18 Monats schlafregression?

Ich hab einfach keine Geduld mehr was das Thema schlafen betrifft. Mein 19 Monate alter Sohn schläft schwer ein zurzeit. Er war nie ein guter schläfer. Aber es war für mich ok, wenn er auf meinem Arm ist, ich ihn leicht mit den Beinen Schaukel und ihn ins Bett lege. 1-2 mal in der Nacht, selten 3 mal wurde er wach. Aber jetzt ?!? Einschlafen dauert nun fast eine Stunde. Meistens so um 21 Uhr ist er endlich eingeschlafen. Für mich definitiv zu spät! Ich wache mit ihm
Jeden Morgen um 7 auf und mein Tag endet erst um 21 Uhr? Puhhhh!!! Und sein Mittagsschlaf sieht genauso schrecklich aus. Er schläft eine Stunde und das einschlafen dauert hier auch lange.

Ich weiß nicht, aber vielleicht gibt es doch noch Ideen und Tipps wie es einfacher geht. Ich weiß es gibt selten Kinder, die ohne einschlafhilfe einschlafen können. Klar, es wäre ein Traum einfach ins Bett gute Nacht Kuss und aus dem Zimmer zu gehen - wenn ich das tue, GEBRÜLL...

Bitte schreibt irgendwas was gute Laune macht. Heute bin ich so gestresst mich nervt dieses Schlaf Problem extrem .. es mag wieder nur ne doofe Phase sein, aber die geht gerade echt zu lange.

1

Meine Tochter ist 17 Monate alt und die Einschlafbegleitung dauert zur Zeit 45 Minuten bis zu einer Stunde. Normal war sonst max. eine halbe Stunde. Sie geht gegen 19:00 ins Bett (schläft gegen 20:00 Uhr) und schläft bis 6 Uhr morgens. Also fast wie bei euch. Hört sich deshalb für mich relativ normal an. Ich höre mittlerweile Hörbuch, während ich sie begleite (mit Ohrstöpseln). Sonst wird mir das Begleiten einfach zu nervig 🤭. Ich schaukel sie allerdings nicht. Sie liegt in ihrem Bett und ich halte ihre Hand.

Sie schläft allerdings durch, ohne Aufwachen. Ich konnte nicht so ganz herauslesen, ob das bei euch auch der Fall ist. Wenn nicht, braucht er denn dann auch wieder solange um einzuschlafen?

Lg, babyelf mit babygirl (17 Monate) und babyboy im Bauch (26+1)

3

Nein leider schläft er noch nicht durch. Aber das mit dem Hörbuch ist eine gute Idee

2

Huhu,

Tut mir echt leid..
vllt wäre es nett wenn du uns noch ein paar Sachen schreibst, wie euren Tagesablauf, wann er Mittagsschlaf macht und solche Sachen.
Dann könnten wir eventuell eher Hilfestellung geben.

Ansonsten - bekommt er momentan Zähne? Oder ist er auch tagsüber anders? Kann man einen Schub ausschließen?

5

Wir fangen den Tag um 7 Uhr an. Manchmal auch schon um 6:30 Uhr. Er macht eigentlich um 12 seinen Mittagsschlaf. Aber mittlerweile will er nicht. Deshalb gehen wir um 12:30 ins Bett. Das klappt eigentlich dann auch ohne Protest. Vor einigen Wochen hat er richtig protestiert, was ja normal ist in seinem Alter. Ich hab oft den Eindruck er ist irgendwie in Gedanken. Kommt schwer runter. Denn eigentlich schläft er ein aber reißt dann wieder die Augen auf.
Und normalerweise gehen wir um 19:30/19:45 Uhr ins Schlafzimmer lesen noch ca 10-20 min und dann schlafen. Das habe ich auch auf ne halbe std verschoben. Aber wie gesagt.. das einschlafen nervt. Dauert ewig!
Vielleicht muss ich ihn einfach anders hinlegen 😕

