Kaffeerunde ☕

Guten Morgen ihr Lieben 😊

Jetzt gebe ich heute mal einen Kaffee aus und nutze die Gelegenheit zu einer kleinen Vorstellung meinerseits 😉 also setzt euch gerne zu mir und nehmt euch ein Tässchen oder einen Pott 😅 Tee gibt es selbstverständlich auch.

Also, ich bin die Julia, 30 Jahre alt und seit etwas mehr als 2 Wochen gehöre ich jetzt nicht mehr ins Babyforum. Krümel hat sein 1. Geburtstag glaube ich ganz gut gefallen, auch wenn wir beide leider im Anschluss 2 Wochen krank waren 🤒🤧 Das liegt vermutlich aber an der Eingewöhnung in der Kita, das ist ja immer so eine Bazillensammelstelle und das Immunsystem muss sich erst daran gewöhnen. Seit Anfang Oktober geht Krümel jetzt also in die Krippe und ich hab mich da echt drauf gefreut. Wegen dem bösen Wort mit "C" konnten wir leider weder in eine Krabbelgruppe, noch zum Babyschwimmen. Ein paar Kontakte von der Schwangerschaft sind leider auch im Sande verlaufen, da man sich ja nicht treffen sollte. Krümel hatte also kaum Kontakt mit anderen Kindern, mit gleichaltrigen leider gar nicht 😒 Darum hab ich mich so für ihn gefreut, als die Kita losging. Er liebt den Kontakt und das Spielen mit den Kids da. Leider bin ich mit dem Personal alles andere als zufrieden und denke auch ernsthaft darüber nach, ihn da rauszunehmen und eventuell eine Tagesmutter zu suchen oder noch länger daheim zu lassen. Theoretisch wäre das möglich, da ich studiere und das geht aktuell alles von daheim aus. Aber dann würde der Kontakt zu den anderen Kinder wieder wegfallen und das fände ich unheimlich schade 😔 Ich gebe der Kita noch eine Chance, immerhin ist es jetzt erstvdie zweite Woche da (wir waren 2 Wochen krank daheim) und offiziell zählt es sogar eigentlich wieder als die erste Woche der Eingewöhnung...
Ich habe heute mal die Omi mitgeschickt, die arbeitet als Kinderpflegerin in einer anderen Krippe und ich erhoffe mir da eine fachlich neutrale Beurteilung. Als Mama ist man da doch etwas emotional befangener 🤔 Bin schon sehr gespannt was sie nachher erzählt.

Oje, jetzt ist das schon wieder so lang geworden. Entschuldigt bitte, aber es tut gut, das gerade mal einfach aufgeschrieben zu haben. Danke an alle, die bis hier durchgehalten haben 😉 Diejenigen von euch, die jetzt beim Lesen win wenig weggedämmert sind, bekommen gerne noch eine Tasse Kaffee 😅

Habt einen schönen Tag 🙂

Krümelmama2019

1

Hallo Krümelmama,
wie kennen uns noch vom Babyforum. Schon dich hier zu lesen.
Wenn du kein gutes Gefühl hast, würde ich auf dein Bauchgefühl hören. Aber vielleicht hilft auch erst einmal ein Gespräch mit der Erzieherin. Was genau macht dich so unzufrieden?
Ansonsten ist ein Wechsel bestimmt sinnvoll, wenn es unüberbrückbare Differenzen gibt. Denn dein ungutes Gefühl überträgt sich irgendwann auf dein Kind.
Mein Räuber geht seit September und ich bin mega glücklich mit meiner Kita. Die Gruppe hat gerade mal 6 kleine Kinder und eine unglaublich liebe und motivierte Erzieherin.

LG Audrey

2

Hallo Audrey 🙂

Ja, ich erinnere mich. Wie alt ist denn dein Sohn jetzt?

