Kleidungs frage

Hallo 👋

Ich suche gerade nach einem guten Regenanzug fĂŒr melne kleine . Sie ist 17 Monate .

Was braucht man so im Herbst fĂŒr Kleidung fĂŒr die Kinder was habt ihr da so besorgt.
Und fĂŒr den Winter könnt ihr was empfehlen

1

Hallo,

also ich bin ganz begeistert von den Softshell AnzĂŒgen fĂŒr den Herbst.
Die sind Wind und wasserdicht und dein Kind ist rundherum schön warm eingepackt.

Letztes Jahr hatten wir einen dick gefĂŒtterten mit Teddyfleece,den hat mein Sohn sogar im Winter getragen und war immer schön warm.

12

Wasserdicht sind sie nicht, maximal wasserabweisend

2

Wir haben den Softshell-Anzug von Tchibo, ist innen leicht gefĂŒttert. Preislich im Rahmen. Ich hole die immer im Sale und da sind sie ein echtes SchnĂ€ppchen.

3

Ich liebe die Matschhosen von Tchibo fĂŒr die Kleinen. Super robust! #pro

Gibt's normal oder gefĂŒttert.

Bei Regenjacken achte ich darauf, dass sie atmungsaktiv und wasserDICHT sind.

Bei Handschuhen sind welche mit langen Stulpen gut, die man ĂŒber die Jacke ziehen kann. HĂ€lt am Besten! #pro

Gummistiefel liebe ich von Elefanten. Ansonsten Schuhe mit Membran kaufen.

Im Winter geht nichts ĂŒber Wollwalk an trockenen Tagen. Bei NĂ€sse oder Schnee kann man da auch einfach die Matschklamotten fĂŒr den FrĂŒhling drĂŒber ziehen. MĂŒssen halt groß genug sein.

5

stimmt. wir hatten immer nur die sommerversion, im winter kam was mehr drunter und eben eher ne nummer grĂ¶ĂŸer.
und warmes zeug haben sie ja dann sowieso an.

4

am langlebigsten waren die matschhosen vom tchibo oder kik, die waren auch nicht so raschelig, sondern im material eher stumpf, wie fahrradschlauch.

sobald dein knirps aufs klo geht: KEINE latzhose!!!

wenn ich welche bekommen habe hatten meine die bundhosen vom lidl, die hielten echt lange...

6

Also ich schwöre auf unseren Regenoverall von Ducksday! Wind- und Wetterfest und absolut schadstofffrei. Es gab vor einiger Zeit nĂ€mlich mal einen Test bei Stiftung Warentest, der gezeigt hat, dass viele Regensachen fĂŒr Kinder extrem schadstoffbelastet sind. Die Sachen von Lidl haben aber auch immer ein Oekotex Siegel, die benutzen wir als Jacken und Hosenkombi. Also, ich achte seitdem immer auf ein Oekotex Siegel. Lg

7

Softshelloverall von Jako-o. Die sind auch innen gefĂŒttert und bei einem seichten Winter kann man die auch prima hernehmen. Außerdem guter wiederverkaufswert.
Bei tchibo gibts grad matschoveralls aus recyceltem Material. Die Sachen von tchibo sind auch sehr robust.

8

Ich hab letztens im Aldi einen Matsch-Overall gekauft, der ist auch gefĂŒttert. Zumindest ein bisschen. Denke fĂŒr kĂŒhle Herbsttage ist der gut.

FĂŒr den Winter kaufe ich wieder einen etwas dickeren Anzug, aber relativ passgenau (Motte hat letztes Jahr kurz vorm Winter einen Schuss gemacht und er war fast zu klein 😒). Also das besorge ich noch nicht jetzt 😅

Ansonsten wohl alles Ă€hnlich wie letztes Jahr, nur noch dicke Stiefelchen. Also pullis, Strumpfhosen, MĂŒtzen. Motte ist ne warme, so dick muss es meist alles gar nicht sein 😅 drin reicht ihr Langarmbody und ne lange Hose, evtl Socken (aber die meist schon nicht), draußen kommt ein Overall drĂŒber, fertig 😅

Sie ist auch 17 Monate.

9

Wir haben eine Wollwalkjacke von Disana und fĂŒr nasse / dreckige Tage und den Spielplatz eine Softshelljacke. Im Einteiler ist sie irgendwie immer genervt, seit sie lĂ€uft. Daher werden wir vermutlich fĂŒr den Winter eine Schneehose zusĂ€tzlich besorgen und fĂŒr obenrum die Disana Jacke bzw bei Regen ne Funktionsjacke, mal schauen!
Wir haben aber auch einen Softshellanzug von Tchibo, der ist auch gut, aber zu kalt fĂŒr den Winter und auch bei 12 Grad morgens find ich den zu dĂŒnn.

10

Achso eine Matschhose haben wir von Playshoes, die haben auch ein Oekotex Siegel.

11

Wir haben fĂŒr den Herbst eine Softshelljacke. AnzĂŒge finde ich unpraktisch und es ist im Herbst meistens nicht so kalt, als das man eine zweite Schicht an den Beinen brĂ€uchte.
Wenn es matschig ist, wird eine Matschhose angezogen (mit lidl und Tchibo haben wir gute Erfahrungen gemacht).