Liebe Mamas

Hallo 👋

Ich habe eine Frage an die Mamas die lÀnger gestillt haben .
Meine Tochter ist 1,5 Jahre und seit gestern versuchen wir das einschlafstillen wegzulassen aber sie macht kein Mittagsschlaf da sie nicht zu Ruhe kommt sie schafft es ohne Brust nicht ...
Schnuller oder Flasche nimmt sie nicht dauert sowas ? Braucht sie noch Milch ich bin verzweifelt đŸ˜©
Aber ich will einfach nicht mehr stillen ich habe meiner Meinung nach genug gestillt fĂŒr das dass e mir nie gefallen hat .

1

Hallo,

wenn du nicht mehr stillen willst, dann musst du das auch nicht mehr. Es heißt ja Stillbeziehung und da mĂŒssen beide einverstanden sein. Ich hab 18 Monate gestillt, aber auch nur, weil ich den Absprung nicht geschafft hab, weil meine Tochter extremes Theater gemacht hat. Und ich hab das stillen geliebt. Es hat erst geklappt, als mein Mann einmal eine Woche lang jede Nacht bei seinen Eltern geschlafen hat. Jetzt ist sie fast 4 Monate abgestillt. Mittags hatte ich aber seit letztem Herbst nie das Problem, weil meine Tochter nur im Wagen schlĂ€ft.

2

Wenn es dir nicht mehr gefÀllt, ist es nun genug.

Du kannst ja mal ne Flasche Pre ausprobieren, aber ich wollte in dem Alter keine Flasche mehr angewöhnen.

Ich hab mich mit ihr konsequent ins dunkle Bett gelegt und gewartet, bei Bedarf gekuschelt und anfangs „shhh“ gemacht. Das kann schon mal dauern, aber bereits an Tag 3 waren wir bei 15 Minuten :)

Mit 1,5 kannst du ja auch ganz klar kommunizieren. Ich sagte „Wir gehen jetzt ins Bett, aber ohne stillen. Denn du bist jetzt groß und brauchst das nicht mehr. Aber wir können kuscheln.“ und nach dem Aufwachen hab ich sie dann gelobt :)

3

Hallo
Ja ich denke fĂŒr pre ist sie zu gros oder ? Ich weis es gar nicht wir mussten es nie geben

Das Problem beim kuscheln sie will gleich an die Brust und weint :((

5

fĂŒr pre ist man nie zu groß ;-) aber wenn sie die flasche eh nicht nimmt ist das zwecklos-

weitere Kommentare laden
4

mit eineinhalb kann sie durchaus ohne auskommen, aber kann auch gt sein, dass sie noch gerne die milch haben mag.

wenn DU baer partout nicht mehr stillen willst, kannst du sie auch asbtillen. entweder holt sie sich das dann anders (nimmt dann doch den nuckel und nen schluck milch mehr aus dem becher) oder eben nicht.

kann man immer schlecht sagen, ob es "nur" gewohnheit ist oder das bedĂŒrfnis nach milch..

kann aber gut sein, dass die kleine das nicht ohne gebrĂŒll mitmacht. da musst du dich dann eben durchsetzen. es gibt dinge die muss man eben auch wenn man nicht mag... manchmal gibt eben auch mama mal was vor.. DU bist ja auch ein teil dieser stillbeziehung!

mein kleiner hatte mit eineinhlab so eine idee mir ĂŒberall an die milch zu wollen, das fand ich dann nicht mehr angemessen. hab mich dann so angezogen, dass er da nicht rankommt, und abends war er dann beleidigt und wollte nicht mehr. dann kam er nur noch nachts, (da denkt man ja nicht so viel nach ;-)) und dann war es auch bald von selber vorbei. kleine bocknase... "kann ich nicht wann ich will, dann behalt deinen scheiß" sag ich immer...

7

Hallo

Ja ich hab auch total SchuldgefĂŒhle aber ich will einfach nicht mehr es macht mich schon richtig wĂŒtend und soe Beist dauernd manchmal nuckelt sie die ganze Nacht das stört sehr .

In der Nacht warte ich denke ich noch mit Paar Tage . Ich denke sonst ist es Zuviel aufeinmal und in paar Tagen fange ich dann nachts an .