Mich machen viele kleine Dinge unzufrieden. Es wird zu viel von den kleinen Mäusen erwartet. Ein Einjähriger soll selbstständig ans Trinken denken (die Kinder werden nicht daran erinnert, haben halt freien Zugang zu ihren Flaschen). Mein Sohn trinkt noch nicht aus einer Tasse, find ich ok, das lernt er schon noch. Jedoch werden bei der Brotzeit die Flaschen nicht mitgenommen und wenn er die Tasse verweigert, dann trinkt er halt gar nix 😬 Ich hab jetzt immer eine Extraflasche in den Brotzeitrucksack gepackt, die wird aber nicht ausgepackt.

Zum Wickeln ist gestern mal jemand mitgekommen, weil ich darum gebeten habe. In der ersten Woche habe ich danach gefragt, das wurde dann nur mit Achselzucken kommentiert. Das Konzept, das sie rausgeben, deckt sich überhaupt nicht mit dem, wie sie handeln.

Die letzten 2 Tage war es jetzt ein wenig besser, weil ich versuche Krümel näher zu ihnen zu bekommen. Ich lasse ihn erkunden, das macht er auch ganz toll, aber er kommt noch viel zum Kuscheln, find ich voll ok. Ich animiere ihn dann auch, sein Spielzeug das er ausgesucht hat, mal den Erziehern zu zeigen, aber er möchte nicht so zu ihnen hin. Eine Kontaktaufnahme von Seiten der Erzieher erfolgt kaum bzw wenn ich sie darauf hinweise...

So, morgen ist Tag 5 und sie wollen trennen. An einem Freitag. Normalerweise macht man das nicht am Freitag oder Montag und Krümel ist auch noch nicht soweit. Er fängt gerade an, die eine Erzieherin spannender zu finden und toleriert, wenn sie in der Nähe ist. Aber immer mit Kontrollblicken zu mir bzw Körperkontakt. Meine Mutter hat heute ähnliche Beobachtungen gemacht und mir geraten, am Dienstag oder Mittwoch zu trennen. Das wäre auch mein Plan gewesen. Sie hat auch die Gruppenleitung drauf angesprochen, die hat aber gleich abgeblockt. Nächste Woche kommen 2 neue Kinder, da ist es ihnen dann zu stressig. Sorry, aber die Begründung finde ich unter aller Sau 😒

Es gibt noch ein paar Punkte, die mir nicht so gefallen, aber ich sehe das alles halt auch als Prozess. Das kann sich immer entwickeln und es muss ja nicht alles 100 % perfekt sein. Auf die Bedürfnisse der Kinder sollte aber schon eingegangen werden. Und man sollte auch miteinander reden können. Ich habe einmal freundlich etwas hinterfragt und wurde am nächsten Tag mit Schweigen gestraft 🙄

Achso, unsere Gruppe ist etwas größer, sind dann bald 13 Kinder und 3 Erzieher.

Liebe Grüße 😊

3

Ich bin ja auch Erzieherin, deshalb fragte ich so genau. Ich war nach meiner Elternzeit nun 2 Wochen in der Krippe und ich muss zugeben, meinen Sohn würde ich selber da nicht abgeben. 🙈

Die erste Trennung nach 5 Tagen ist aber ok (laut Berliner Modell) ABER die Trennung sollte zw 15 und 30 min sein... Je nachdem, wie dein Sohn reagiert. UND GANZ GANZ WICHTIG : Der Montag muss genauso laufen wie der Freitag. Also die dürfen nicht auf die Idee kommen, dich gleich mal für ne Stunde wegzuschicken.
Ich habe hier eine tolle Tabelle, wie das Berliner Modell funktioniert - falls du das haben möchtest, sag bescheid. Ich bin nämlich ein riesen Verfechter von sanfter und beziehungsorientierter Eingewöhnung.

Das mit dem Trinken ginge für mich gar nicht. Ein 1 Jähriger denkt doch da niemals dran. Das würde ich echt ansprechen. Vorallem noch mal mit Nachdruck, wie wichtig das für euch ist.