4
Thumbnail Zoom

Ich hoffe jetzt geht's dir bisi besser 😘

6

Haha 😂 ❤️ danke

7

Hi,

meine Tochter war eine katastrophale Einschläferin und Mittagsschläferin.
Sie hat bereits mit 1,5 Jahren gar keinen Mittagsschlaf mehr gemacht, weil sie Abends sonst bis 22:30/ 23 Uhr munter war. Auch ist sie sehr oft aufgewacht, spätestens alle 2 Stunden.
Ich war auch echt verzweifelt. Mir hat damals das Buch "Schlafen statt Schreien" total geholfen. Da standen viele Ideen/ Tipps drin und ich habe mir daraus etwas für uns passendes zusammengestellt. Die kurz im Bett allein- liege Zeit haben wir langsam ausgedehnt,... es war alles sehr schonend und langsam.

Als das selbstständige Einschlafen dann gut klappte hat sie tatsächlich relativ schnell durchgeschlafen. Ich vermute, dass sie nachts einfach auch wieder selbstständig in den Schlaf gefunden hat. Ohne Mittagsschlaf ist sie dann Abends meist schon um 18 Uhr eingeschlafen und war am nächsten Morgen gegen 6 munter. Das war für uns als Familie wunderbar, da ich sowieso ein früher Vogel bin ;-).

Viel Erfolg und liebe Grüße

Isabel

PS: Mittlerweile ist sie 9. Auch heute noch braucht sie lange zum Einschlafen. Scheint einfach auch Typsache zu sein. Aus ihrem frühen Vogel wurde übrigens eine Nachteule.

8

Hallo

Das ist für mich schon völlig normal meiner schläft oft sogar erst 22-23 Uhr ein.

Er schläft einmal am Tag dazu Schaukel ich ihn manchmal 2 Stunden wenn nicht noch länger.

Ich würde auch aufhören aber ich weiß genau er ist müde, nachts kommt er meist 2 Mal. Oder ihn kommt auch gerne Mal im Sinne nachts 1 Stunde wach zu bleiben und spielen zu wollen.

Er ist 13 monate, also finde das mit deinen Sohn noch im Rahmen.

Und Tipps velei Mal probieren es in Raum alles dunkel zu halten, und ihn wirklich richtig an dich Ran kuscheln so schläft meiner meistens am liebsten.

Meiner lässt sich dann auch ohne Problem ablegen.

Lg

9

Hallo , das hört sich jetzt insgesamt gar nicht so ungewöhnlich an.
Vielleicht braucht er den Mittagsschlaf gar nicht mehr so und würde dann abends eher runter kommen?
Mein Sohn ist 15,5 monate alt schläft von ca 20uhr bis ca 6.30uhr mit 2-3 milchpausen.
Meist macht er ein Mittagsschläfchen. Aber es gab auch schon Tage wo er es hat ausfallen lassen. Dafür gucke ich dann das ich mich 20-30 Minuten mit ihm hinsetze und kuschel oder etwas verlese, damit er mal ne Pause hat und runter fahren kann.
Vielleicht ist das ja auch was für deinen lütten?

10

Vielleicht muss er gar nicht mehr geschaukelt werden?

Wir brachten Motte immer auf dem Pezziball zum schlafen. Irgendwann wurde es da auch Sau schwer. Dauerte ewig, wir brauchten einige Anläufe, sie machte Quatsch oder brüllte.

Irgendwann hab ich mich einfach mit ihr ins Bett gelegt, „Ssssshssssh“ gemacht und sie ab und zu gestreichelt. Beim ersten Mal ist sie nach 30 Minuten rum wurschteln tatsächlich eingeschlafen. Das wurde immer kürzer. Inzwischen braucht sie so 10-15 Minuten und es klappt auch beim Papa ;)

Sie ist 17,5 Monate. Übrigens geht sie auch nicht vor 21 Uhr schlafen, was für mich aber tatsächlich okay ist 😅 vllt weil sie früher um 23 Uhr ging 😂😂

11

Mittagsschlaf weg lassen. Wir hatten das selbe bis zu 2 Std hats gedauert bis meine Maus Abends schlief. Irgendwann haben wir einfach den Mittagsschlaf ausgelassen, klar war es am Anfang schwierig da sie zickig wurde. Aber jetzt klappt das super und einschlafen dauert höhstens 20min