9

Da brauchst du doch keine SchuldgefĂŒhle haben...

oder hast du die, wenn sie auf den tisch klettert, du ihr das verbietest und sie dann zwergenterror macht?!
es gibt eben dinge, die passen eiinem nicht. und mit 15 monate muss man sich eben ggf eine andere quelle gegen durst suhen. du kannst ihr ja milch und wasser anbieten, und kuscheln darf sie ja auch genug...

10

Die kleine ist jetzt 14 monate und wird abends zum einschlafen auch noch gestillt sie schlief aber irgendwann nicht mehr direkt am busen ein sondern sie trinkt beide seiten und dann dreht sie sich noch hin und her und schlÀft dann ein. Sie schlÀft bei uns im bett und geht mit mir zusammen ins bett.
In der frĂŒh vor dem aufstehen wird sie auch noch gestillt das ist fĂŒr mich dann entspannter und kann dadurch richtig wach werden.
TagsĂŒber hat sie sich mit 7 monaten selbst abgestillt und seitdem schlĂ€ft sie nur im kiwa da ist es auch egal ob beim spazieren gehen oder ob sie im haus hin und her geschaukelt wird. Da schlĂ€ft sie auch innerhalb von 10min.
Bei uns klappt das total super, es hat aber immer die kleine das tempo vorgegeben.
Du kannst es ja mit der flasche probieren unsere kleine braucht abends noch die milch weil sie so spÀt kein festes essen mehr haben will.

13

Wir haben mit 20 Monaten als ersten Schritt das einschlafen vom stillen getrennt, weil sie beim Einschlafstillen nur noch Theater gemacht hat, stĂ€ndig Seiten wechseln, rumzappeln, kurz vorm einschlafen wegdrĂŒcken, wieder wach, ganzes Theater von vorne.
Das hat recht gut geklappt und ja, sie weint manchmal aber eher weil sie nicht in den Schlaf findet (hat sie aber an der Brust auch nicht mehr, also gab es keine Alternative). Meist klappt es recht gut. Sie nimmt auch weder Flasche noch Schnuller und vor allem eine Flasche möchte ich nicht mehr angewöhnen.
Als Konsequenz hat sich das stillen nachts schon etwas reduziert und sie schlÀft auch mal ohne stillen weiter.
Wir sind innerhalb kurzer Zeit jetzt auf stillen nur noch vorm schlafen und nachts, und das können wir vielleicht auch bald lassen. Sie kann ja schon mal ohne direktes stillen einschlafen. Daher war es mir wichtig, auch weil kindgerechter, zuerst zwar noch zu stillen aber nicht mehr direkt zum einschlafen. Nuckeln hab ich mit der Zeit immer weiter unterbunden, weil es nachts auch wieder ĂŒberhand genommen hatte.
Da bleibt nur Frust begleiten und aushalten. Es hat bei uns aber auch ne zeitlang nicht geklappt, weil sie massiv und ausdauernd gebrĂŒllt hat und ich das nicht ausgehalten hab. Dann ging es plötzlich einfacher mit wenig weinen oder gar nicht weinen, sie hat sich anders trösten lassen.

14

Hallo... Wir befindet uns auch grade im sanften abstillen. Meine Tochter ist 10 Monate, also noch jĂŒnger als deine. TagsĂŒber stillen wir schon lange nicht mehr
Nur noch fĂŒrs ins Bett gehen, in der Nacht und am Morgen, wenn da Bedarf ist.
Wir haben auch immer nur gestillt. Sie nimmt ein nuckel und wir haben ihr auch mal zum testen , Muttermilch aus der Flasche gegeben. Das trinkt. Jedoch trinkt sie keine pre. Sie verweigert es total.
Also haben wir es so gemacht, dass mein Mann sie abends ins Bett bringt. Und siehe da.... Es klappt super. Sie trinkt zwar trotzdem keine Milch aber sie schlĂ€ft ohne probleme bei ihm ein. Das machen wir seit 3 Tagen und es ist super so. Vllt ist das als erster Schritt ne Idee fĂŒr euch. Das dein Mann ĂŒbernimmt?

Lg