Die ersten Stifte - aber welche? 🤔

Ich benötige mal wieder eure Erfahrungen. J. ist jetzt bald 14 Monate und ich würde mit ihm gerne anfangen zu malen.
Der Markt ist riesig, aber wir sind ja noch in der oralen Phase. Ich hätte gerne Buntstifte und Wachsmaler. Große Schreibtischunterlagen aus Papier habe ich schon von der Firma.

Welche könnt ihr für kleine Hände empfehlen und welche könnten auch unbedenklich mal im Mund landen?
Und habt ihr noch Ideen was man in dem Alter schon Kreatives machen kann?

1

Wir hatten die wachsabro gibt es glaube ich auch von Pelikan

2

Watsabro. Danach die von stabilo 3 in 1

3

Hallo zu Anfang bekam die kleine normale dicke Holzstifte von der großen. Zu Weihnachten jetzt bekam sie die stabilo woody 3 in 1
Und seit dem malt sie viel mehr sehr kräftige Farben Wasser löslich.
Musst mal googeln wir finden sie toll

23

3 in 1 woddy von stabilo. 👍🏻👍🏻👍🏻
Wasserlöslich, Aquarell malen möglich und man kann sogar Fenster anmalen. Liebt mein kleiner Zwerg 😅 da muss nicht ständig ein neues Blatt her, die Fensterscheibe ist doch größer. 😁
Nicht Fenster meinte Türen aus Glas. Wir haben 5 Stück davon wo er sich austoben kann

4

Wir hatten bei allen Kindern als erstes die Wachsmalblöcke von Stockmar, die sind von der Größe her gut für die kleinen Hände und aus Bienenwachs (sollte sich einer in den Mund verirren).

Lg

5

Ich kann die stabilo woody empfehlen 👍 ne Mischung aus Wachsmalstift und Buntstift 😉 liegen gut in der Hand, malen einfach... und man kann sie abwaschen von allem möglichen... auch von de Couch und von der Kleidung gehen sie auch raus 👍😂🤓

15

Das ist ganz wichtig in dem Alter. Meine hat auch schon das ganze Sofa angemalt. Ging mit dem feuchten Lappen alles wieder raus.

22

Noch ne stimme dafür. Mit 12 Monaten haben wir mit den angefangen. Jetzt ist sie 21 Monate und bekam zu Weihnachten die große Packung. Sie liebt sie und ich auch, da gut abwaschbar (außer von Tapete... 😅). Aber Möbel, Klamotten, Sofa - top! Ging super ab!

weitere Kommentare laden
6

Bei uns gab es die Woody 3-1.

Hab ich auch schon ausm Sofa bekommen die Stifte.

Fenster können damit auch bemalt werden, mein Sohn hat sie auch schon auf seiner Tafel benutzt.

7
Thumbnail Zoom

Ich kann die Lupus empfehlen - mit denen kommt er super zurecht seit er ca 1 ist 👍 man kann dann auch wenn gemalt wurde mit einem feuchten Pinsel oder schwamm drüber gehen dann verlaufen die Farben :)
Die Farben sind kräftig- er steckt sie manchmal in dem Mund und es ist noch wie was passiert. Toll finde ich dass die Farbe von Rush und Parkett super wieder abgeht 👍
Ich zeige diese den stabilo vor, da die Mienen nicht ganz so weich sind und daher auch mit etwas mehr Druck gemalt werden kann ohne dass man gleich wieder spitzen muss- trotzdem malen sie kräftige Farben und sind einfach in der Handhabung. Die stabilo kenne ich aus der Kita (bin Erzieherin) und fand dass die immer sehr schmieren.
Ansonsten haben wir noch dicke wachsmaler von Pelikan so Mäuse.
Lg hibbeline und Christopher (1 1/2)

8
Thumbnail Zoom

Hallo, ich kann diese empfehlen. Die lassen sich wirklich super abwaschen und haben oben so ein Plastikteil, was ich sehr praktisch finde weil an dem Teil ja doch Mal rumgekaut wird. Das schont die Stifte. Die Spitze hatte meine Tochter auch schon paar Mal im Mund. Aber ich bin da ganz entspannt. Außerdem finde ich für den Anfang 6 Stifte mehr als ausreichend. Ich finde es auch gut, dass die Stifte selbst bis auf diese Plastikkappe einfach Holzfarben sind.
Auf Wachsmaler verzichte ich erstmal, weil davon definitiv mehr im Magen landen würde und ich das nicht so prickelnd finde.

9

Ich würde auch anders als meine Vorrednerin eher weiche Stifte vorziehen. Meine Tochter malt meist noch eher so wischi-waschi. Also macht so ihre Striche aber übt wenig Druck aus. Bei härteren Stiften würde da kaum was auf dem Papier landen. Mit den weichen geht das aber sehr gut. (in der Packung ist übrigens auch ein Spitzer dabei)

10

Noch eine Empfehlung für woody von stabilo.
Da bekommt man sogar mit wenig Kraft Farbe aufs Papier und wenn was doch auf dem Tisch landet wischt man es weg.

Für später zum ausmalen finde ich sie zu dick aber gerade für die anfangs kritzelchen sind die super

11
Thumbnail Zoom

Huhu!

Meine Tochter hatte schon eine ganze Sammlung von verschiedenen Buntstiften, aber als sie kürzlich die Woody von Stabilo bekam, waren wir sehr begeistert!!👍

Das Tolle ist, dass man nicht viel Druck ausüben muss, um ein kräftiges Farbergebnis zu bekommen.
Die Stifte sind so ein Zwischending zwischen Buntstift und Wachsmalstift und schön deckend.
Sie liegen sehr gut in der Hand (sind nicht zu dünn), malen sogar auf Glas (z.B. Fenster) und sind auch wasservermalbar.

Ach ja, die Farben lassen sich auch gut überall abwaschen, falls mal daneben gemalt wird.😉

Absolute Empfehlung!⭐⭐⭐⭐⭐