Teilmandelentfernung

Hallo zusammen!
Bei unserer Tochter (2,5 Jahre) steht eine teilmandelentfernung im Raum. Sie hat sehr große Mandeln und auch schön öfter eine Mandelentzündung gehabt. Sie schnarcht nachts sehr laut und spricht häufig heiser oder sehr nasal.
Ich mach mir unglaublich viele Gedanken. Wie sind da eure Erfahrungen? Ging es den Kindern danach sehr schlecht? Wie lange ward ihr im KH? Und vor allem: hat es wirklich was gebracht/ geholfen?

Danke für eure Erfahrungen.

1

Erfahrungen bei Kleinkindern hab ich nicht. Aber 2 Freundinnen haben die Mandeln entfernt bekommen und seitdem definitiv keine Probleme mehr und sind sehr erleichtert darüber 😊

2

Wir haben es bei allen drei Kindern machen lassen (müssen).
Unsere Älteste hatte bis zum 4. Geburtstag 13 Mal eine Mittelohrvereiterung und ein geplatztes Trommelfell, dazu häufig Husten und Schnupfen. Nach der Op, kam nie wieder etwas.
Unser Sohn war ebenso häufig krank, er bekam es gemacht, seitdem hat auch er keine Probleme.
Unsere Kleinste wurde vor zwei Jahren operiert, auch sie hat es seitdem merklich leichter und alle Probleme im Hals Nasen Ohren Bereich sind beseitigt.

Bei allen Kindern, wurde die Operation mit Laser durchgeführt, so kam es kaum zu Blutungen und die Genesung schritt sehr schnell voran. Unsere Kleinste (und das Mädchen das mit ihr auf dem Zimmer war,(gleiche OP)) durften schon am zweiten Tag nach der OP wieder nach Hause. Wir haben es privat bezahlt, aber wir würden es jeder Zeit wieder machen lassen. War bei uns definitiv die richtige Entscheidung, aber als Eltern macht man es sich nie leicht.