Seit 8 Tagen Durchfall - Ratlos...

Hallo ihr Lieben,

Meine Tochter (16 Monate) hat seit 8 Tagen Durchfall, ist aber sonst total fit. Sie macht 3-4 Mal pro Tag ein recht flüssiges, schleimiges großes Geschäft, was ungewöhnlich für sie ist (sonst: regelmäßig 1x pro Tag, normale Konsistenz). Vor 4 Tagen waren wir bei der Kinderärztin, die eine Stuhlprobe eingeschickt hat. Ohne Befund... Auf Anraten der Ärztin geben wir Schonkost (Nudeln, Reis, Bananen, Zwieback, Brei etc.), aber kein Obst, Fettiges oder Süßes. Sie bekommt Heilnahrung von Humana (als Milch oder Brei) und Perenterol Junior 2x täglich. Aber es wird einfach nicht besser. Sie ist eine gute Esserin, aber schlechte Trinkerin (max. 300-400 ml pro Tag) und ich mache mir Sorgen um ihren Flüssigkeitshaushalt. Sie hat auch schon einen ganz wunden Popo (wird natürlich gecremt) und das Geschäft scheint ihr weh zu tun, weil sie seitdem immer ängstlich/besorgt ansagt, wenn sie Kacka gemacht hat.

Hat jemand Erfahrung mit andauerndem Durchfall? Gute Tipps?

Lg, babyelf mit babygirl (16 Monate) und babyboy im Bauch (20+4)

1

Wenn die Darmflora bei so Kleinen durcheinander ist dauert das manchmal ne ganze Weile, wir geben Milchsäurebakterien in etwas Jogurt (zb lactobac jr), das hilft recht gut dabei.

2

Huhu,

Das selbe Problem hatte ich mit meinen Sohn auch vor kurzen. Er hatte 2 Wochen Durchfall, sonst ginges ihm super.

Die Kinderärztin meinte er hat sich einen Darminfekt eingefangen, dieser ist meistens nach 2 bis 3 Tagen besser. Nur sind die Schleimwände so gereizt und brauchen ein paar Tage länger bis sie wieder normal arbeiten.
Wir haben 4 Tage strikte Schonkost gegeben und nach 2 Tagen war es deutlich besser.

Gib ihr wirklich nur Kartoffeln, Karotten, alte Brezen, Zwieback und viel Wasser zum trinken.
Keine Milchprodukte, Fleisch, Süßes usw.
Gute Besserung