Ansonsten finde ich es unverschämt, dass man mit Schweigen bestraft wird, wenn man was anspricht. Kann ich nicht verstehen. Ich als Erzieherin finde es wichtig, dass ein guter Eltern Kontakt entsteht - den kann ich mir doch nicht gleich verprellen.... Man man man. Bestimmt hat man mal unterschiedliche Sichtweisen aber darüber muss man doch reden können.
Ich hoffe es wird besser ansonsten vertrau deinem Gefühl.


Räuber is nun fast 15 Monate 🙈Wie schnell er gewachsen ist.. Wahnsinn.
Lg Audrey

weitere Kommentare laden
4

Ich hoffe, ich darf noch meinen Kaffee mit euch trinken, auch wenn er inzwischen eiskalt ist 😂

Das mit der Kita klingt ja wirklich doof. Was stört dich denn genau? Vielleicht kann man ja drüber reden ;)

Mein Mann hat diese Woche Urlaub und ich war beim Sport. Der Kurs für Fortgeschrittene und der war einfach mega anstrengend 🙈😂 leider war’s vorerst das letzte mal vor Ort, jetzt geht alles wieder online. Klar, besser als gar nicht, aber trotzdem... schade. Wir haben immer so viel Spaß zusammen 😅

Gleich kommt meine Schwester und wir schnitzen 2 Kürbisse :)

Schönen Tag euch :)
EsistJuli mit Motte (19 Monate)

7

Hallo 😊

Natürlich darfst du dich dazusetzen 😁 Jeder ist willkommen. Ich mache mir gerade auch nochmal einen Kaffee. Ich habe heute schon 2 Tassen kalt werden lassen 🙄

Darf ich so frech sein und dich für die genauen Gründe, was mich an der Kita stört, einfach auf meinen Text an die liebe Audrey verweisen. Irgendwie klappt das grad nicht, den Text hier in das Textfeld zu kopieren 😟 Wahrscheinlich stelle ich mich mal wieder besonders doof an. Bin wohl doch eher digital naïve und nicht digital native 😉

Oh, das ist ja cool, dass du zum Sport gehen konntest. Immerhin einmal bevor jetzt wieder Zwangspause ist. Was machst du denn für einen Sport? Ich hoffe mal der Muskelkater bleibt dir erspart, ich fühle meinen schon anklopfen 😅 Ich hab die Gelegenheit gestern auch noch genutzt und bin ins Training, zum Glück konnte die Omi aufpassen 😅

Ui, Kürbisschnitzen stimmt ja 😲 Das hätte ich komplett vergessen. Ich bin so vertieft ins Laternen basteln 🤭 Mal sehen, vielleicht kaufe ich einen kleinen Kürbis und male ihm ein Gesicht auf. Beim Schnitzen wird das nie so, wie ich es gerne hätte...

Viel Spaß beim Basteln!

Liebe Grüße
Krümelmama2019

8

Mahlzeit

Ich schließe mich der Runde an und gönne mir auch eine Tasse 🙃

Das mit der Kita liest sich echt blöd. Wir mussten auch unter Corona Bedingungen eingewöhnen, aber die Erzieher haben es toll gemacht. Wenn du noch andere Möglichkeiten hast nutze sie.

Wir sind wieder daheim. Heute war U5 und danach einkaufen angesagt.

Jaja das Böse C, ich bin mit Speedy auch nirgends hin gegangen. Zum Glück sind die Kitas noch offen.

Ich will noch fix Küche saugen und wischen. Mal sehen ob ich noch Lust habe oder es auf morgen schiebe 😅

Einen schönen Nachmittag 🤗

13

Sorry, ich komme jetzt erst zum Antworten 🙈

Ja, ich schaue jetzt mal, wie sie sich morgen verhalten, es wurde ja jetzt mehrfach gesagt, dass ich morgen noch nicht trennen werde und sie haben mehrfach darauf bestanden bzw meine Meinung ignoriert. Der nächste Schritt wäre dann ein Gespräch mit den Erzieherinnen und der Kitaleitung, da bin ich nicht so scharf drauf, aber es hilft ja nix. Ich hoffe einfach mal, dass sie ein wenig kompromissbereiter werden und vor allem bedürfnisorientierter.

