Fieber geht nicht weg đŸ€’

Guten Morgen,

mein Mini ist 12 Monate und hat die Kitaeingewöhnung schon hinter sich. Er hat seit Freitag einen ganz leichten Schnupfen (man musste ihm vielleicht dreimal am Tag die Nase abwischen). Montag haben wir ihn noch in die Kita gebracht, aber als ich ihn nachmittags abholte, merkte ich schon, dass er Fieber hat. Zu Hause gemessen 38,6, spĂ€ter am Abend vor dem Schlafen dann 39,7. Wir haben ihm Fiebersaft gegeben, der auch erst mal gewirkt hat, er fĂŒhlte sich dann spĂ€ter deutlich kĂŒhler an. Er wachte dann erst 2:45 erneut mit Fieber auf (nicht gemessen). Ich gab wieder Fiebersaft, der diesmal nicht wirkte. Ab da war er auch sehr unruhig und schlief nicht mehr wirklich. Morgens gab es ein ZĂ€pfchen, das hat ĂŒber den Tag dann auch geholfen, aber nachmittags kam das Fieber zurĂŒck, vor dem Schlafen dann 40,7. Er bekam ein ZĂ€pfchen, das diesmal nicht gewirkt hat. Die Nacht war sehr unruhig. 23:30 habe ich ihm Fiebersaft gegeben, der auch nicht gewirkt hat. Er hat die ganze Nacht auf mir verbracht und so extrem geglĂŒht. 😣 Alle 20min ist er mit einer Zuckung aufgeschreckt, als hĂ€tte er schlecht getrĂ€umt. 3:30 Uhr habe ich ihm dann ein ZĂ€pfchen gegeben, das eigentlich erst ab 13kg gegeben werden darf (er wiegt ca 12kg). Das hat dann endlich geholfen. Nach dem Aufstehen war er zwar etwas matschig, aber insgesamt ganz gut drauf. Jetzt schlĂ€ft er gerade auf mir.
Hat einer ne Idee, was das ist? Ich habe ja das Drei-Tage-Fieber im Verdacht, bei meiner Tochter lief es sehr Àhnlich ab.
Ab wann sollte man zum Arzt? Wir haben morgen sowieso einen Termin, der eigentlich zum Impfen gedacht war. Ich werde ihn zur Untersuchung wahrnehmen. Aber sollte ich besser heute noch zum Arzt?

1

Wenn sich Fieber durch die richtige Dosis!!! Ibuprofen oder Paracetamol nicht senken lĂ€sst, wĂŒrde ich beim Kinderarzt anrufen und es schildern.

Ansonsten nach drei vollen Tagen Fieber ohne Besserung zum Kinderarzt. Also wenn das Fieber Montag Mittag erstmals auftrat, dann Donnerstag Nachmittag oder Freitag frĂŒh.

Gute Besserung!

3

Danke fĂŒr deine Antwort!
Tja mit der Dosis weiß ich auch nicht. Ich war mit meiner Tochter und dem Drei-Tage-Fieber mal bei der KinderĂ€rztin, als sie auch noch unter 13kg gewogen hat. Da meinte die KinderĂ€rztin, es ist in Ordnung, ein höher dosiertes ZĂ€pfchen zum Schlafen zu geben, wenn sie 40 Fieber hat und nicht zur Ruhe kommt. Das habe ich jetzt bei meinem Sohn auch angewandt. Er schlĂ€ft jetzt so ruhig wie die ganze Nacht nicht. 😕
Morgen sind wir wie gesagt ohnehin beim Kinderarzt. Dann werde ich heute erst mal abwarten.

2

Unsere Maus hatte gerade das Drei Tage Fieber und trotz Paracetamol alle 6 Stunden hat sie vier Tage zwischen 40-41.5 Fieber gehabt 😬 Ist kaum runtergegangen. Ich wĂŒrde noch zwei Tage abwarten, denn die Kleinen sind hochansteckend in der Fieberphase und auch noch, wenn sie den Ausschlag danach bekommen.
Wenn es ihm sonst nicht gravierend schlecht geht, wĂŒrde ich ihn im Bett lassen und so wenig Kontakt wie möglich zu anderen haben lassen đŸ€” Gute Besserung!

