Kind fast 3 spricht nur wenige Wörter. Erfahrung ?

Hallo zusammen,

Unser Sohn wird Ende September 3 und spricht nur ganz wenig Wörter vllt 20 und macht Tiergeräusche nach (15)
Päudiologe war ohne Befund. Frühförderung haben wir jetzt mit begonnen.
Verstehen tut er fast alles ( Schuhe anziehen, Komm mit, lass uns nach oben gehen, wo ist dein Hase etc.)
Ansonsten ist er in der Entwicklung völlig zeitgerecht, motorisch eher weiter. Spielt gerne mit anderen Kindern, guckt viele Bücher, hört Hörbuch, schmust sehr gerne, lacht viel. Zeigt auch auf einiges oder führt mich eben dahin wenn er das gerne möchte.
Ich weiß nicht was ich noch tun kann oder wo ich noch mit ihm vorstellig werden sollte.
Ich hatte gedacht nochmal zum Arzt wegen einem verkürzten zungenband. Ich finde das er die Zunge nicht richtig heben kann oder ausstrecken, aber hätte der KIA das nicht schon gesehen? Essen ist auch immer kompliziert, daher eben mein Verdacht.
Kindergarten geht er ab September.
Ging es jemanden ähnlich oder hat jemand Tips? Ich wünschte ich könnte einfach mehr machen um nicht so viele Zeit zu verlieren :-(
Danke !

1

Aus MEINER Erfahrung kann ich dir sagen, dass KIÄ sowas durchaus übersehen können. Bei unserem Großen (11) haben das damals 2 verschiedene KIÄ (Wechsel durch Umzüge) NICHT gesehen. Wir wurden immer wieder vertröstet.
Jedoch beeinflusste dies seine Sprachentwicklung nicht, er sprach mit 3 Jahren perfekt 👍.
Als das „Defizit“ immer deutlicher wurde (konnte kein Eis lecken, fing jedoch an zu lispeln), gingen WIR zum Kinderchirurgen. Dieser schlug die Hände über dem Kopf zusammen, wie man sowas übersehen konnte, Kind musste in Kurz-Narkose und seitdem funktioniert die Zunge 👅 👍.

Wegen der Sprachproblematik schrieben wir uns schon mal, gell? Du hast alles getan, jetzt muss an auch etwas Geduld mitbringen, die Maßnahmen laufen ja gerade erst an 👍. Du bist früh genug dran - glaube mir!

Alles Gute für euch!