Kinderschuhe wann zu klein?

Thumbnail Zoom

Hallo :) ich hab da mal eine Frage zu der Innensohle von Schuhen. Ich bestelle Schuhe gern online, da es die Marken, die ich bevorzuge, nicht in unserer Nähe gibt. Anfangs haben wir uns im Fachgeschäft beraten lassen aber nun ist unsere Tochter ja schon 2,5 Jahre alt und man sollte meinen, ich kenne mich nun aus 😬
Na jedenfalls sollte ein neu gekaufter Schuh zwischen 12 und 17 mm größer sein, als der Fuß (im Stehen mit Socken) des Kindes. Und wenn der Schuh nur mehr 5 bis 8 mm größer ist, ist er zu klein, richtig? So wurde mir das gesagt.
Nun ist der Fuß meiner Tochter 13,5 cm lang. Ich würde also einen Schuh kaufen, bei dem die Innensohle ca. 15 cm misst. Je nach Marke Größe 22 oder 23.
Das Foto zeigt eine Superfit Einlage in der Größe 22, die 14,5 cm lang ist. Die Schablone vom Fuß meiner Tochter liegt darauf. Also eigentlich müsste der Schuh 1 cm größer sein, als der Fuß meiner Tochter. Allerdings nur in der Mitte - denn wie man sieht, hat der Große Zeh nur noch 5 mm Platz. Muss ich jetzt einen Schuh kaufen, der 2 cm größer ist, damit der Zeh noch 1,5 cm Platz hat? Denk ich da zu kompliziert oder sollte man sich generell nicht auf die Innenlänge verlassen und ich mach das komplett falsch 🙈
Kann mir jemand weiter helfen? Oder Schuhe empfehlen, die nicht so abgerundet im Zehenbereich sind? Ich möchte ihren großen Zeh auf keinen Fall in eine falsche Position quetschen.
Liebe Grüße

1

Ich kann dir leider nicht sagen, wie das bei Kinderschuhen genau aussehen soll, aber aus meiner eigenen Erfahrung berichten: mein großer Zeh ist auch deutlich länger als die anderen. Wenn ich "wenig abgerundete" Schuhe nehme, passen die mir in 42. Wenn ich stark abgerundete nehme, brauche ich 45 🙈 und der mittlere Teil ist dann eben leer, was nicht gerade bequem ist.
Würde an deiner Stelle tatsächlich nach Schuhen mit wenig Rundung bzw breiterer Spitze Ausschau halten oder doch nochmal im Fachgeschäft beraten lassen.

2

Hallo 🙂 ,
1/2 cm reicht völlig aus ..die anderen Zehen haben ja auch genügend Platz . Alles andere wäre zu groß und sie würde aus den Schuhe raus flutschen und keinen richtigen halt haben, das muss man ja auch bedenken!!
Liebe Grüße #winke

4

Danke für deine Antwort :)
Ja, das stimmt. Sind sie zu groß, rutscht sie aus dem Schuh raus oder rutscht im Schuh zu weit nach vorn, sodass sie erst recht vorne ansteht ...

3

Wow was für süße kleine Füße 😅 mein Sohn ist 2,5 und trägt 27, meine Kleine ist bald 1,5 und trägt 21 😅😅

Naja... ich fahre meistens 30-40km zu einem vernünftigen Schuhladen und lasse mich dann doch lieber beraten. Die Schuhe fallen auch meistens unterschiedlich aus. Wenn ich dann zB von Sommer auf Herbst/Winter mal die gleiche Größe noch nehmen kann, kaufe ich von der gleichen Marke halt den Winterschuh und bin bisher gut damit gefahren.
Aber ansonsten würde ich die Füße immer messen lassen. Passende Schuhe sind mir einfach wichtig 😀

LG

5

Passende Schuhe sind wirklich wichtig - vielleicht werd ich für den Kauf der Winterschuhe doch einen kleinen Ausflug machen 🙃

6

Wie du ja schon selbst gesagt hast, sollte man neue Kinderschuhe 12-17mm größer kaufen als der Fuß lang ist. Gemessen wird der Fuß von der Mitte der Ferse bis zur längsten Zehe. 12 mm sind hierbei das Minimum, nämlich der Abrollspielraum, den jeder Fuß beim Laufen braucht. 17 mm wären mit Zuwachs gerechnet, damit der Schuh nicht gleich wieder zu klein ist. Es heißt, dass der große Zeh ab nur noch 10 mm Spielraum in eine ungesunde Position gedrückt werden kann (Stichwort Hallux Valgus).
Hast du dich schon mal bei Barfußschuhen umgeschaut? Die haben keine so abgerundete Form, sondern sind ergonomisch der gesunden Fußform angepasst. Beispiele wären Wildlinge, Filii, einige Modelle von Affenzahn, Leguanitos, Tikki...
Wichtig ist dabei übrigens auch die Breite. Der Fuß sollte 2-4mm schmaler sein als der Schuh.
Lieben Gruß

7

Vielen lieben Dank :) das hilft mir sehr weiter!
Die Filii Winterstiefel gefallen mir sehr gut 👍 die werd ich mir mal ansehen.