4

Danke fĂŒr deine Antwort. Diese hohen Werte sind wirklich unglaublich, oder? Wahrscheinlich sieht man das als Eltern viel dramatischer, als es eigentlich ist. 🙈
Im Bett lassen funktioniert hier nicht, aber auf mir drauf schlafen lassen geht. 😜 Kontakt hat er nur zu uns Familienmitgliedern, in die Kita geht er frĂŒhestens Montag wieder. Mal sehen, wenn es wirklich das Drei-Tage-Fieber ist, mĂŒsste es morgen eigentlich so langsam zu Ende gehen. 🙈

20

Ja, das hohe Fieber war wirklich krass, zumal es draußen auch 40 Grad hatte 😬 Sie hat es dann so mĂ€ĂŸig weggesteckt und wir sind nach 3 Tagen ins KH, wo wir die Nacht und den nĂ€chsten Tag bleiben mussten. Sie war etwas dehydriert und hat gespuckt und nur mehr apathisch gedĂ€mmert. Zum GlĂŒck war es dann nach der Nacht mit Infusion etwas besser und wir sind wieder nach Hause. So nach einer Woche war sie wieder fast die Alte, ist aber seitdem anhĂ€nglicher und stillt wieder wesentlich mehr als vorher 🙄 🙈

5

Hi,
ich wĂŒrde auf jedem Fall beim Arzt anrufen. Bei uns dĂŒrfen ĂŒbrigens Corona-bedingt keine kranken Kinder ohne Vorwarnung die Praxis betreten. Es finden auch durchaus erste Beurteilungen vor der TĂŒr oder in der TG statt 🙈 Aber vielleicht ist es bei euch anders

10

Danke fĂŒr deine Antwort. Bei unserem Kinderarzt gibt es einen Isolierraum, aber die Info ist trotzdem wichtig. Ich werde morgen anrufen, bevor ich hinfahre. đŸ€”

6

Hallo unser Kinderarzt sagt ganz einfach wir sollen uns melden wenn das Fieber lÀnger als 3 Tage anhÀlt oder sich nicht senken lÀsst und genau danach reagieren wir immer.

Mini war im Januar krank und das Zeug wirkte zwar aber viel zu kurz binnen 2-3 Stunden war das Fieber wieder da auch da sind wir zum doc und bekamen Hilfe.

Im ĂŒbrigen fieberte meine große Tochter immer um die 40grad bei Kindern ist die Grenze zu gefĂ€hrlich höher als bei erwachsenen.
Anfangs hat ich mich immer mega erschrocken.

Lg

11

Danke fĂŒr deine Antwort!
Was kam denn dann bei deinem Kleinen im Januar raus? Was hatte er?
Bei meiner Tochter war es beim Drei-Tage-Fieber nÀmlich auch so, dass die Mittel zwar wirkten, aber nur sehr kurz.
Ich glaube allerdings auch, dass wir Eltern einfach zu schnell unruhig werden. 🙈

16

Da wir im Januar alle 4 gleichzeitig krank waren sagte man ein Infekt.
Die kleine hatte da das erste mal in ihrem Leben Fieber und dann gleich so -_-

7

Hallo liebes,

Das gleiche hatten wir vor gut 3 Wochen auch. Manches hat nicht Mal mehr geholfen da ich mir Sorgen machte und meiner auch nicht mehr richtig gegessen hatte sind wir ins Krankenhaus und er musste staionÀr.

Es stellte sich dann heraus daß er ein Hitzeschlag hatte, sie haben ihn 3 tage beobachtet und er hat immer Mal wieder Fieber bekommen.

Aber am 2 Tag ging es ihm schon viel besser und er hat auch wieder gegessen.

Wenn du dir zu große Sorgen machst geh in die Notaufnahme gerade bei den Temperaturen ist es vielleicht garnicht schlecht.

