Abstillen -Einschlafstillen, gro├čes Geschrei.... ­čą║

Hallo ihr Lieben,

Vor einigen Tagen habe ich bereits einen Post gemacht, ich m├Âchte meine kleine Maus 16 Monate tags├╝ber abstillen zumindest f├╝rs Mittagsschl├Ąf'chen.

Nun, der 3 Tag und ich bin schon am Zweifeln ob ich nicht doch irgentetwas falsch mache, ich weiss es sind erst 3 Tage und ich muss mich wahrscheinlech in Geduld ├╝ben aber es tut mir in der Seele weh wenn meine Kleine so bitterlich schreit und weint. ­čśú­čśú­čśö­čśö

Ich habe ihr es erkl├Ąrt dass sie nun zum Mittagsschl├Ąfchen die Brust nicht mehr bekommt dass Mama das nicht mehr will und dass wir trotzdem kuscheln k├Ânnen und ich bei ihr bin.
Leider schreit sie aber mindestens 20 mins , zwar bei mir auf dem Arm aber trotzdem. Ich weiss nicht was ich machen soll. Ich habe Tragetuch probiert oder Schaukeln, Pezziball usw.
Waschmaschine angeschaltet, gesungen,..... usw usw

Kann jemand mir Mut zusprechen oder /und mir vielleicht noch den ein oder anderen Tipp geben ?

Vielen lieben dank.

Liebe Gr├╝├če ­čîĚ

1

Bei uns hat gut zureden nichts gen├╝tzt - noch nie. Der Gnom ist da sehr emotional unterwegs und wenn er weint, weint er und h├Ârt um sich rum nichts.

Bei uns musste also ein Ersatz f├╝r die Brust her. Ich habe daher mit etwa 16 Monaten die Flasche eingef├╝hrt, die er zuvor vehement verweigert hat. Nach und nach hat es sich dann auch mit der Brust erledigt. Seit Ende Dezember ist mein ehemaliger Brustjunkie stillfrei.

Vielleicht kannst du es auch mit einem Ersatz probieren. Es muss ja nicht die Flasche sein, aber vielleicht hilft Ablenkung durch ein Ritual?

7

Ich werde es versuchen. Vielen lieben dank dir ­čîĚ

8

Huhuuu, das ist ja super, was du schreibst. Wie hat es denn mit der Flasche doch noch geklappt? Meine Tochter nimmt auf Flaschen nur Wasser. Ich hab alles versucht ... vielleicht hast du noch einen Trick?

weitere Kommentare laden
2

ich w├╝rde sie weiter stillen im Schlaf.
Lg

3

Hallo!

Ich habe den alten Beitrag nicht gelesen...

Deshalb frage ich jetzt einfach kurz nach dem Grund: Warum m├Âchtest du zum Mittagsschlaf abstillen?

Ich meine, wenn das Kleinkind trinkt und danach selig schlummert, ...

Meine Dame habe ich bis exakt zum 4. Geburtstag zum Mittags- und Nachtschlaf gestillt und sie dann gaaaaaanz lange darauf vorbereitet, dass die Kleinkindzeit nun vorbei ist.

Zu dem Zeitpunkt wurde sie an einigen Tagen mittags von anderen Personen betreut (Gro├čeltern und Tagesmutter). Bei denen klappte das Einschlafen auch ohne Stillen, notfalls mit einer Flasche Pre.

Das w├Ąre mein Tipp, wenn du dich wirklich zu diesem Zeitpunkt f├╝rs Abstillen (ich finde es ├╝brigens schwierig f├╝r das Kind zwischen Tag und Nacht zu unterscheiden, wenn ich Milch will, dann will ich Milch, egal zu welcher Tageszeit):

Gib das Kind mittags in andere H├Ąnde... Wenn du nicht da bist, dann kann es nicht bei dir trinken...

