Schlechtes Gewissen😔

Hallo ihr Lieben!

Muss mich einfach mal „ausheulen“ und vielleicht passiert nicht nur mir so etwas blödes

Habe ein richtig schlechtes Gewissen gegenĂŒber meinen Sohn ,16 Monate.

Wir waren beim impfen und ich war nicht richtig bei der Sache. Keine Ahnung warum/ ist mir noch nie passiert.

Ich sollte ihn hinlegen und dann gab es auch schon die Impfung. Habe ihn gar nicht richtig abgelenkt . Er war natĂŒrlich doll am weinen. Musste dann noch warten bis die Pflaster drauf geklebt wurden und konnte ihn dann hochnehmen.

Hab ihn aber auch da nicht wie sonst auf den Arm genommen, sondern hochgenommen j d ihn auf den Tisch gestellt. Er hat dann weiter geweint und sein Gesicht an meiner Schulter vergraben.
Hab ihn schon getröstet aber bin mir auch nicht mehr sicher ob ich mit ihm geredet hab..

Ach ich weiß auch nicht...ich fĂŒhl mich so schlecht. Ich hatte so viel andere Dinge im Kopf , ich war nicht ganz bei mir an dem Tag.

Ist das nun schlecht fĂŒr unsere Bindung/ sein Vertrauen zu mir?
Ich bin da immer so sensibel und wenn ich daran denke wie er da lag und weint und ich dann nicht richtig fĂŒr ihn da war 😟 bricht mir mein Mama Herz.
Völlig ĂŒbertrieben aber ich bin da sehr emotional.

Jemanden schon etwas Ähnliches passiert?

2

Also Mutterherz in Ehren, aber solche Gedanken sind schon recht verkopft und ĂŒbertrieben. Meinst du, ein Vater macht sich gleich Sorgen um die Bindung wenn das Kind mal kurz leiden muss?

1

Hey du Liebe! Lass dich erstmal drĂŒcken!

Ach Quatsch, das schadet eurer Bindung nicht und du hast ihn doch getröstet und im Arm gehabt. Du musst ihn auch nicht ablenken (tue ich eh nie, Motte lĂ€sst sich bei sowas auch gar nicht ablenken, sobald der Pieks kommt, eskaliert sie 🙈😂). Und reden ist ja nicht unbedingt soooo wichtig, sondern dass umarmen und da sein. Das warst du. Ob seine Beine nun auf dem Tisch stehen oder in der Luft hĂ€ngen ist doch absolut egal ;)

Ich hatte heute ein VorstellungsgesprĂ€ch, dank Corona online. Meine Eltern haben auf meine Tochter (20 Monate) aufgepasst, die natĂŒrlich pĂŒnktlich heute morgen Temperatur bekommen hat und eh schlecht drauf war. Sie hat dann auch satte 40 Minuten durch gebrĂŒllt, fast bis zum Erbrechen, meine Eltern konnten sie mit NICHTS ablenken 🙈 und ich saß hilflos da und musste vor meinem hoffentlich zukĂŒnftigen Arbeitgeber nett lĂ€cheln und mich darauf konzentrieren.

Danach hab ich Motte natĂŒrlich sofoooort genommen und wir haben ganz eng und viel gekuschelt und nach 5 Minuten war sie wieder so, als wĂ€re nie was gewesen 😅

Also alles gut, wir Eltern sind auch nur Menschen und manchmal lĂ€uft eben nicht alles so, wie wir es gerne hĂ€tten đŸ€·â€â™€ïž

Da mĂŒssen wir alle durch und das ist auch ok so 😊 hab kein schlechtes Gewissen ;)

5

Danke fĂŒr die liebe Antwort!
Es stimmt schon, man kann nicht alles richtig machen.

Ich weiß auch nicht was mit mir los war, jetzt seh ich das auch entspannter 🙈 an dem Tag war so viel Stress etc das ich dann deshalb sehr emotional reagiert hab.

8

Ach wenn es nur ein Tag war... Schwamm drĂŒber, den haben wir alle mal 😁😂

3

Ich finde es ehrlich gesagt auch sehr ĂŒbertrieben, schreibst du ja auch selber. Also bist du ja schon reflektiert und weißt es sicher eigentlich auch selbst das dieser Gedankengang totaler Quatsch ist. Mit solchen Gedanken macht man sich das Leben glaube ich ganz schön schwer. Wer reagiert den immer genau angemessen und perfekt? Auch wir MĂŒtter haben mal bessere und mal schlechtere Tage, davon geht die Welt nicht unter und eurer Bindung schadet so ein Vorfall definitiv auch nicht.

6

Es war wirklich ĂŒbertrieben...seh ich jetzt auch so 🙈
Hatte an dem Tag Stress mit meinen Mann, und es kam alles auf einmal.
Und dann das mit der Impfung- da war ich einfach total emotional und fertig

4

Also, wenn dein Text erns gemeint ist, dann finde ich es total ĂŒbertrieben.
Ich habe meinen Sohn (21 Monate) noch nie bei einer Impfung getröstet, bin ich deswegen nun eine schlechte Mutter? Mein Sohn hat auch nie bei einer Impfung geweint. Auch meine Tochter ( Mitlerweile 4) hat das letzte mal mit 12 Monaten bei der Impfung geweint. Sicherlich habe ich sie mal getröstet, aber sicher auch nicht besonders ĂŒberschwĂ€nglich.
Das ist nur eine Impfung, die muss sein, da wird auch kein Theater drum gemacht.

7

Ich finde dein schlechtes Gewissen mehr als ĂŒbertrieben. Deinen Kind geht es gut, die Impfung hat er schon vergessen. Mach dir nicht so viele Sorgen!