Tropffreie Trinkflaschen?

Kann mir jemand tropffreie Trinkflaschen ohne diese schrecklichen Ventile - die man nie richtig sauberkriegt - empfehlen?

Wir haben jetzt schon eine ganze WEile Avent, aber die drehen sich oft alleine auf.
Sigg haben wir auch, aber die dreht sie rum und schon läuft alles aus!

Es gab mal von nuk welche, aber jetzt wo ich sie bräuchte wurden sie aus dem Sortiment getauscht.

Sind die von Nuby gut?

Unsere Tochter ist immerhin schon 19 Monate.

Was habt ihr so?

VG wickie

Hallo Wickie !
Mit 19 Monaten kann sie doch schon aus einem normalen Becher oder Glas trinken #gruebel
Oder meinst Du für unterwegs ?
Für unterwegs haben wir die ganzen normalen Trinkbecher von NUK, die haben kein Ventil und tropfen auch, wenn man sie umdreht, es ist aber ein Deckel dabei, den man unter den Nuckelaufsatz schrauben kann, damit unterwegs nichts ausläuft - die nehmen wir immer für unterwegs, ansonsten trinkt Emilia seit 7 Monaten alleine aus einem normalen Glas.
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (fast 20 Monate) und Nevio inside (ET -3)

Hallo Wickie,

kennst du die 0,75l Flaschen von" ACTIVE O2" (ist keine Kindertrinklernflasche, sondern eine normale Plasteflasche, wie sie Radfahrer oft mithaben für Erwachsene) aber die haben einen super auslaufsicheren Verschluß. Gibs bei allen Drogerien und Supermärkten auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen.
Da ist kohlensäurefreies Fruchtwasser drin und in solche Flaschen fülle ich immer den Tee für meine Kinder. Da ist auch kein Sauger und nix dazu, nur ein Plasteaufsatz. Meine Zwei nehmen sich ihr Trinken auch selbst, stellen aber die Flasche selten wieder hin. Und wenn der Verschluß nicht mehr sauber geht, kaufe ich einfach eine neue Flasche.

LG Jana + Jonas & Florian 10.06.05

Also, wir haben den Becher von Tomee Tippy...die sind zumindest am Anfang ganz klasse...aber auch da schafft es unser Racker nach einer Weile den Verschluß so zu zerkauen, das es das war mit tropfsicher....das gleiche Problem hatten wir auch bei den Nuby Flaschen....eigentlich würd ich es gern sehen, wenn Lenny aus nem Becher trinkt, immerhin ist er schon 20 Monate, aber er kriegt es einfach nicht hin....wir bieten ihn den immerwieder an und zeigen es ihm, aber es wird nix....schnief.....egal...zu deiner frage....ich kann den Tomee Tippy echt nur empfehlen


LG Steffi mit Lenny (20 Monate)

Hallo Wickie,

hatten lange Zeit die Nuby-Flaschen mit dem Silikonsauger mit den Schlitzen im Mundstück. Gibt´s z. B. bei Walmart. Halten super dicht, so lange die lieben Kleinen sie nicht umdrehen und gleichzeitig mit dem Sauger irgendwo gegen drücken. Dann läuft ein bißchen was aus, aber auch nicht wirklich viel.
Leider ist nicht bei allen Nuby-Modellen ein Deckel dabei - nur bei einer Riesen-Flasche und bei einer ganz kleinen. Hab bei unseren mittelgroßen ohne Deckel für unterwegs einfach Alufolie drumgepackt.

Momentan nehmen wir für unterwegs Trinkflaschen mit so einem Strohhalm-System. Funktioniert prima, ist auch wirklich dicht und mit Klappdeckel verschließen lassen sie sich auch. Erfordert allerdings etwas Übung beim Trinken, da ja durch den Strohhalm hochgesaugt werden muß. Klappte dann aber recht schnell.

Viel Erfolg,

Sonja & Hannah Louisa (17 M.)

wir haben von MAM diese tropsicheren becher.sind auch mit so einem ventil aber ich hatte bisher kein problem die sauber zu bekommen...einfach in die spüli.

die becher finde ich klasse... sind relativ billig und halten recht gut dicht

Hallo,

von NUK gibt es auch tropffreie Trinkbecher OHNE das schreckliche Ventil (bei uns ist das immer rausgefallen, wenn die Tasse mal runtergefallen ist #augen..). Wir haben 3 Stück davon und alle noch nicht alt, also bei uns sind die nicht irgendwie im Handel ersetzt worden #kratz....es ist oben im Trinkteil lediglich eine feste Folie drin (kann´s nicht besser beschreiben #hicks), durch die das Vakuum entsteht. Ich selber kriege aus dieser Tasse nix raus..weder durch schütteln, noch durch saugen (jaaa, man muss alles mal selber probieren ;-)), aber Alina hat kein Problem damit :-)

LG
Katja und Alina (*15.03.05)

Genau die hätte ich gerne! Ich habe schon sämtliche DM, Schlecker und Rossmann abgeklappert, aber es gibt die nciht mehr und beim Baby Reinartz können sie sie nicht mehr nachbestellen.

Schrecklich diese Innovationen;-)

Jetzt werde ich mal meinen Suchradius erweitern oder die von Nuby ausprobieren.

Danke.

Hallo nochmal.....

bei uns gibt es die Becher beim Toom-Markt, hast Du einen in der Nähe? Würde Dir ja einen Becher besorgen, aber das würde sich wahrscheinlich wg. Porto nicht wirklich rechnen für Dich #kratz

LG
Katja

Hallo Wickie,

ich schwöre auf die Trinklernbecher von Playtex.

DIE sind wirklich absolut tropffest.

Über alle anderen habe ich mich nur geärgert.

LG

Hella

Hallo Wickie!

Kann dir auch nur die Becher von MOM empfehlen! #huepf

Meine Tochter Lillian (1 Jahr) hat nämlich alle anderen auch geschafft!(Ventil ab und nur noch getropft)
Einmal fallen lassen oder damit auf den Tisch klopfen und das wars!

Habe mir dann von ''Ihr Platz'' die MOM Becher organisiert.
Sie haben zwar auch ein Ventil aber das ist aus Silikon und kann nicht so schnell herausrutschen wie die aus Hardplastick.
Zum saubermachen einfach in den Geschi schmeißen und fertig!

Auch die Flaschen von ''Active O2'' sind toll!

Vorallem wenn man länger unterwegs ist (Großeltern,Flohmarkt ect...)!
Passen 750ml rein!(2 nomale Trinklernflaschen)

Meine Tochter kann da super draus trinken.Ist für sie zwar im ersten Moment immer etwas komisch aber das hat sie schnell raus!Und da die Flaschen im Mundstück so eine Art Silikonplätchen haben,das eingeritzt ist,kommt da auch nur was raus,wenn man drann saugt!

Probiers einfach mal aus! ;-)


Liebe Grüße

Caro & Lillian