Ticks bei 3jähriger?

Hallo ihr lieben,

Meine Tochter hat zwei (furchtbare) Angewohnheiten. In jeder freien Sekunde dreht sie sich ständig an einer Haarsträhne. So lange bis sie verfilzt ist oder sich ein knoten gebildet hat. Wenn ich ihr die Haare zusammen binde, dann zieht sie sich eine haarsträhne raus und dreht an dieser rum. Zusätzlich leckt sie sich bestimmt 5-6 mal pro Minute mit der Zunge über die Lippen. Also streckt sie Zunge quasi kurz raus, und dann wieder rein. So langsam wird die Lippe auch rot/wund. Ich sage ihr dann immer „Haare in Ruhe lassen“ oder „Zunge rein“ aber ich hab das Gefühl sie kann einfach nicht damit aufhören und mein Mann hat Angst das sie mal richtige Ticks dadurch bekommt. Kennt das jemand? Nur ne Phase? Oder Ideen wie man sie davon abhalten kann? 🙈

1

Gibts bei euch Stress zur Zeit?
Vielleicht ist es nur eine doofe Angewohnheit oder sie muss irgendwie Stress abbauen...

3

Stress nicht direkt aber wir bekommen in 4 Wochen Nachwuchs. Vielleicht hängt es damit zusammen..

2

Meine Tochter wird im März 3 und hat auch immer Mal wieder so doofe Angewohnheiten. Das mit dem Lippen-lecken hatten wir jetzt auch eine Weile. Geholfen hat, die Lippen mit wund und Heilsalbe einzucremen. Es hat sofort aufgehört. Ich denke, dass sie einfach zu trockene Lippen hatte.
Mit den Haaren: puh. Das ist doof. Hilft ein ganz straff geflochtener Zopf? Ich selbst habe diese Angewohnheit auch - vor allem abends beim Fernsehen. Ist wirklich nervig und seeeehr schwer abzustellen....
Ich glaube aber nicht dass es was schlimmes ist

4

Ich denke auch nicht das es was schlimmes ist aber mich macht es wahnsinnig 🙈
Das mit dem geflochtenen Zopf geht leider nicht, sie hat ganz dünnes Haar. Und gerade deswegen hab ich das Gefühl/Angst das sie bald an einer Stelle kahl ist weil ich täglich 2-3 knoten rauskämmen muss 😱
Das mit den Lippen versuche ich mal! Danke für den Tipp

5

Vielleicht was anderes in die hand geben zum herumspielen? Hab aber gerade keine Idee was ...

6

Mein Sohn spielt auch gerne mit den Haaren wenn er gestresst ist. Als ich im April mit seiner Zwillingsschwester im krankenhaus für ein paar Tage war was sich von ursprünglich 3 tage auf 1, 5 wochen verlängert hat war er so gestresst das er sich an der Stelle ne kleine Glatze gedreht hat. Ist zum Glück wieder zu gewachsen

7

Strähnen drehen habe ich als Kind auch gemacht. Oft im Bett, aber auch sonst. Warum ist das denn bitte furchtbar???? Lass das Kind in Ruhe, das wird sich schon auswachsen.

8

Wow wie freundlich... wenn ich sie lassen würde wären ihre Haare schon komplett verfilzt.