Trinkverhalten normal ?

Hallo

Mein Kind (20Monate) war vor ca 10 Tagen krank mit Fieber bekam Antibiotikum.

Mir fällt auf das sie abends bevor sie schlafen geht viel trinkt mehr als früher sie versucht zu schlafen schafft es nicht trinkt bisschen was und so geht es ca eine Stunde bis sie einschläft .

Unter Tags ist es wie immer .

Sollte ich zum Arzt ?

1

Hallo,

Trinkt sie denn über Tag genau so wie vorher? Unsere Tochter ist 19 Monate alt und seit ein paar Wochen ist alles spannender als Trinken und essen. Wenn wir sie nicht regelmäßig zum trinken animieren über Tag. Trinkt sie abends in einer Stunde 600 bis 800 ml, also ihren Tagesbedarf und geht dann ins Bett. Was echt super ist, denn dann läuft sie nachts aus,da sie 12 Stunden durch schläft.

LG Morgain

2

Hat sie denn während sie krank war genügend getrunken? Also könnte man sagen, dass sie bisschen Flüssigkeit „nachholt“
Meine Tochter hatte auch Phasen wo sie mal mehr getrunken und gegessen hat und dann Phasen, wo es weniger war.
Wie meine Vorrednerin so schön geschildert hat... auch Phasen, wo sie tagsüber sehr wenig getrunken hat, weil es spannenderes gab und am Abend hat sie dann losgelegt... über Nacht wusste ich dann schon immer, dass die Windel das nicht halten würde😅
Ich würde das erstmal nicht überbewerten, gerade weil sie Fieber hatte und es tatsächlich sein kann, dass sie da gerade mehr Bedarf hat. Aber wenn es dir seltsam erscheint, ruf doch mal beim Arzt an. Solche Dinge kann man manchmal auch gut am Telefon besprechen.
Meistens steckt da aber nichts dahinter und ich würde erstmal abwarten.

Gruß Jule