8

Ich habe mich gestern auch ewig mit dem Thema befasst. Vorallem, weil mein Sohn eher breite Füße hat und das gar nicht so leicht ist da was passendes zu finden. Ich kann dir empfehlen mal bei zehenspiel.de oder freizehn.de zu schauen. Die führen barfuß- bzw. Minimalschuhe. Die haben meist eine toll geformte Zehenbox. Außerdem sind auf der Seite bei allen Schuhen die Innenmaße angegeben. Das ist echt klasse, da mein Sohn von den Maßen her bei manchen Schuhen anscheinend Größe 22, bei anderen sogar 25 bräuchte. Also auf die Größenangaben alleine kann man sich leider null verlassen.

11

Oh super, danke 👍😊

12

Genau, nie nach Schuhgröße kaufen, immer ausmessen.

Sogar die selbe Schuhmarke, hat in den unterschiedlichen Modellen, manchmal eine andere Länge in der Größe.

9

den würde ich als zu klein einstufen und ne nummer größer probieren...

ich kaufe im örtlichen schuhgeschäft unter zu hilfenahme eines innenmessschebers, und was laut dem passen könnte probieren sie an, wenn die passform stimmt geht er mit.

https://www.amazon.de/Bims-Fu%C3%9F-Innenschuh-Messger%C3%A4t-f%C3%BCr-Gr/dp/B0015PX0PG
wenn man damit am großen zeh misst weiß man vor dem kauf bescheid... würde ich immer wieder kaufen.

10

Ich kann dir das plus12 Innenschuhmessgerät empfehlen! Wir nutzen es schon einige Jahre, ist auch perfekt um immer mal kontrollieren zu können, ob die Füße noch genug Platz haben.

LG :)

15

Vielen Dank, das haben wir auch zu Hause. Allerdings messe ich mit dem Gerät ja auch die längste Stelle im Schuh, was bei vielen Modellen nicht der große Zehe ist, sondern mittig. Laut Plus 12 ist dieser Schuh 1 cm größer als ihr Fuß, was ja auch stimmt. Trotzdem hat der große Zeh nur mehr 0,5 cm Platz, wegen der abgerundeten Zehenform.
Ich habe nun andere Modelle gekauft, die meinen Anforderungen gerecht werden sollten 😅

16

Das ist das Problem mit abgerundeten Schuhen, für alle anderen ist das plus12 super ;)
Viel Spaß beim Schuhkauf!

13

Huhu,
wie du schon richtig vermutet hast ist der Schuh zu klein. Was ich allerdings erschreckender finde ist das er viiiel zu schmal ist! Füße brauchen nämlich auch seitlich etwas Platz brauchen und auf gar keinen Fall so eng anliegen dürfen. Würde da nicht nur die Größe ändern, sondern einen ganz anderen Schih nehmen. Es gibt im Internet ganz tolle Seiten auf denen du die Maße des Fußes angibst und die dir wirklich passende Schuhe zeigen mit der richtigen Größe (z.B. https://www.freizehn.de/listing/showProductList).

Lg

14

Hallo :) danke für deine Antwort :)
Ja, der hier wurde nun schon entsorgt - das war auch kein neu gekaufter Schuh. Und gekauft habe ich nun welche, die den Zehen sehr viel Platz bieten. Bobux und Filii.
Zu schmal war er nicht, die Schablone des Fußes ist ja nicht ganz exakt - vorallem seitlich war es mir nicht so wichtig beim Abzeichnen, da könnte man somit noch den Durchmesser vom Bleistift, der senkrecht gehalten wurde, wegrechnen 🙃
Als ihr Fuß mit ca. 1,5 Jahren vermessen wurde, war er schmal und wir haben extra schmale Schuhe gekauft. Aber das hat sich schon ein wenig verwachsen und sie passt mittlerweile auch in normale Schuhe.