Schlafverhalten nach OP

Hallo,
Meine Tochter hatte Dienstag eine OP. Ihr wurden die Polypen entfernt, Mandeln verkleinert und es wurden Röhrchen eingesetzt in den Ohren.
Wir mussten eine Nacht im KH bleiben zur Beobachtung. Sie hatte dort soweit alles gut mit gemacht. Seid dem wir zuhause sind, schreit sie in der Nacht alle paar Stunden auf und ich bekomme sie kaum beruhigt. Sie möchte am liebsten auf stehen und spielen gehen. Sie hat Angst wieder einzuschlafen. Sie schläft schon bei uns mit im Bett und ich bleibe auch liegen mit ihr. Aber sie schreit sich richtig in rage.
Wie lange dauert das ca an, das die kleinen das verarbeiten?
Bzw wie waren eure Erfahrungen?
LG Franny

1

Als mein Sohn ein trauma aus dem Krankenhaus mitgenommen hat, haben wir 8 Monate gebraucht, bis er das verarbeitet hat. Bei allen anderen OPs und Aufenthalten gab es keine Probleme, da hat er ganz normal geschlafen nach 2 Tagen.

2

Meine Tochter (3) musste schon öfter ins Kh wegen untersuchungen und Op's und hatte danach noch nie Probleme