Ist das auch nur eine normale Phase?

Meine Tochter wird bald zwei Jahre alt. Sie ist schon seit längerer Zeit Zuhause gefühlt nur am meckern, quengelig usw. Man kann es ihr so oft echt nicht recht machen 😣 Es geht sogar schon morgens los obwohl die Nacht super war. Ich bin echt überfragt und traurig. Ich wünsche mir das es normal sein kann und sie einfach nur ne Zicke und willensstark ist😏 Es ist sehr anstrengend und belastet ganz schön mein Gemüt. Hat noch jemand so einen kleinen "Tyrann " Zuhause?

1

Was ist schon normal 😅 Aber sagt dir der Begriff "Trotzphase" etwas? Ist vom Prinzip her wie die Pubertät. Viel Veränderung im Gehirn. Das führt zu Frustration etc. Das macht so ziemlich jedes Kind in dem Alter durch. Manche intensiver, manche nicht ganz so. Es gibt auch Kinder, die sich in dem Alter regelmäßig auf den Boden schmeißen und ausrasten.
Das machen sie halt nicht weil sie es wollen, sondern weil sie selbst mit sich überfordert sind. Das legt sich meist von alleine. Kinder brauchen in dem Alter vor allem klare Strukturen, auch Grenzen damit sie wissen woran sie sind. Aber alles mit Liebe und Geduld. Und Zähne zusammenbeißen.

2

Aber ist es nicht toll, wenn sie eigtl sehr willensstark ist und dafür einstehen kann?

Wie möchtest du, dass sie als erwachsene ist? Selbstständig, für sich einstehen kann, Selbstbewusst? Dann musst du da jetzt leider durch ;) das ist die erste, wichtige Autonomiephase (und ja, anstrengend und ätzend; aber behalte das große Ziel vor Augen 😊).

Gibt es Dinge, über die ihr immer diskutiert, die vllt eigtl gar nicht soooo wichtig sind? Wo könntest du sie auch einfach mal machen lassen?

Ansonsten: starke Nerven und viel Schoki 😂

3

Ich glaube es gibt fast gar nichts, was bei Kindern nicht normal ist.
Ich sag nur „terrible-zwo-Phase“. Ab 3 Jahren wird es langsam besser, spätest ab 4 Jahren. Und ja alles ist normal: kreischen, tausend Neins am Tag, Verweigerung von allem, hauen, beißen, kratzen, am Boden wäugeln, Sachen schmeißen ... einfach alles.

4

Okay. Na dann erstmal vielen Dank für die Antworten. Ich halte durch🤣

5

Ist hier gerade genauso. Maus ist 22 Monate alt und aktuell passt mal wieder gar nichts. Ständig Weltuntergang weil etwas nicht ging wie sie wollte oder ich nicht verstanden hab was sie wollte oder auch einfach mal so 😬. Das geht hier schon 2 Monate so. Zwischendurch gibt es mal ein paar Tage Pause an denen sie gut drauf ist und dann geht's weiter. Ich les dann immer im Buch das gewünschteste Wunschkind. Das hilft mir, ihr Verhalten zu verstehen und entspannter zu bleiben.

6

Hallo!
Hab auch gerade so eine "Drama Queen" hier. Sie ist jetzt 22 Monate und macht das schon ne ganze weile mit uns.
Hand geben? Blöde!
Treppen hoch laufen? NEE!
Helfen lassen? Nop!
Zähne putzen? Aufm Teppich schmeißen und kreischen!

Manchmal denke ich, dass die Nachbarn mich für bekloppt halten 😅
Bei ihr muss ich ab und zu einfach mal "zurück brüllen". Kommt manchmal nur so an...

Musst einfach stark bleiben! Bist nicht alleine und da muss wohl jeder mal durch.