Nestchen? An die mehrfach Mamis

Guten Morgen,
Meine Grosse ist am Mittwoch 2 Jahre alt geworden, die kleine Schwester kommt im Sep. zur Welt. Bei der Grossen hatten wir stets einen Stubenwagen und den würden wir jetzt auch wieder nutzen. Nun frage ich mich aber ob ein Nestchen für den Tag hin und wieder sinnvoll wäre, wenn ich mit der Grossen spielen möchte. Im Stubenwagen hätte ich sie ja nicht direkt in Sicht. Oder reicht es die kleine dann einfach auf eine Decke zu legen🤔 wir haben ein Tragetuch falls nun kommt ich soll sie in die Trage legen.. mir geht es darum das ich mich voll auf die Grosse konzentrieren kann wenn Minnie schläft.

1

Warum musst Du sie denn sehen? Du hörst sie doch, wenn sie im Stubenwagen wach wird.

2

Weil es mir ein besseres Gefühl gibt.

3

OK. #pro

Aber dann genügt wirklich eine Decke. Schöne dicke Krabbeldecke oder Sofadecke 2-3 mal gefaltet.

Man kann ja ein Spucktuck aufrollen und zum Lagern verwenden.

4

Hi!
Bei uns lang die kleine einfach auf einer dicken Decke am Boden daneben. Hat super geklappt.
Wir hatten noch ein babybay, da lag sie aber primär drinnen um vor der großen etwas besser geschützt zu sein, wenn ich mal kurz raus bin (mit sichtkontakt, so dass man zumindest verbal eingreifen konnte, wenn die große es mal wieder zu gut gemeint hat mit dem Spielzeug teilen)🙈
Lg

5

Unsere lagen meistens auf einer Decke oder einem Lammfell auf dem Boden. So konnten auch die älteren Geschwister sich gut mit ihnen beschäftigen. Nr. 7 ist jetzt ins Ställchen umgezogen, sonst rollt er sich durch die ganze Wohnung😅
Ein Kinderwagenoberteil auf dem Boden tut's sonst auch.

6

Ich hatte bei kind Nr zwei mir ein nechstchen selbstgenäht und fand es am Anfang sehr praktisch. Konnte es aufs Sofa legen oder auf dem boden und das kind war sicher und auch einwenig vorm bruder geschützt. Haben wir aber nur knapp 4 Monate gebraucht bis er sich Anfang zu drehen. Dann kam er auf einer Decke auf dem Boden.