Lg und alles gute fĂŒr euch

12

Danke fĂŒr deine Antwort! â˜ș
An einen Hitzschlag glaube ich eigentlich nicht, er war am Montag das letzte Mal draußen und so heiß war es nicht. Er war auch nicht lang draußen. Aber ist ja ein Ding, dass ihr direkt stationĂ€r aufgenommen wurdet. 🙈

18

Ich kann dir sagen, als meiner es hatte war es auch nicht sehr warm und wenn wir draußen waren dann auch nur spazieren also es war höchstens 23 Grad.

Und sie haben ihn hauptsÀchlich aufgenommen weil das Fieber bei uns schon 1 Woche ging, und er so gut wie nichts gegessen hat.
Und die KinderÀrztin selber sah er war sehr schwach, er hat nur geschlafen so gut wie. Wenn er wach war dann Mal 30 min danach hat er sofort wieder geschlafen.

8

Nochmal generell zur Dosierung: 500mg Paracetamol innerhalb von 24 Stunden sollten bei einem 12kg Kind nicht ĂŒberschritten werden.

Ich erwĂ€hne das nicht, weil ich hier schön moralisch mit dem erhobenen Zeigefinger meckern will, sondern weil Paracetamol zu den hĂ€ufigsten Medikamenten-Überdosierungen bei Kindern gehört. Hört sich bei dir nicht so an, als ob du irgendwas ĂŒberdosiert hĂ€ttest oder leichtfertig mit Medikamenten umgehen wĂŒrdest, aber sowas kann halt schnell passieren.
Mir ist es selbst auch schon passiert, dass ich meiner Tochter aus Versehen ein fĂŒr ihr Gewicht zu hoch dosiertes ZĂ€pfchen gegeben habe. Habe dann beim Giftnotruf angerufen, die mich auf die Tagesdosis verwiesen. Von daher war bis auf einen Schreck meinerseits nichts passiert.

13

Danke fĂŒr die Info, das wusste ich noch nicht!
ZusĂ€tzlich zu den 500mg Paracetamol kann aber eine gewisse Menge Ibuprofen gegeben werden oder? Auf jeden Fall habe ich die Dosis Paracetamol nicht ĂŒberschritten.
Ich denke, falls er heute Abend wieder so hoch fiebert, werde ich ihm zum Einschlafen diesmal gleich eine 250mg Paracetamol geben. Gerade schlÀft er schon seit 4 Stunden, mal gucken, wie er drauf ist, wenn er aufwacht.

17
Thumbnail Zoom

Bei der Kombinationsgabe kenne ich mich nicht so gut aus. Das geht grundsĂ€tzlich schon, aber ich weiß die Dosierungen dazu nicht. Hab kurz gegoogelt und das dazu gefunden:

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2018/02/15/paracetamol-und-ibuprofen-im-wechsel-geben/chapter:all

Die Datenlage zur EffektivitĂ€t ist also insgesamt eher dĂŒrftig đŸ€·â€â™€ïž

Anbei auch nochmal ein Bild zur Paracetamol-Dosierung.

Meine DreijĂ€hrige ist ĂŒbrigens auch so eine Fieber-Queen, 40+ Grad ist bei ihr selbst bei einer normalen ErkĂ€ltung schon Standard, 41+ schafft sie auch öfters 🙄 Ich gebe selbst bei diesen Temperaturen nichts gegen das Fieber. Nur, wenn sie sich unwohl fĂŒhlt bzw. Schmerzen hat.

Gute Besserung euch!

weiteren Kommentar laden
9

Da die Medikamente nicht anschlagen, sogar beide Wirkstoffe nicht, wĂŒrde ich definitiv zum Arzt. Das finde ich schon komisch...

14

Danke fĂŒr deine Antwort!
Die höhere Dosierung hat angeschlagen, seit ca 7 Uhr hat er jetzt kein Fieber und er schlĂ€ft gerade schon seit 4 Stunden. Ich hoffe, dass ihm das hilft. 🙈

15

Wir hatten auch 3-Tage-Fieber vor 3 Wochen.

