Bauchnabel steht heraus

Hallo,

meine Tochter hatte nach ihrer Geburt einen kleinen Nabelbruch, ist jedoch alleine und ohne Komplikationen verheilt.

Nun ist sie 1,5 Jahre alt und ihr Bauchnabel steht immernoch leicht heraus, es ist aber kein Nabelbruch. Es ist einfach der Bauchnabel ansich der ca. einen halbe Zentimeter heraus schaut.

Der Arzt meinte, wenn sie ein bisschen kräftiger wird, geht das von alleine weg.

Ich glaube das aber nicht, da es sich kein bisschen geändert hat und es eigentlich noch genauso ist.

Ihr und mich stört es nicht. Aber wie kleine Kinder nunmal sind, möchte ich nicht das sie geärgert wird, oder sich dafür schämt.

Meine Frage ist, hatte schonmal jemand Erfahrung damit und geht das von alleine weg?

Oder kann man so etwas operieren? Wie und ist es ein großer/ kleiner Eingriff und gefährlich?

Ich habe schon mal recherchiert im Internet, ich finde jedoch nur Navelbrüche und sie hat ja keinen.

Bei ihm steht lediglich der Bauchnabel leicht heraus, wie als wäre er zu lang „abgeschnitten“ worden nach der Geburt. Quasi ein Hautfetzen.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, eigentlich wollte ich es nicht behandeln. Aber ich möchte auch nicht das sie gehänselt wird....

1

Das kann durchaus vom Nabelbruch sein. Meine Tochter hatte auch einen und er ist ganz gut verheilt, trotzdem steht der Nabel etwas raus (sie hatte ihn erst einige Wochen nach Geburt, davor war er „drin“, daher ist es eben nicht so, dass der Nabel bzw die Nabelschnur nicht richtig abgefallen ist).

Meine Ärztin meinte, das ist nicht schlimm und man könnte es operieren, notwendig ist es aber nicht und rein kosmetisch. Daher haben wir da erstmal nix vor.

Ich kenne ein paar, deren Nabel etwas nach außen steht und finde das absolut nicht schlimm 😊 ich hoffe, meine Tochter wird so selbstbewusst, dass das ganze kein Thema ist/wird. Falls doch, müssen wir mal schauen...

2

Hey 👋🏻 hat mein Sohn auch und er hatte nie einen Nabelbruch. Denke es ist so wie eher Arzt sagt :)

Auf Kinderbildern von mir ist das auch so (ich war auch sehr schmal) und jetzt hab ich einen eher tiefen Bauchnabel, wo gar nix raus steht.

Liebe Grüße,juju

3

Danke schonmal für die Anworten.

Anfangs hab ich ja auch gedacht, dass der Arzt recht hat, immerhin sollte man seinem Arzt vertrauen.

Aber nun sind 1,5 Jahre vergangen, sie hat zugenommen ( Normalgewicht ) und es ist optisch keine Veränderung erkennbar.

Darf ich Fragen, wann es sich bei Ihnen optisch verändert hat?

4

Oh das weiß ich nicht. Aber ehrlich gesagt haben alle Kinder die ich kenne im Alter meines Sohnes (gut 2 jahre) so einen Bauchnabel (auch die normalgewichtigen, mein Sohn ist eher schmal aber nicht im untergewicht).

Würde mir da echt überhaupt keinen Kopf machen. Und selbst wenn, ists ja eine kosmetische Sache. Dann könnt ihr ja jetzt eh nicht wirklich was machen, ein Kleinkind operiert man ja deswegen nicht.

Hauptsache es ist kein Nabelbruch und euer Kind ist gesund :)

Liebe Grüße
Juju

5

Bei Nr. 2 stand der Bauchnabel auch lange raus, seit er etwa 5 ist nicht mehr.
Bei mir war es ähnlich. Ich kann mich noch aktiv erinnern, dass mein Nabel rausstand (meine Cousine hat mir tatsächlich erzählt, die Ärzte hätten nach Geburt vergessen, ein Stück Nabelschnur abzuschneiden😅), mittlerweile ist auch mein Bauchnabel ganz normal.
Ich würde einfach abwarten.

6

Huhu,
Meine kleine hatte auch einen Nabelbruch, sie ist nun 16 Mon. Und heute beim Baden hab ich auch gedacht, der steht ja immernoch/ wieder raus. Hab es lange nicht bemerkt. Sie ist schmal, hat aber n dickbauch. Ich bin auch so, dass ich mit gutem Gewicht immer mal einen vorstehenden Bauch hatte um 20J. rum.
Und mein Nabel stand lange vor, sodass ich es noch weiß, mich hat aber niemand gehänselt und zur Pubertät hat er sich verkrochen bis heute.
Ich würde da nicht tätig werden.
Lg