Tipps, ZĂ€hneputzen đŸ˜©

Huhu ihr Lieben,
Mein Sohn ist 16 Monate und ist was Ohren putzen, NĂ€gel schneiden, Haare waschen usw. total pflegeleicht, aber ZĂ€hne putzen ist eine reinste Katastrophe đŸ€ŁđŸ˜…đŸ˜’ egal wie egal was ich mache er macht einfach sein Mund zu und schĂŒttelt den Kopf 😭 hat jmd Tipps wie es vllt besser funktioniert 🙏? Meiner Tochter konnte ich indem alter, problemlos die ZĂ€hne putzen.
Danke schonmal fĂŒr die Antworten đŸ„°

1

Hallo,

Unser Zwuckel darf, wĂ€hrend ich seine ZĂ€hne putze, meine mit der elektronischen ZahnbĂŒrste putzen.
Meist geht es aber auch, wenn er seine ZahnbĂŒrste selbst halten darf und ich quasi die Putzbewegungen mache, dazu singe ich ihm ein Zehnputzlied vor.

2

Vielen Dank fĂŒr die Antwort. Auch das hab ich schon durch đŸ˜©keine Chance đŸ€ŻđŸ˜­

3

Du ich habe bei meinem Großen alles mögliche ausprobiert. Buch lesen, singen, Handpuppe... Es war nur kurz spannend, dann wieder doof. Das Einzige was half war Fernsehen. Aber wir wollten den nicht immer einschalten und haben ihm dann oft unter Protest die ZĂ€hne geputzt. So mit 2 einhalb war es dann besser und jetzt gehört das eben zum Alltag dazu.

4

Schön zu hören das wir nicht allein sind. Haben es auch schon mit TV und sogar Handy versucht, aber dafĂŒr interessiert er sich kein StĂŒck 😅 Ja wir schaffen es auch nur mit Protest ZĂ€hne zu putzen, aber jetzt presst er seinen Mund so doll zusammen das,dass nicht mal mehr funktioniert und mit Gewalt, den Mund zu öffnen, das machen wir auch nicht.

16

Gewaltsam den Mund zu öffnen, ist ja auch echt irgendwie blöd. Wir haben ihn dann gekitzelt und wenn der Mund beim Lachen offen war, schnell die ZahnbĂŒrste reingesteckt und kurz geputzt.

5

Bei uns klappt es manchmal problemlos (wir singen ein selbstgedichtetes Zahnputzlied) und manchmal ist es eine Katastrophe. Meist ist das dann wenn er zahnt. Da ist es wohl unangenehm. Den Mund macht er aber trotzdem auf.
Mit 12 Monaten hatte er eine Phase, da hat er sich auch mit HĂ€nden und FĂŒĂŸen gewehrt und den Mund zu gelassen. Das ging ĂŒber Wochen (nein, diesmal kein Zahn). Wir haben alles versucht, nichts hat geholfen. Leider blieb uns da nur Zwang mit Festhalten und Mund öffnen. Ich kann ihm schlecht wochenlang keine ZĂ€hne putzen. Ich kenne ein Kind, das mit 3 Jahren ĂŒberall Karies hat und das will ich auf keinen Fall fĂŒr KrĂŒmel. ZĂ€hneputzen muss halt einfach sein.

6

Genau das ist auch mein Problem, ZĂ€hne mĂŒssen geputzt werden, Vorallem hat er schon 14 đŸ˜© es fehlen nur noch die hinteren BackenzĂ€hne und 2 EckzĂ€hne. Und meine Angst ist einfach, wenn ich es auf zwang mache, dass er dann irgendwann n negatives GefĂŒhl fĂŒrs ZĂ€hne putzen entwickelt.

13

KrĂŒmel hat auch schon 12. Mir wurden sie auch unter Zwang geputzt, aber ich habe sie spĂ€ter völlig freiwillig und gut geputzt. Ich verstehe deine Sorge, aber ich denke nicht, dass er fĂŒr alle Zeit eingestellt sein wird. Und die Alternative (gar nicht putzen) ist halt keine Alternative.

7

Bei meiner ist es auch schon ewig eine Katastrophe. Es gibt Tage da lĂ€sst sie mich vlt mal 10 Sekunden ran, das war es dann. An anderen Tagen geht es gar nicht. Aktuell klappt es super mit einer elektronischen ZahnbĂŒrste. Anscheinend mag sie das kribbeln, wenn die BĂŒrste ans Zahnfleisch kommt. An schlechten Tagen lege ich ihr einfach verschiedene ZahnbĂŒrsten hin (Holz, normale,große, kleine) und wenn ich GlĂŒck hab, nimmt sie sich selbst eine und kaut darauf ein bisschen rum. Das ist zumindest besser als gar nichts. Sie ist jetzt 20 Monate alt und ich hoffe jeden Tag auf Besserung.

