondern direkt zum Tisch setze.

Mein Sohn sagt alleine Bescheid wenn er Hunger hat, bzw. ist er früher immer zur Kammertür gegangen wenn er Hunger hatte.

Zur Zeit isst er gerne gefrorene Erdbeeren, ich vermute das bei ihm auch grad mal wieder die letzten Backenzähne schmerzen verursachen.

Wir haben gerad die Phase das er die ganze Zeit am essen ist.

Hat sie schon alle Zähne? Vllt kommt da grade was und das tut ihr weh und sie mag nix essen?

Aber anscheinend kommt sie mit echt wenig aus 🤷‍♀️ Sonst hätte sie nicht so viel Energie. Mehr als anbieten kannst du ja nicht. Versuch einfach ruhig zu bleiben, das ist leicht gesagt, ich weiß. Aber sie spürt Sicher auch deinen Druck (den du dir machst), das kann auch blockieren.

Ich hoffe, bald isst sie wieder mit Appetit 😊

Es fehlen ihr noch die letzten 4 Backenzähne. Vielleicht sind wirklich die im Anmarsch - daran hab ich ehrlich gesagt gar nicht gedacht 😅
Eigentlich versuche ich bewusst, ihr keinen Druck zu machen, also ich überrede sie nicht und kommentiere ihr essen nicht. Aber du hast recht - sie merkt bestimmt, dass ich mir selbst Druck mache.

Backenzähne sind wohl fies. Da hat meine Nichte auch tagelang fast gar nix gegessen und die ist auch eh so zierlich 😅

Hat sie Schmerzen im Mund?

Manche Kinder verweigern Essen und Trinken, wenn sie einen Infekt im Mund hat oder wenn Zähne kommen.

Ansonsten: auch, wenn es dir wenig erscheint: Körper brauchen unterschiedlich viel.

Bei meiner ist es sehr unterschiedlich. Schon im Kleinkindalter.
Da gab es Tage, Wochen, in denen hat sie mehrere Teenagerportionen gegessen und brauchte öfter Obst zwischendurch.

Und dann hatte sie Phasen in denen sie morgens, mittags, abends je 1-2 Löffelchen aß und satt war. Zwischenmahlzeiten gar nicht.
In dieser Zeit wurde sie meist rundlich und wuchs in die Höhe.

In den viel-ess-Phasen veränderte sie sich optisch scheinbar nicht. Weder in die Höhe noch in die Breite.


Dieses Schubweise essen ist heute in der Pubertät noch.

Das beruhigende: sie hört auf, wenn sie satt ist.
Dann lässt sie auch ihr Lieblingsessen stehen.

Wenn sie Hunger hat, isst sie fast alles. Nicht gerade das, was sie komplett eklig findet.
Aber alles, was sie nicht soooo gerne mag.


Kinderarzt sagte immer: so lange Kinder fit sind, gesund sind, verhungern sie nicht am gedeckten Tisch.

Bei Vorerkrankungen oder wenn ein Kind aprupt gar nichts mehr isst und vor allem auch nichts mehr trinkt, sollte man mal nachsehen.
Vor allem im Mund/Hals.

Wenn ein Kind nachts wach wird wegen Hunger, dann ist das zwar anstrengend,
zeigt aber, dass das Kind Hunger fühlen kann.
Das sollte natürlich kein Dauerzustand sein!


Ansonsten finde ich aus eigener Erfahrung wichtig
- anbieten/Möglichkeit geben: ja
- keinen Druck machen (auch nicht denken, oje wieso nimmst du nicht)
- ruhige Atmosphäre
- jeder kann essen so viel, wie jeder möchte
- zwischen den Mahlzeiten abwarten, ob ein Kind Hunger zeigt

Aufschreiben, was sie wann so isst.
Kleinvieh macht auch Mist.

Danke für deine Antwort :)
Interessant, dass du das sagst. Die Beobachtung hab ich auch schon gemacht. Vor ein paar Monaten hat sie mehr als jetzt gegessen und dabei abgenommen - jetzt isst sie echt wenig und wird aber nicht dünner. Gott sei Dank, aber schon komisch irgendwie 😉
Fit und gesund ist sie wirklich.

Wir haben auch so ein Exemplar hier! Er ist jetzt 2. isst mal besser mal schlecht. Er hatte jetzt eine Phase in der er fast nichts gegessen hat, nur Milch oder Joghurt gingen. Und es waren die letzten 4 Backenzähne 🙈 jetzt isst er wieder. Ein Superesser wird er nie werden, aber er isst wieder für seine Verhältnisse normal 🤣

Happy Birthday an deine kleine und alles Gute 😊🍀🎁🎈
Ab und an kenne ich das auch von meinem Sohn ( 2 Jahre und 3 Monate)
Er sagt zur Zeit auch des öfteren bääh.. es wird gegessen was auf dem Tisch kommt , wenn er nicht möchte gibt es eine Alternative - Brot mit Butter und was drauf 🤷🏼‍♀️ im Moment hat er auch die Angewohnheit den Teller zu werfen auf dem Tisch so wegzuwerfen.. dann gibt es eine Abmahnung und wenn er es nochmal macht dann kann er aufstehen ..meist gibt es dann großes geheule und er kommt und entschuldigt sich ..dann darf er sich natürlich wieder hinsetzen.
Vorher habe ich mir auch größere sorgen gemacht wegen dem Essen aber mittlerweile lass ich ihn dann einfach wenn er nicht viel essen möchte ..solange er fit ist und Spaß hat scheint doch alles gut zu sein ☺️
Trinkt sie richtige Milch oder pre Milch ?? Aus einem Becher oder aus einer Flasche ?
Mein Sohn hat bis kurz vor seinem 2 Geburtstag und noch premilch getrunken (morgens und abends ) das Pulver war dann aber leer und habe nichts neues gekauft es gab dann normale Milch , abends im Becher zum Abendessen..morgens wurde es dann immer weniger

Gruß

Danke dir 🙂🎈
Ja wegschmeißen findet sie gerade auch ganz toll 🙈
Sie trinkt Pre Milch. Ich versuche des Öfteren normale Milch aber sie schmeckt den Unterschied natürlich sofort und spuckt es aus. Sie trinkt noch aus der Flasche ... das werden wir auch bald in Angriff nehmen müssen. Wasser aus dem Becher oder einer Sportflasche.