Spielverhalten

Hallo ihr lieben đŸ€—

Seit einigen Tagen mag unsere kleine (1,5) nur alleine spielen 🙈
Normal mag sie alleine spielen gar nicht, wenn ich mich jetzt zu ihr setzte und zb mit ihr zusammen ein TĂŒrmchen bauen möchte sagt sie nein und rennt weg, wenn ich mich ein wenig von den Klötzchen entferne geht sie hin und baut fleißig weiter đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž
Sie will wirklich alles alleine spielen was ja eigentlich mal schön ist, aber so langsam finde ich es komisch 😅
Meint ihr ich habe irgendwas falsch gemacht oder ist es wieder eine Phase?
Dank den Schwangerschaftshormonen bin ich im Moment aber auch sehr sensibel 🙄 vllt ist es ja normal nur es schießen soviele Gedanken durch den Kopf.

Danke schonmal fĂŒr eure Meinungen

1

Sei doch froh 😅 ich wĂŒrde es erstmal so hinnehmen und mir keine Gedanken machen. Das Ă€ndert sich sicher auch wieder.

Wenn Motte (auch 1,5) alleine spielt, probiert sie sich viel mehr aus. :)

2

Hallo Enni,
Wahrscheinlich baust du total falsche TĂŒrmchen 😂
Ich darf bei Duplo und Co auch selten etwas bauen, bin da scheints auch total untalentiert. 😂 Allerdings muss ich daneben sitzen bleiben. 🙈
Im Ernst, das ist ziemlich normal in dem Alter. Das war bei meinen Neffen und Nichten auch schon so.
Ich denke sie fangen da an, auch beim Spielen ihren eigenen Kopf zu entwickeln und können sich halt noch nicht gut genug mitteilen um Anweisungen zu geben.

Also genieße deine "freie" Zeit und schau deiner Kleinen einfach mal eine Weile zu.
Als Bewunderer braucht sie dich bestimmt noch.

Glg Mawi