Was gebt ihr bei Husten?

Hallo, mein Kleiner ist 1,5 Jahre und kriegt seinen Husten nicht los. Jetzt dachte ich doch mal dran, ihn Hustensaft oder sowas zu geben, bevor er wieder Antibiotikum nehmen muss. Google ist mir keine große Hilfe, habt ihr einen Tipp, mit welchen Mittel aus der Apotheke wir den Husten in den Griff kriegen? Er hat nur Schnupfen und Husten ohne Fieber. Lg

1

Ich hab zwar so Kinderhustensaft da; setze aber meist selbst an.

Zwiebel fein aufschneiden, in ein Schraubglas, unter 1 mit Zucker bedecken, über 1 mit Honig und dann ziehen lassen, am besten über Nacht (im Kühlschrank). Von diesem Sirup dann 3 mal täglich ein Teelöffel.

Riecht wie Dönerbude, klingt eklig, schmeckt aber lecker und hilft :)

2

Ich bin auch für den zwiebelsaft. Und nacl inhalieren lassen, aufgeschnittene Zwiebel ins Zimmer stellen.

Gute Besserung

5

Den empfiehlt mein Kinderarzt auch immer. Hilft ganz gut, und wenn es nur die Beruhigung der Schleimhäute ist.

weitere Kommentare laden
3

Der Nutzen von Hustensaft ist generell äußerst gering.

4

Mal ne blöde Frage: Wieso gehst du nicht in die Apotheke und lässt dich dort persönlich beraten?

Ich arbeite in der Apotheke und es ist unser Job genau diese Fragen zu beantworten! Geht auch schneller als im Internet auf Antworten zu hoffen und dann immer noch nicht zu wissen, welches Mittel geeignet ist, weil Mutter A selber einen Sirup ansetzt, Mutter B auf Globuli schwört, Mutter C einen Saft gibt, der im Alter deines Kindes noch nicht zugelassen ist und Mutter D dir vielleicht einen Saft empfiehlt, der für das Beschwerdebild nicht wirklich geeignet ist 🤷‍♀️

6

Also mir haben die Antworten super geholfen, weil ich direkt meinen eigenen Sirup gemacht habe. Vielleicht machst du deinen Job ja gut, aber meine Apotheke ist ne Katastrophe und von Beratung nie was gehört, bzw. Geben die sogar falsche Medikamente heraus. Vigantol für Erwachsene statt Kinder.... also auf Apotheken vertrau ich da nicht mehr, sondern bin sehr dankbar, für Ratschläge anderer Mütter. Darf ja auch jeder so machen, wie er es möchte oder? Lg

10

Denke ich auch - theoretisch wären alle Foren überflüssig, da es für alles Fachpersonal und Fachgeschäfte gibt😅
Wichtig finde ich nur, dass man Forentipps nicht blind verfolgt und bei Bedarf eine Fachmeinung einholt.

weiteren Kommentar laden
9

Huhu,

bei Husten habe ich festgestellt, dass meinem Sohn inhalieren mit NaCl gut hilft.
Hustensaft hab ich Prospan zu Hause- wurde mal vom Arzt verschrieben. Je nach Gefühl gebe ich den oder den selbst angesetzten Sirup.
Globuli hab ich die Bronchibini daheim, die haben mich nicht überzeugt.
Ansonsten Thymian-Myrte-Balsam auf die Brust und aufgeschnittene Zwiebel ans Bett.
Husten kann manchmal echt langwierig sein - im Zweifel würde ich dennoch nochmal beim Arzt abhorchen lassen.

VG

11

Meine Tochter (3) hat oft so starke Hustenanfälle, wenn sie erkältet ist mit schlimmem Hustenreiz. Dafür gebe ich ihr Prospan für Kinder.
Ansonsten kann ich Thymiantee sehr empfehlen. Den gebe ich den Kindern bei Husten und ich selbst finde den auch sehr angenehm.

12

Noch ne Stimme für Zwiebelsaft.
Außerdem reibe ich Brust und Rücken mit Thymian-Myrte-Balsam ein.
Auf die Schnupfennase kommt Engelwurzbalsam.
Und - wenn es schlimm ist - abends zusätzlich ein Virburcol-Zäpfchen (hilft auch gegen Erkältungsbeschwerden).

14

Von Hustensaft halte ich überhaupt nichts, auch nicht vom selbstgemachten. Darüber lässt sich sicher streiten 😉
Nachdem wir im letzten Winter oft und lange mit Husten kämpften, hat sich bei uns bewährt:

- Inhalieren mit Kochsalzlösung (Pari Boy) oder klassisch überm Topf 》 Die Feuchtigkeit machts!

- viel, viel, viel trinken, gern Hustentee aber auch mal Saft

- Wärme auf der Brust (Rotlicht, Kartoffelsäckchen, Wärmflasche)

- Zeit und Abwarten 》es ist nicht zwangsläufig gefährlich, wenn sich der Husten über Wochen hält

Letzteres ist zu Corona-Zeiten natürlich doof aber ich bin dieses Jahr schon viel gelassener beim Thema Husten. Solange sich die Symptome nicht verändern oder etwas dazukommt (dann ab zum KiA), braucht es einfach Zeit und bei uns die oben genannten Hilfsmittel...