Geholfen hat auch nichts wirklich ...
Ruf doch beim Arzt an und schildere die Situation. So hab ich es auch gemacht. Freitag Nachmittag fing es bei uns an, Montag morgen hab ich angerufen. Da meine Maus zwar etwas schlaff aber sonst ganz normal fit war, haben wie vereinbart noch 1 Tag zu warten .... siehe da an Montag nachmittags war das Fieber genauso plötzlich weg, wie es gekommen war .... Dienstag Abend war dann der Ausschlag da.

Hör auf dein bauchgefĂŒhl, denn das stimmt fast immer! Wenn du kein gutes GefĂŒhl hadt, ab zum Arzt!

19

Bei uns war anfangs auch der Verdacht auf 3 Tage fieber, aber es war nicht so.

Und der Arzt hat mir auch gesagt 3 Tages Fieber auch Mal 5 tsge gehen, und Ausschlag hat nicht jedes Kind beim 3 Tages Fieber. Lg

23

Danke fĂŒr deine Antwort!
Hatte deine Kleine wirklich durchgÀngig Fieber?
Habe bei meinem jetzt festgestellt, dass es sich nur nachts schwer bis gar nicht senken lĂ€sst. TagsĂŒber hat er doch mal fieberfreie Phasen.
Heute ging das Fieber morgens nach dem Fiebersaft runter und kam dann nachmittags wieder. Abends war es jetzt bei knapp 39 Grad, also schon nicht mehr ganz so hoch. Ich hoffe, es geht morgen dann ganz weg, er hat es ja schon seit Montag.
Wir waren ĂŒbrigens beim Arzt heute. Sie glaubt nicht an Drei-Tage-Fieber, weil das Fieber eben nicht komplett durchgĂ€ngig da ist. Ich denke schon, dass es das ist. Bei meiner Tochter lief es nĂ€mlich fast genauso ab. Dann eines Morgens ging das Fieber ganz plötzlich weg und einen Tag spĂ€ter kam der Ausschlag.

weiteren Kommentar laden
21

Ganz ehrlich , ich gehe immer dann zum Arzt, wenn mein GefĂŒhl mir sagt, dass es nötig ist . Zum GlĂŒck ist under Kinderarzt ein ganz lieber und ich darf immer DIREKT vorbei schauen mit dem kleinen . Mein kleiner hat gestern morgens plötzlich geschrien und geweint . Hat geglĂŒht ... wusste direkt da stimmt etwas nicht . Ich hatte leider nur ZĂ€pfchen da und die lĂ€sst er nicht zu . Fieberhaft hatte ich keins . Da ich gestern erst kurz vor 12 beim Arzt angerufen hab, waren die schon kurz vorm schließen. Ich wollte nur ein fieberhaft Rezept ( ich dachte man kriegt die nur mit Rezept )😅😅😅😅 habe dann was gekauft und Fieber ist gesunken aber am Abend wieder gestiegen ! Er war total anhĂ€nglich und das ist er immer wenn er krank ist. Bin heute morgen zum Arzt weil er extreme SchreianfĂ€lle bekam . Fazit : HalsentzĂŒndung , gerötete Mandeln mit BlĂ€schen , Schmerz und fieberhaft bekommen und wenn’s nicht besser wird nochmal zum Arzt evtl Antibiotikum ... ich warte nicht , ich handle nach GefĂŒhl ... wĂŒrde aber bei deiner Situation direkt zum Arzt gehen wenn es sich nicht senken lĂ€sst und er total quengelig ist ... alles gute 🍀

24

Danke fĂŒr deine Antwort! Oh das hört sich ja schlimm und schmerzhaft an bei euch. Gute Besserung dem Kleinen! đŸ„Ž
Wir waren heute wegen des Termins ohnehin beim Arzt. Der Hals ist leicht gerötet, sonst ist nichts. Etwas Bakterielles ist es nicht. Die Ärztin glaubt nicht an Drei-Tage-Fieber, ich schon. 😅

25

Danke , wĂŒnsche ich deinem kleinen auch đŸ€â€ïž

weiteren Kommentar laden