3 Tage Fieber

Hey meine Lieben,
Ich habe folgendes Problem. Meine Kleine (14 Monate) hat seit Silvester (also 3 Tage) Fieber. Höchsttemperatur liegt aber „nur“ bei 39 grad. Ich bekomme durch Zäpfchen die Temperatur auf ca 37,5 runter. Sie steigt aber nach einigen Stunden wieder auf knapp 39 grad. Sie schläft nachts und mittags gut und viel. Ist ein Stehaufmännchen und spielt den ganzen Tag. Essen ist etwas schlechter geworden, sodass ich auf eine Halsentzündung?! Tippe. Ansonsten sieht man nichts. Während des Spielens etc merkt man aber immer wieder, dass es sie doch schlaucht (kommt kurz kuscheln, hält sich am Kopf, reibt ihre Augen). Das Problem ist, dass durch die Feiertage und Wochenende kein Arzt auf hat. Ins Krankenhaus möchte ich ungern damit. Was würdet ihr machen?
Liebe Grüße und schonmal danke 😘

1

Ich hätte max 4 Tage Fieber abgewartet. Wir hatten es wohl über Weihnachten, 24./25./26., bei uns ist es richtig hochgeschlossen bis 40,7 und sobald Zäpfchen drin war teilweise unter 37 wieder abgefallen.
Mein Schwägerin macht grad ihren Kinderfacharzt, die hat ihn am 26. abgehört und auch auf Dreitagefieber getippt. Ausschlag danach gab es bei uns nicht (kommt wohl nur bei einem Drittel vor).

Wenn sonst nix sichtbar ist wie Husten, Schnupfen,... und das Kind genug trinkt und in den Fieberpausen fit ist, würde ich abwarten.

Gute Besserung

3

Das beruhigt mich sehr, danke 😘
Sie hat zwar immer noch 39 grad und nun eben Durchfall dazu bekommen, aber jetzt schläft sie erstmal. Hoffen wir mal auf Besserung morgen :)

2

Erstmal sind es noch gar keine 3 Tage (Silvester bekam sie es, also Neujahr 1. Tag , heute 2. Tag quasi 😅). Das kann ruhig noch dauern 🙊😂

Ich tippe eher aufs 3 Tage Fieber, statt auf Halsentzündung, bin aber auch kein Arzt 😅

Wenn es ihr gut geht und sie genug trinkt, würde ich persönlich bis Montag warten. Gute Besserung!

4

Danke, für deine Antwort :)
Ja, wir warten nun mal ab. 3-Tages-Fieber hatte ich auch schon im Hinterkopf. Wir lassen es zur Sicherheit am Montag beim Arzt abklären und hoffen, bis morgen ist es wieder besser :)
Lg

5

Hattet ihr viel Kontakt zu anderen?

Die Tochter meiner Cousine hatte ähnliche Symptome, Fieber und auch Durchfall. Ich habe auch direkt 3 Tage Fieber gesagt, weil es halt drei Tage anhielt. Danach hatte sie auch keinen Ausschlag.
Der Mann meiner Cousine wurde dann aber Covid positiv getestet und die Tochter auch. Sie ist 13 Monate alt. Der Arzt sagte, dass bei Kindern Durchfall ein typisches Covid Symptom ist. Muss natürlich nicht sein, dass ihr es euch eingefangen habt, ich würde es aber spätestens Montag, wenn es nicht besser wird, beim Arzt abklären lassen und unbedingt, wenn andere aus der Familie Symptome zeigen.

6

Hallo nela14,

hast du es mal mit einem Fiebersaft probiert? Beim 3-Tage-Fieber hat bei uns das Zäpfchen auch nur kurz das Fieber gesenkt. Mit dem Saft haben wir es super in den Griff bekommen.
Der Ausschlag, den viele Kinder nach dem Dreitagefieber haben, haben die Kinder laut unserer Kinderärztin auch innerlich, also an den Schleimhäuten. Dieser sei auch für die Kleinen sehr schmerzhaft, im Gegensatz zu dem Ausschlag auf der Haut. Vielleicht sind die Schleimhäute jetzt schon gerötet und es schmerzt schon ein bisschen?!

Das mit dem Essen wird sicher bald wieder besser :-)

Gute Besserung deiner Kleinen :-)

7

Schlechtes Essen muss nicht auf Halsentzündung hindeuten. Meine Mäuse essen beide wenig bis gar nix, egal was sie haben.

Da es nicht besser wird und Corona leider immer noch sein Unwesen treibt, würde ich wohl Montag morgen den KiA oder seine Vertretung kontaktieren. Also anrufen und dann stellen die schon die richtigen Fragen.