Ich weiß nicht mehr weiter 😔

Hallo ihr Lieben,
Ich wollte nach Erfahrungen fragen.

Mein Sohn war letzte Woche krank, eine stinknormale ErkĂ€ltung. Dachte mir nichts dabei, er ist 2 und nur am rumrennen draußen, wir sind gefĂŒhlt durchgehend nur unterwegs aber er ist immer eingepackt, MĂŒtze, schal, warme Kleidung und UnterwĂ€sche. Dann kam eine erhöhte Temperatur dazu. 38,5° war das höchste.
Am Donnerstag hat er sich die Ohren immer gehoben, also hin zum Kinderarzt.
Diagnose: das Trommelfell ist "nach innen gezogen" und etwas rot. Keine MittelohrentzĂŒndung, es kommt nur von der ErkĂ€ltung.
Haben dann abschwellende Nasentrofen und ein entzĂŒndungshemmendes Schmerzmittel bekommen.
Es war dann auch alles super, seitdem keine Probleme mehr mit den Ohren.

Bis heute.. Der Ohrenschmalz lĂ€uft wie Wasser aus dem einen Ohr. Aber nur aus dem einen. Schmerzen hat er keine und es ist ihm auch egal wenn man sein Ohr berĂŒhrt. Er hört gut, selbst wenn ich auf der anderen Seite vom Raum flĂŒster.

Am Montag haben wir einen Termin beim Kinderarzt, am Freitag haben wir einen Termin beim PĂ€daudiologen, weil er noch nicht sprechen will.

Soll ich doch heute schon ins KH mit ihm? Ich hab schon öfter gelesen, dass das vorkommen kann nach einer entzĂŒndung, wenn das Ohr sich selbst reinigt.
In anderen Artikeln stand, dass es eine GehörgangentzĂŒndung sein könnte und das eiter sei.

Falls das noch hilft: kein Blut, keine Schmerzen, und es riecht nicht wie Eiter sondern einfach nach Ohrenschmalz (falls ihr wisst was ich meine 😅)

Vielleicht hat jemand Erfahrung und kann mir sagen was ich am besten machen soll. Wir wollen noch bis nach dem mittagsschlaf warten, und dann evtl ins KH.

Oder reicht es bis Montag zum kinderarzttermin, und nur ins KH, wenn er Schmerzen bekommt?

LG

1

Huhu,

ich wĂŒrde die 116117 anrufen - ich hatte sowas selbst mal an einem Sonntag (wann auch sonst) und die haben mich dann zum Bereitschafts-HNO geschickt😃

VG und gute Besserung

2

Mit einem bereits angeschlagenen Kind wĂŒrde ich tatsĂ€chlich nur im Notfall ins Krankenhaus, also bei starken Schmerzen und/oder plötzlichem sehr hohem Fieber.

Wenn du dir zu viele Gedanken machst, ruf die 116117 an und frag, ob es einen Àrztlichen Bereitschaftsdienst gibt. Evtl ist der auch im Krankenhaus, aber eben nicht die Notaufnahme. Dort wird es dann auch evtl schneller gehen.

3

Hallo,

wenn er ansonsten keine Beschwerden hat wĂŒrde ich weiter erstmal garnichts tun.
Ich vermute Deiner Beschreibung nach er hatte einen Paukenerguss, durch den Druck ist das Trommelfell gerissen, jetzt lÀuft das Sekret ab. Genau so hatten wir es auch schon einige male.

Ist eigentlich garnicht so schlecht, so hilft sich der Körper selber. Kann das Sekret ablaufen ist der Druck weg, es tut nichtsmehr weh.
In der Regel schließt sich das bald von selber wieder und das war's dann.

4
Thumbnail Zoom

Vielen Dank fĂŒr deine Antwort!
Das war auch eine mögliche Diagnose, die ich am Freitag beim PÀdaudiologen abklÀren lassen muss, weil er im Juli 2 wurde und noch kein einziges Wort spricht.

Darf ich fragen, ob das bei euch dann auch immer so plötzlich kam und auch manchmal nach ErkÀltungen?

War das dann auch wie auf dem beigefĂŒgten Bild?
Wie lange hat das Ohr bei euch dann so "genÀsst"?

6

Guten Abend!

So sah es bei unserer aus, als sie eine MittelohrentzĂŒndung hatte. Bei jedem Nase schnĂ€uzen quoll es so eitrig aus dem Ohr. Gerissen war das Trommelfell bei uns nicht, weil durch die vorhandenen Paukenröhrchen der Druck ausbleibt. Wir bekamen antibiotische Ohrentropfen.

Alles Gute deinem Kind!

Liebe GrĂŒĂŸe

weiteren Kommentar laden
5

Hi,
als meinem Sohn das Trommelfell im Rahmen einer MittelohrentzĂŒndung gerissen ist, ist das Sekret auch wie Wasser rausgelaufen. Er hatte aber bis es geplatzt ist 2-3 Stunden richtige Schmerzen. Als es dann durch war, waren die Schmerzen direkt weg. Das war an einem Samstagabend, wir waren montags beim Kinderarzt. Der hat ihmn och Antibiotika verschrieben, dass die bakterielle Infektion nicht hoch wandert und eine HirnhautentzĂŒndung auslöst, war die BegrĂŒndung. Das ist aber wohl doch seeehr unwahrscheinlich und im Nachhinein wars wahrscheinlich auch total unnötig, dem Kind Antibiotika zu geben. Es hieß nur, das Trommelfell wĂ€chst wieder zusammen, das wurde auch nie nachkontrolliert.

Alles Gute euch!

8

Ich bin kein Arzt und inzwischen spÀt dran, vermute aber, es liegt an der ErkÀltung ;)

Wie du schon sagst, das Ohr reinigt sich selbst :)