Muss mich mal ausweinen 😱

Mein kleiner Sohn (15 Monate) geht seit August in die Krippe. Die Eingewöhnung war in Ordnung und in der Zeit war auch alles komplikationslos. Erst als er ganze Tage dorthin gehen sollte, fingen die krankheitsbedingten AusfÀlle an. Wir gehen seit dem Mo und Die ins die Krippe, die restlichen Tage ist er dann krank. Eine ganze Woche haben wir noch gar nicht geschafft. Das ist aktuell eher zweitrangig, wenn auch nicht schön
Aber mir zerreißt es das Herz das er mehr oder weniger durchgĂ€ngig krank ist. Was sein armer kleiner Körper momentan aushalten muss...
Ich weiß ich bin nicht alleine, auch dass es oft in der Anfangszeit so ablĂ€uft
Aber zum Beispiel mussten wir ihn gestern abholen, weil er von jetzt auf gleich einen Ausschlag auf Bauch und Rumpf bekommen hatte. Wir waren auch in der Notfallsprechstunde. Anscheinend hat er ein unspezifisches Virussyndrom?
Ok hatte er schon mal gehabt, nur nicht so schlimm
Jetzt holen wir ihn heute Morgen aus dem Bett und ich habe mich total erschrocken. Sein ganzer Körper, wirklich jede Stelle ist mit dem Ausschlag ĂŒbersĂ€ht.
Die Nacht war auch mehr als bescheiden
Ich weiß nicht ob es ihn doch stört?
Ich könnte heulen ihn so zu sehen und frage mich, hört das auch mal auf.
Sry fĂŒr den langen Text đŸ˜„

1

Hallo das tut mir leid das dein Sohn so oft krank ist. Mein Sohn geht auch seit August in die Krippe, er ist jetzt 1,5 Jahre. WĂ€hrend dieser Zeit war er auch krank, allerdings bisher das einzige Mal seit er da ist. Uns wurde aber auch gesagt das es normal ist das die Kinder im ersten Krippenjahr sehr oft krank sind und es normal wenn oft zu Hause ist. Ich denke es kommt aber wohl auch aufs Kind an. Mein Sohn ist generell aber auch sehr selten wirklich krank, Fieber hatte er bisher auch nie, abgesehen von den normalen ErkĂ€ltungen im Herbst/Winter. Jetzt weiß ich natĂŒrlich wie es bei euch vor der Krippe war, war dein Sohn da auch er eher oft oder sehr selten krank.. WĂŒnsche euch auf jedenfall Gute Besserung. Liebe GrĂŒĂŸe

2

Wie sieht denn der Ausschlag aus? Hat er noch andere Symptome? Fieber, Halsschmerzen, "Himbeerzunge"?.
Ausschlag am Rumpf und Bauch klingt fĂŒr mich nach Scharlach. Kann, muss aber nicht sein. Scharlach verlĂ€uft oft nicht mit den typischen Symptomen und manchmal auch unentdeckt.
Meine Tochter hatte Fieber und Halsweh. Mein Sohn NUR den Ausschlag.
Beide Male bestÀtigte sich nach dem Abstrich Scharlach. Bei meinem Sohn bin ich nur zum Arzt, weil der Ausschlag nach 3 Tagen immer noch da war. Ich dachte erst an Ringelröten.

Sollte es also nicht besser werden und/oder noch andere Symptome dazu kommen, wĂŒrde ich beim Arzt auf nen Abstrich bestehen.

Alles Gute und gute Besserung deinem Sohn.

Viele GrĂŒĂŸe

3

Hi, der Ausschlag ist nicht, wie soll ich sagen das die Haut nicht nur gerötet ist, sie ist auch an bestimmten Stellen geschwollen
Fieber hatte er bisher keins und seine Zunge ist bisher auch unauffÀllig.
Wir gehen heute definitiv zum Kinderarzt
Besser ist besser

4

Sind es eine Art "quaddeln"? Vielleicht eine Nesselsucht... ist aber natĂŒrlich schwer aus der Ferne zu beurteilen.
Ja, geht aufjedenfall zum Arzt und lasst es abklĂ€ren. Der arme kleine. DrĂŒcke die Daumen, dass es ihm bald wieder besser geht.

weiteren Kommentar laden
6

Und wart ihr beim Arzt? Was hat er gesagt? Wie geht's dem Kleinen?

7

Hi, ja wir waren nochmals da.
Es ist eine Reaktion auf Amoxicillin. Leider wohl etwas heftiger..aber Gott sei dank nicht juckend.
Sonst geht es dem kleinen Kerl relativ gut, sieht halt nur aus wie ein Streuselkuchen 😂
Auch wenn es jetzt nichts schlimmes ist, schön anzusehen ist anders.
Wohl weil es nicht nur der Ausschlag ist, er sieht auch vor allem im Gesicht aufgequollen aus...