Trocken werden mit 3 oder doch nicht ?

Hallo zusammen :)

Ich habe eine Frage und könnte gerne ein paar Tipps & Ideen gebrauchen

Es geht um folgendes: unsere große ist letzten Monat 3 Jahre geworden & noch nicht trocken. Was mich nicht stört & sie bekommt alle Zeit der Welt 👍 - jetzt ist es aber so das total gerne immer mehr auf die Toilette geht, aber nicht macht (sie sitzt nur drauf und finde es super sich abzuputzen)
Sie möchte keine Pampers tragen (zieht sich selbstständig aus) möchte aber auch keine Unterhose tragen 🙈 - am liebsten läuft sie nackt rum & da sie null Bescheid sagt wenn sie mal muss geht natürlich andauernd was daneben

Ich haben schon einiges probiert, wie sie einfach machen lassen & es nicht anzusprechen, dann haben wir versucht sie wirklich immer zu fragen ob sie pipi muss, wir haben Höschen Windeln probiert (die hasste sie wie die Pest) wir haben das Töpfchen überall mit hin genommen & jetzt haben wir ihr einen Toiletten Sitz mit ihren Lieblings Figuren drauf geholt - aber nichts klappt

So langsam fängt es an zu „nerven“ (wenn ich das so sagen darf) da sie uns jetzt schon einige Male auf die Couch und den Teppich gemacht hat & ich null nerven mehr haben diese Jeden Tag bis aufs Blut zu reinigen 😩

Sie braucht ja offensichtlich noch Zeit was völlig okay ist & aber dieses ich will keine Windel aber auch keine Hose 😱

Vllt habt ihr da ja ein paar Ideen, wie ich ihr entweder die Toilette oder wenigsten eine Hose schmackhaft machen kann 😅

Danke euch

1

Bei uns hat eine locker sitzende Radler Hose ganz gut funktioniert ☺️

Wir sehen das auch ganz locker,haben Teppich aus Flur und Wohnzimmer erstmal verbannt und fragen halt ca. 10min. nach dem sie was getrunken hat ob sie Mal muss bzw.sagen das sie sagen soll wenn sie muss.
Windel will sie nur noch Nachts.

Bei uns ist momentan die Kita,eher eine Erzieherin ,die sagt sie muss das jetzt langsam können, alle anderen(sie wird im Nov.3 und ist somit die älteste ihrer Gruppe)sind schon trocken.🙄
Und das wir da auch mitmachen müssen,da hab ich nur gemeint bis auf das schlafen ist sie trocken...jaaa so ist das ja hier(in der Kita)auch und sie macht das auch ganz toll blablabla.

Ich bin ja sonst eher der Menschen-Typ Buddha🧘(auch Figurmäßig 😅) aber wenn sie mir noch einmal sagt das alle anderen das ja schon können spring ich ihr verbal ins Gesicht 💥💥

Also nur keinen Stress, wenn sonst alles okay ist ,sind bis jetzt alle früher oder später trocken geworden.

LG Jacky

2

Hi,

da sie schon 3 ist und versteht wenn man mit ihr redet, würde ich ihr tatsächlich sagen" Entweder Windel / Hose oder rechtzeitig auf Toilette gehen"
Eben weil du keine Lust hast ständig zu putzen. Erklär ihr, dass die Hose das Pipi auffängt und dann die Waschmaschie sauber macht und nicht du.

Ich bin bei dem Thema auch für einfach ohne Druck probieren, aber ständig putzen muss auch nicht sein, nur weil sie keine Lust auf Hosen hat.

Meine Kleine ist gerade tagsüber trocken geworden und hat natürlich auch mal auf die Couch gemacht, alles kein problem, passiert. Als sie mich aber mal zufrieden angegrinst hat und meinte: Pipi auf Couch machen.
Habe ich nein gesagt, nur auf Toilette. Sie hat dann trotzdem auf der Couch gemacht.
Ich hab sie dann auf Toilette gesetzt und gesagt, dass nur hier Pipi gemacht wird,nicht auf der Couch, weil ich die sonst putzen muss, die Toilette macht sich von alleine sauber mit der Spülung.
Das hat sie 2x gemacht.
Seit dem geht sie brav immer auf Toilette. Sie ist jetzt knapp über 2 und ich bin erstaunt,wie gut das klappt. Mein Großer wurde pünktlich zum 4. Geburtstag trocken😅 ich hab also nicht wirklich damit gerechnet.😂