Kratzen 19 Monate

Ich bin gerade etwas verzweifelt 🙄 Unser Kleiner kratzt im Moment alle Kinder. Wir gehen weg und planen Treffen mit Freunden und unser Kleiner geht die ganze Zeit zu Kindern (meistens gleich alt oder jünger) und kratzt. Ich bin inzwischen soweit,dass ich solche Situationen umgehe. Es gibt auch in unserem Freundeskreis Mütter,welche sicc auch schon betreffend der Situation geäussert haben. Ich schaue nie weg wenn andere Kinder da sind. Kennt es jemand oder istves wirklich "NUR" eine Phase?
Danke fĂĽr eure Hilfe

1

Erstens: Warum tut er das? Ist das Kontaktaufnahme? Oder macht er das im Streit, z.B. weil er ein Spielzeug haben will?
Je nachdem warum, muss man entsprechende Alternativen anbieten.

Zweitens: Verhindern bzw. verbieten. Idealerweise sitzt bzw. stehst Du in dieser Phase so nah neben ihm, dass Du die Situation vorhersehen und verhindern kannst und in der Situation mit ihm die Alternative ĂĽben kannst. Das ist sehr anstrengenden sich so intensiv auf das Kind zu konzentrieren. Aber es schĂĽtzt andere Kinder (wichtig!) und Dein Kind kann so am besten lernen.

Sollte es aber doch mal passiert sein, dann sofort hingehen, Dein Kind wegheben (Situation verändern) und die Regel formulieren. "Nein! Kratzen ist verboten!" Und dass IMMER, immer SOFORT und immer auf die GLEICHE ART. Nicht wütend, nicht bitte den, sondern neutral aber streng.
Es kann schon sein, dass Du sehr oft so reagieren musst, denn er ist noch klein und braucht viele Wiederholungen um das zu lernen.

Je nachdem wie Dein Kind dann nach hingehen-wegheben-Regel formulieren drauf ist, kannst Du noch erklären "Das tut der Anna weh! Arme Anna!" und/oder die Alternative anbieten.

Bleib konsequent dran, dann ist diese Phase in einigen Wochen ĂĽberstanden.
Und wichtig: Versuch alles um andere Kinder zu schĂĽtzen!