Sohn 18 Monate spricht noch nicht

Hallo, ich wollte mal fragen wann eure Kinder angefangen haben zu sprechen? Mein Sohn spricht mit seinen 18 Monaten noch nicht. Er versteht alles was ich ihm sage. Er plappert den ganzen Tag, aber halt auf seiner eigenen Sprache 😂 Er wĂ€chst zweisprachig auf. Vielleicht liegt es daran!?

1

Hallo,

Unsere Tochter (18 Monate) wĂ€chst einsprachig auf und bis auf eine handvoll Wörter (Mama,ja, hamham fĂŒr Essen, wauwau fĂŒr Hund, huma und hmpa fĂŒr Oma und Opa) wird hier auch nur unverstĂ€ndliches vor sich hin gebrabbelt. Aber sie versteht alles. Sie folgt Anweisungen (z. B. Schuhe holen, gehe ins Wohnzimmer etc.) und antwortet auf Fragen (z. B. Braucht du eine Neue Windel? Hast du Durst/ Hunger?). Daher wissen wir, dass sie gut hört und uns versteht.

Mein Bruder hat auch erste mit ĂŒber 2 gesprochen, aber dafĂŒr von Beginn an mit ganzen SĂ€tzen. Daher sehe ich da kein Problem. Jedes Kind ist anders. Unsere ist etwas Sprechfaul, dafĂŒr motorisch weiter als andere 18 Monate alte Kinder. Die Erzieherinnen in der Kita sehen es auch entspannt.

LG Morgain

2

Zweisprachige brauchen manchmal etwas lÀnger.

Wenn er dich versteht und brabbelt ist schon mal gut.

Spricht er denn wirklich gar nix? Kein Mama, Papa, TiergerĂ€usche oder Ähnliches? Manchmal „zĂ€hlt“ man einige Dinge ja auch nicht, obwohl es was ist 😊

3

Doch er macht ganz viele TiergerĂ€usche und auch ziemlich gut. Mama und Papa sagt er auch. Aber das war’s dann auch. Ich mache mir eigentlich auch keine Gedanken, weil er wirklich alles versteht was ich ihm sage. Und ich habe dann auch mal ganz leise seinen Namen geflĂŒstert und er schaute mich sofort an. Also ich denke auch nicht, dass er was mit den Ohren hat. Mich hat heute nur die Tante ganz entgeistert angeguckt, als ich sagte dass er noch nicht spricht. Wollte einfach mal hören wann eure Kinder angefangen haben. Ich denke auch, dass jedes Kind nun mal anders ist und mein Sohn einfach etwas Sprechfaul ist.

5

Aber dann spricht er doch! :) Man sollte aich einfach mal honorieren, was sie schon können!! :)

Motte ist 20 Monate und spricht sehr viel, aber noch relativ undeutlich und manche Wörter klingen so Ă€hnlich, dass sogar ich raten muss 😂 die einen bewundern, wie toll und gut und viel sie schon spricht und die anderen sind „schockiert“, wie wenig und undeutlich sie doch spricht 😂

Ich bin stolz auf sie und wir sprechen aktuell einfach viel, weil ich merke, dass sie Interesse daran hat. Grade im Trend sind Farben und sie will alle benannt haben. Und jeden Tag erkennt sie sie besser und richtiger (rot, blau, schwarz und orange benennt sie immer richtig, bei gelb und grĂŒn Harpert es, grĂŒn ist meist grundsĂ€tzlich blau und wenn sie ne Farbe grad gar nicht weiß, z.B. lila oder beige, ist erstmal grundsĂ€tzlich alles rot 😂😂😂).

Dein Kind wird auch noch sprechen. Vllt spĂ€ter und dafĂŒr gleich sehr deutlich zum Beispiel :)

weiteren Kommentar laden
4

Bei zweisprachig aufwachsenden Kinder ist es nicht unĂŒblich, dass sie lĂ€nger brauchen. Da scheint am Anfang etwas Chaos im Kopf zu sein 😂 Solange das Kind offensichtlich versteht was man ihm sagt, muss man sich da erstmal keine Gedanken machen.
Meine Neffen sind zweisprachig aufgewachsen und haben beide erst nach dem zweiten Geburtstag wirklich angefangen zu sprechen.
Unsere Maus ist da die totale Ausnahme und hat einfach mal mit 6 Monaten angefangen die ersten Worte zu sagen. Jetzt mit zwei spricht sie teilweise schon in ganzen SĂ€tzen und auch in beiden Sprachen, wobei deutsch deutlich ĂŒberwiegt. Sie will dem Papa immer die deutschen Worte beibringen 😂😂😂

Ihr kleine Freundin (auch zweisprachig) fÀngt jetzt mit 20 Monaten erst langsam an mehr als Mama und Papa zu sagen.

Du siehst, das ist wie alles andere auch total individuell 🍀