Ui, die U-Untersuchungen sind immer spannend 🙂 Wie alt ist Speedy denn?

Ich habe heute den Haushalt weitestgehend Haushalt sein lassen, hatte so viel Papierkram noch zu erledigen und nächste Woche startet dann das neue Semester...

Habt einen schönen Abend 🙂

17

Speedy ist 6 Monate alt 😃
Ich habe auch nur fix gesaugt. Morgen kommt der Rest 😁 Der Haushalt läuft zum Glück nicht weg

9

Ich setzte mich auch mal dazu.
Das mit der Kita Eingewöhnung klingt echt blöd.

Ich hole mausi in eine Stunde von der Kita ab und dann muss ich um 16 Uhr zum spätdienst fahren. Bin dann gegen 21 Uhr wieder zuhause. Solange kümmern sich meine Eltern um mausi.
Ich warte noch auf den Mietvertrag von der neuen Wohnung, welche ich ab dem 1.12 zusammen mit mausi beziehe. Die Wohnung liegt nur 150m von der Kita entfernt und nebenan sind direkt Einkaufsmöglichkeiten.

11

Das hört sich gut an 😊 neue Wohnung neues Glück.

Ist der Termin gut ausgegangen?

12

Zumindest ist er so ausgegangen das Lisa bei mir bleiben darf und ich sie ummelden darf.
Allerdings muss ich sie jetzt noch 4x mal an den Wochenenden und 1x in der Woche von halb 11 bis 16 zu ihrem Vater bringen, damit er Umgang hat und der Verfahrensbeistand einmal für ca 1 Stunde die beiden zusammen erleben kann. Am 9.12 ist dann der nächste Verhandlungstermin. Auf die Einigung das der Vater zu seiner Tochter kommen muss wollten die sich nicht einlassen, da ich ja diejenige war welche mit dem kind die gemeinsame wohnung verlassen hat.

weiteren Kommentar laden
15

Hallo liebe Krümelmama,

ich hab heute leider die Kaffeerunde verpasst, aber: Herzlich Willkommen, weiterhin gute Besserung und dem Krümel alles Gute nachträglich! 💐🥳
Hab leider nicht alle antworten gelesen, lese mich aber nachher noch durch.

Liebe Grüße,
(auch) Juli(a - übernächste Woche schon 32J.) mit 💗(fast 20M.) und 💙(fast 3M.) 😱

16

Hallo liebe Juli,

danke für das herzliche Willkommen 😊
Man kann die Kaffeerunde ja auch mit einem leckeren Tee auf der Couch gut durchlesen.

Wahnsinn, 3 Monate ist dein Kleiner schon? Der ist doch gefühlt auch gerade erst geschlüpft 😱

Ich wünsche dir/euch einen schönen Abend 😊

18

Ja fast... am 7. wird er 3 Monate, morgen allerdings schon 12 Wochen. Die Zeit rast wirklich total!

Das mit der KiTa klingt echt nicht so toll... wenn es weiterhin so läuft und du die Möglichkeit hast, würde ich evtl. auch das Ganze abbrechen und noch etwas nach hinten schieben, bzw. wechseln, falls das irgendwie möglich ist.

Wir haben selbst noch keine Erfahrung, was das angeht. Evtl. bekommt unsere Große ab März einen Platz in der KiTa nebenan (da wäre sie dann 2 Jahre alt). Wäre schon schön, sie hat Hummeln im Hintern und ich denke ihr würde es gut tun. Aber mal sehen - Plätze sind ja eher rar und wer weiß, wie es sonst noch weitergeht mit C. etc.

Ich hoffe, ihr habt eine ruhige Nacht! Berichte gerne, wie es in der KiTa weitergeht.
Schlaft gut! 😴