8

Exakt wie bei uns đŸ˜© elektrische haben wir auch geholt, damit funktioniert es wie bei dir, mal fĂŒr 10 sek. Mit der handzahhnbĂŒste geht es wirklich null nada. Ich bin echt schon am verzweifeln. 😭 ZĂ€hne putzen ist so wichtig đŸ˜©

9

Kann ich voll nachvollziehen. Ich bin da eigentlich auch sehr hinterher und sie sieht es ja eigentlich auch immer bei mir. Meine ZĂ€hne putzt sie ja auch gerne, nur wenn es an die eigenen geht, kommt der Sturrkopf durch. Vor 4 Wochen war ich beim Zahnarzt und hab sie mal mitgenommen. Er hat kurz drauf geschaut und erstmal nichts auffĂ€lliges gefunden und meinte auch, dass das in dem Alter nicht so ungewöhnlich ist, dass sie nicht wollen. In einem Jahr kann man das schon etwas mehr erklĂ€ren und dann klappt das schon. Das hat mich erstmal beruhigt. Ich pass halt ein bisschen in der ErnĂ€hrung auf, dass sie nicht zu zuckerhaltig ist etc. Und nĂ€chstes Jahr kommt sie wieder mit zum Zahnarzt und hoffentlich versteht sie das ganze bis dahin etwas mehr 😅.

weiteren Kommentar laden
10

Du bist nicht alleine. Mehr kann ich dir leider nicht helfen. Wir haben auch schon alle Tipps ausprobiert aber der Mund bleibt zu. Die elektrische ZahnbĂŒrste wĂ€re allerdings noch ein Versuch wert. Mein Sohn hat hat mit 16 Monaten aber auch erst 8 ZĂ€hne. Ich versuche immer mal zu schauen ob vielleicht ein Backenzahn kam, aber soweit ich sehen kann nicht. Das kann ja heiter werden wenn noch mehr kommen 😅

12

Vielen Dank trotzdem fĂŒr deine AntwortđŸ„° man fĂŒhlt sich immerhin nicht ganz so alleine😭 die kleinen sturköpfeđŸ€Ł ja er hat erst sehr „spĂ€t“ ZĂ€hne bekommen mit 9 Monaten, aber dann in ganz kurzen AbstĂ€nden alle aufeinmal đŸ€Ż und die BackenzĂ€hne sind am schwersten zu putzen, weil er da erst recht nicht putzen will.đŸ˜©

14

Bei uns half nur die Toggolino-App auf dem Handy mit einer Folge "Peppa Pig". Meine Tochter (fast 19 Monate) hat eigentlich noch nie TV geschaut. Aber aus Verzweiflung haben wir schon vor 6 Monaten zum Handy-Video gegriffen. Seitdem liebt sie das ZĂ€hneputzen und geht sogar freiwillig dafĂŒr ins Bad. So guckt sie morgens und abends eine 5 minĂŒtige Folge und macht brav den Mund auf 😬.

Lg, babyelf mit babygirl (fast 19 Monate) und babyboy im Bauch (31+3)

15

Huhu, bei uns ist das ZĂ€hne putzen auch ein Drama. Wir mĂŒssen uns immer wieder was anderes einfallen lassen.
Was jetzt seit ca. 4! Wochen relativ gut klappt ist ein Tipp von unserer Kinderzahnarztin: auf den Boden legen zwischen die Beine von dem Elternteil das putzt, der ander hĂ€lt Handy mit interessantem Video so daß das liegende Kind bequem schauen kann. Bei uns ist das Intro von der Sendung mit dem Elefanten der Hit und Mausi hĂ€lt das Handy mittlerweile auch alleine.
Wenn sie den Mund nicht aufmacht, dann kann man ganz gut die Lippen ein wenig anheben und die vorderen ZĂ€hne putzen und meist geht dann der Mund von alleine auf.
Die ZahnÀrztin meinte dass man durch die liegende Position mit den eigenen Beinen rechts und links das Kind in Schach halten kann, aber das war bei uns noch gar nicht nötig. Kind ist mittlerweile recht entspannt. Manchmal nicht, aber das ist echt wenig geworden.
Viel Spass,
Eli mit Hope (15 Monate)

17

Oh das kenne ich auch, mein Sohn (18 Monate) mag seine ZĂ€hne momentan auch nicht putzen lassen. Vor ein paar Wochen war das noch nicht so.
Am Mittwoch waren wir das erste Mal beim Zahnarzt, der war sehr zufrieden und nannte es eine Phase 😂😂 ich hasse dieses Wort.

Ich mach es immer so das er zusammen mit seiner großen Schwester ZĂ€hne putzt, weil was sie macht ist toll. Das klappt teils gut, aber auch nicht immer. Mehr Tipps hab ich leider auch nicht fĂŒr dich

Lg Tina

18

Ich hab mich oft zum Hampelmann gemacht, vieles ausprobiert.
Er war immer fasziniert von meiner elektrischen ZahnbĂŒrste.
Jetzt hat er auch eine bekommen und er putzt liebend gern seine ZĂ€hne. Und auch lang genug.