Erbrechen nach hüpfen / toben

Hallo ihr,

Meine Kleine erbricht sich seit einer Woche, wenn sie zu viel (über 2 Minuten oder so) läuft / tobt / hüpft. Sie hatte letzte Woche erst Ohrenschmerzen, dann Fieber (auch 40 Grad kurzzeitig) und jetzt ist noch der schleimige Husten übrig, der sich aber endlich! bessert. Husten hat sie nämlich schon seit Wochen. Ich bin zwei Mal mit ihr bei der Ärztin gewesen und habe ihr auch vom Übergeben erzählt, aber dazu sagte sie gar nichts. Habt ihr da Erfahrungen zu? Muss sie sich vielleicht einfach noch länger schonen oder meint ihr, ich sollte explizit das nochmal ansprechen? 🤷‍♀️ Wir testen immer mal wieder, ob das Spucken eventuell weg ist und lassen sie etwas wilder werden, aber noch wird das wohl nichts und sie muss sich noch daran halten, ruhig zu spielen. Tut mir nur Leid, da sie sich natürlich auch gerne mal wieder intensiver bewegen möchte 😕 liebe Grüße!

1

Ich hatte das als Kind auch oft bei Infekten. Sie ist den Infekt wohl noch nicht ganz los und der Körper kämpft noch. Ich würde sie noch 1-2 Wochen versuchen, etwas zu schonen. Dann sollte sie wieder fitter sein. Bei manchen ist das so, dass der Körper auf Krankheiten und Anstrengung mit Erbrechen reagiert.

3

Ok, vielen Dank für deine Erfahrung. Ja, wir versuchen sie dann so gut es geht mal weiter zu schonen! Schönen Abend ⭐️

2

Im Ohr sitzt ja auch der Gleichgewichtssinn, vielleicht ist da alles noch etwas angegriffen? Aber ich würde es definitiv noch mal ansprechen!

4

Ja, das könnte natürlich zusammenhängen! Ich werde es die nächsten Tage noch beobachten (ihre Symptome verbessern sich ja zur Zeit an sich) und ansonsten nochmal zur Ärztin. Danke! ⭐️

5

Gute Besserung 😊

weiteren Kommentar laden