Krabbelrolle

Hallo zusammen,

wir haben eine Krabbelrolle geschenkt bekommen. Was haltet ihr davon?

Meine Maus ist jetzt knapp 5 Monate alt. Sie fand es ganz witzig, darauf zu liegen. Obwohl ich relativ wenig Luft drin hatte, fand ich aber, dass sie sehr steil darauf gelegen hat und hab mich gefragt, ob das so gut für den Rücken ist. Was denkt ihr?

Liebe Grüße!

1

Wir hatten eine und ich war erst auch nicht begeistert, aber Motte hat sie geliebt.

Sie hat sie auch gerne genommen, während sie auf dem Rücken lag.

Zudem liegen sie ja nicht stundenlang drauf. Ich hab Motte gerne drauf „gerollt“, dann stoßen sie sich irgendwann mit ihren Beinen ab, so süß. Im Pekip haben wir dafür einen Wasserball benutzt.

Also am besten legst du sie so, dass der Bauch am höchsten Punkt ist und rollst sie vorsichtig hin und her. Festhalten natürlich. 😅

2

Klar, ist doch super. Physiotherapeuten rollen die Kinder gerne über Bälle, weil das ganz viele Muskeln anspricht. Die Rolle ist halt etwas kippsicherer. Aber trotzdem toll für die Rückenmuskulatur.

Ich würde das Kind auch nicht stundenlang drüber legen. Aber immer mal in aktives Spiel einbauen, wenn das Kind gerade für, wach und zufrieden ist. Bisschen rollen, bisschen mit den Füßen oder den Händen abstupsen lassen, bisschen locken. Und dann wieder was anderes machen.

Ich würde übrigens mehr Luft rein machen, dass sie wirklich schwebt und arbeiten muss.