Tochter 13 Monate, Pickel/Ausschlag Wangen.

Hallo an Alle🙂
Wie oben im Titel schon genannt, hat unsere Tochter an den unteren Wangen immer ein paar Pickel. Linke Seite stĂ€rker als rechts und manchmal breitet es sich ĂŒber die gesamte Wange aus und manchmal geht es etwas weg. Sie hat das ca. seit September.
Der Kinderarzt meinte, mal das Obst weglassen, Tomaten. Macht aber eigentlich keinen Unterschied. Haben dann Linoladiol verwendet, auch keine Besserung so wirklich. Es juckt nicht, schuppt nicht und ist nicht trocken. Es sieht wirklich eher aus wie kleine Pickel.
Heute war ich zufĂ€llig in der Apotheke, da ich dĂŒr mich ein Rezept geholt habe und habe da nochmal nachgefragt, ob Sie vielleicht noch einen Tipp wĂŒssten, da sagte der Apotheke so nebenbei, könnte auch mal Lupus sein 😬
Ich bin jetzt eigentlich daher unbesorgt, da sie kein Erythem im ganzen Gesicht hat sondern eher wie Pickel unterer Wangenbereich. Er sind sie eben rot und dann verblassen sie und gehen ins Hautniveau rĂŒber.
Nur so nebenbei, finde ich unmöglich, wenn man so etwas einer Mama hinschmeißt und dann direkt normal weiter macht... ich hab dann direkt gesagt, aber Lupus ist eine schwere Immunkrankheit...dann sagte er: ja ja stimmt, aber wenn sie sonst fit ist, ist es das sicher nicht đŸ™ˆđŸ€”
Kennt das jemand? Oder hat jemand einen Tipp fĂŒr mich.
LG

1

Kleiner Nachtrag, es begann eigentlich so richtig als sie viel Beikost bzw. normal zu essen begonnen hat.
In 1 Woche haben wir einen Hautarzttermin, wollte aber hier trotzdem nochmal Erfahrungen von Mama's hören. Man sieht ja... "Profis" können einem auch nur Angst machen teilweise.

2

Also mein Sohn hat das auch immer mal wieder. Wobei es bei ihm mal pickeli sind in Kombi mit trockener Haut und roten Stellen. Immer irgendwie anders. Ich meine am schlimmsten war es als er die Backen und EckzĂ€hne bekommen hat mit ca etwas ĂŒber 1 Jahr.
Laut KinderÀrztin hat er wohl neurodermitis. Was sich aber wohl noch verwachsen kann. Wir nehmen jetzt bestimmt schon seit ca 1 Jahr ne Creme von Neuroderm. Und damit haben wir es gut im Griff.

Zum Apotheker sag ich mal besser nix #schock

3

Lieben Dank fĂŒr deine Antwort. Habe heute auch in einer anderen Apotheke Neuroderm empfohlen bekommen. Ich warte mal noch den Hautarzttermin ab und sonst werde ich mir diese Creme auch besorgen.
Danke!

4

Meine Motte hat helle Haut und rote Haare. Also suuuuper empfindliche Haut 🙈😂

Ich war anfangs oft beim Kia deswegen, einfach weil sie öfter wochenlang so Ausschlag oder Trockene stellen hatte. Aber mein Arzt hat mich immer beruhigt. Sie hat einfach sehr empfindliche Haut! Und manchmal dauert es, bis es weg geht. Grade im Winter ist es durch die Temperaturwechsel und Heizungsluft schlimmer.

Wir nutzen aktuell eine Babylove Creme (Gesicht und Körper). Die hilft wirklich gut (denn Motte reagiert auch noch auf vieles, unter anderem Calendula) allergisch 😅 also gar nicht so leicht, was zu finden 🙊😂

5

Meiner reagiert auch auf die hoch gelobten Calendula Sachen ;-) bis ich das rausgefunden habe #klatsch

6

Ja das Öl vertrĂ€gt Motte komischerweise. Alles andere nicht. Der Tipp kam vom Kinderarzt 😅😂