Habt ihr eure Kleinkinder mit zum Ultraschall genommen?

Hallo 😊

Mich wĂŒrde mal interessieren, ob ihr eure Kleinkinder mit zu einem Ultraschall in der folgenden Schwangerschaft mitgenommen habt. Wenn ja, wir haben eure Kinder reagiert?
Meine Tochter wird in 3 Monaten 3 Jahre alt. NĂ€chste Woche hĂ€tte ich den ersten Ultraschall ĂŒber den Bauch in der 14. SSW. Ich denke, dass ich sie nicht mitnehmen werde, aber wĂŒrde gerne mal eure Erfahrungen hören 😊

1

Unsere Große war 3 Jahre alt und sie war bei jedem Ultraschall mit dabei, weil wir sonst auch keine Betreuung hatten und mein Mann natĂŒrlich arbeiten war.
Lief wunderbar. Sie saß immer am Kopfende und durfte ihren Bruder mit auf dem Bildschirm beobachten und Ultraschallbilder aus dem Drucker holen.
Ich hatte auch immer ein paar PixibĂŒcher mit dabei.
Beim CTG schreiben habe ich ihr immer vorgelesen.

2

Ja, meine Tochter war einmal dabei, da war sie ca. 2,5

3

Hat sie es schon verstanden?
Ich habe Angst, dass sie dann wĂ€hrend der Untersuchung nur rumrennt 🙈

8

Huhu,
das kommt sicher auf das Temperament des Kindes an. Ich habe meinen Sohn einmal mitnehmen mĂŒssen zu Ultraschall und CTG... und er war immer schon von der Sorte â€žĂŒberall herumrennen, alles anfassen, ich kann alles gebrauchen, ich bleibe nicht still sitzen“ und da er zu dem Zeitpunkt erst 16 Monate alt war, war an ausdauerndes Vorlesen auch nicht zu denken.
Ich wĂŒrde das nicht noch einmal tun, wenn es nicht sein muss 😅

weiteren Kommentar laden
4

Ich glaube FrauenÀrzte kennen sich mit dieser Situation gut aus.
Es werden sicher auch oft Frauen mit lebhaften Kindern in der Praxis sein.
Meist ist ja auch ein Arzthelfer dabei, die werden schon schauen, dass die Kleinen keinen Stecker ziehen oder sowas 😁 die paar Minuten mĂŒssen sie sich halt gedulden aber solche Situationen gibt's im Leben halt.

5

Ich bin nicht gezwungen, sie mitzunehmen, da die Oma aufpassen könnte.
Es geht mir eher um das Erlebnis, dass Geschwisterchen sehen zu können.
Ich weiß halt nicht, ob das in diesem Alter schon so interessant ist zu sehen 😕

20

Hallo,
dann wĂŒrde ich sie auf keinen Fall mitnehmen. Kleine Kinder sind gerade ĂŒberhaupt nicht gerne in Arztpraxen gesehen, weder vom Personal als auch von den anderen Patienten. Die Corona Angst ist einfach bei vielen zu groß, gerade und ja auch verstĂ€ndlicherweise bei den anderen Schwangeren. Dein Kind trĂ€gt ja noch keinen Mundschutz. In meiner Praxis sind Kinder nur in absoluten AusnahmefĂ€llen erlaubt. Bei mir fangen jetzt die CTGs an und dafĂŒr habe ich die Notbetreuung der Kita in Anspruch genommen. Am Anfang der Schwangerschaft musste sie noch aus Ermangelung an Betreuungsalternativen mit. Ich denke aber nicht, dass sie sich noch an den Schall der 14. Woche erinnern kann. Das ist dann doch etwas zu abstrakt. Film es doch einfach mit dem Handy und zeig es dann abends Papa und deinem Kind zusammen. LG

6

DĂŒrfte sie denn aktuell ĂŒberhaupt mit? Ich bin z.Zt auch schwanger und mein kleiner ist jetzt 22 Monate alt. Aber bei meinem Gyn darf gar keine Begleitperson mit. Außerdem ist doch auch immer eine gynĂ€kologische Untersuchung dabei, oder? Das fĂ€nd ich mit Kleinkind ehrlich gesagt nicht so toll. Also ich wĂŒrde sie in der aktuellen Situation alleine aus SicherheitsgrĂŒnden zu Hause lassen.

18

Bei manchen geht es aber auch nicht anders. Die Kitas haben geschlossen und nicht jeder hat eine andere Person zum Aufpassen.

Ich hĂ€tte sie zur Nackenfaltenmessung oder der Feindiagnostik mitgenommen, die sind jeweils bei einem Spezialisten und ohne gynĂ€kologische Untersuchung 😊

7

Mein Großer damals kam immer mit. Konnte ihn ja schlecht zu Hause lassen. Als ich Schwanger wurde war er 9 Monate alt. Vg

9

Ich war zwar schon 5, durfte aber mit zum Ultraschall. Und fand es toll, auch wenn ich NIE was erkannt hab 😅

Du musst wissen, womit du dich wohl fĂŒhlst. Vllt macht es zu einer spĂ€teren Woche und mit 3D mehr Sinn, aber ich persönlich wĂŒrde es grundsĂ€tzlich machen :)

10

Ich wĂŒrde vorher telefonisch nachfragen ob das so möglich ist zur Zeit. Mein Sohn soll selbst in die Hebammen Praxis lieber nicht mit kommen wenn die Betreuung Ander weitig möglich ist. Auch mein Mann war leider bei keiner der Ultraschall Untersuchungen dabei.
Unter normal Bedingungen hÀtte ich meinen Sohn 2 1/2 Jahre auf jedenfall mit genommen zum 2ten Ultraschall.

11

Huhu,

Unser Sohn war gute 2 Jahre alt aka wir ihn mitgenommen haben. Es hat ihn nichts gebracht, er hat den Ultraschall nicht wahrgenommen, nicht begreifen können. Er erinnert sich nur daran, dass man mir weh getan hat 🙄 Fingerpieks fĂŒr Eisen. Er war nicht mal dabei, aber hat das Pflaster gesehen. Das war dann den ganzen Tag Thema 🙈
Ich wĂŒrde es nicht mehr machen. Es war anstrengender fĂŒr mich und ihn hat es nicht so erreicht wie ich dachte.


Liebe GrĂŒĂŸe
Anke

12

Frag erstmal in der Praxis nach, ob du sie ĂŒberhaupt mitnehmen dĂŒrftest.
Das ist nÀmlich momentan zum Teil nicht erlaubt ,bzw von der Praxis abhÀngig.

:)