Aber wie meine Vorschreiberin schon meinte: Lass sie trinken... Und hinterfrage deine Gr├╝nde, weshalb es gerade jetzt und gerade nur tags├╝ber nicht mehr sein soll.
Aus Kindersicht: Sie sind nur einmal klein, aus Erwachsenensicht: Wenn du Medikamente nehmen willst oder eine OP bevorsteht, dann gib ihr Pre aus der Flasche, aber vermutlich nicht nur mittags, sondern auch nachts. Ist aber mehr Aufwand ,mehr Abwasch und mehr Geld...

Unsere Nr. 1 hat gebr├╝llt wie am Spie├č, weil ihr meine Milch mit Schwangerschaftsbeginn von Nr. 2 nicht mehr geschmeckt hat. Da sind wir dann auf Pre umgestiegen. Die bekam sie zum Einschlafen bis 3 1/2 Jahre...

Alles Gute,
Gru├č
Fox

4

Nachtrag: Vielleicht schafft dein Kind auch den Mittagsschlaf schneller ab als du denkst und damit w├Ąre das Problem komplett aus der Welt.

5

Hallo,
Ich kann noch Hafermilch als Ersatz empfehlen, das hat unsere total gut angenommen. Sie war allerdings nie ein Brautjunkie und konnte immer ohne Geschrei auch ohne brust einschlafen.

6

Danke !

9

Meine kleine ist 11 Monate. Ich habe vor 6 Wochen das mittagschlafstillen abgeschafft.
Mit Hilfe von meinem Mann hat das innerhalb von einer woche perfekt geklappt. Er hatte Urlaub und hat in der Woche die kleine ins Bett gebracht, sch├Ân auf dem Arm getragen und gekuschelt. Das habe ich auch versucht, aber bei mir hat sie immer nach der brust verlangt. Beim Papa war sie aber nicht da. Nach einer Woche konnte auch ich sie in den Schlaf schaukeln ohne das sie verlangen nach der brust hatte.

Ich stille jetzt nur noch abends und nachts. Ansonsten gibt es Wasser. Keine pre.

10

Hallo, ich habe das in demselben Alter bei meiner gro├čen Tochter gemacht. Ich bin mittags ab dem Tag einfach immer mit ihr spazieren gegangen und sie ist im Kinderwagen eingeschlafen . Dann habe ich sie auf die Terrasse gestellt und dort hat sie ihren Mittagsschlaf gemacht. Im Kinderwagen hat sie immer ein bis zwei selbstgebackene Kekse bekommen und ist dann eingeschlafen.
So hatte sie eine v├Âllig andere Situation und hat gar nicht mehr an die Brust gedacht. Liebe Gr├╝├če

14

Also mit der Flasche w├╝rde ich jetzt mit Sicherheit nicht mehr anfangen, das macht ja keinen Sinn.

Warum gehst du nicht mit ihm raus? Kinderwagen/Buggy nehmen und fertig. Ablenken.

Deine Unsicherheiten sp├╝rt dein Kind zudem und da musst du in dich reinhorchen, was du wirklich willst.

16

Mein Sohn hat die Brust Mittags noch lange gebraucht wo er morgens und abends ohne Probleme drauf verzichtet hat.

Muss es denn unbedingt Mittags sein. Versuche es doch zu einer anderen Zeit. Vielleicht hast du da mehr Gl├╝ck.

Abgestillt habe ich mit 18 Monaten, weil es mir in der erneuten Schwangerschaft zu sehr weh tat. Das war dann auch schweren Herzens nach 5 Tagen erledigt und mein Sohn hat es noch oft versucht.

17

Hi paddymay,
ich habe meine Kleine vor kurzem nachts abgestillt. Sie ist jetzt 16 Monate alt.
Ich wollte sie auf keinen Fall schreien lassen und hab mir den Kopf zerbrochen, was ich machen kann...
Mein Mann meinte dann, er hat ihr mal Banane gegeben, als ich abends weg war und sie nochmal aufgewacht ist. Das hat damals funktioniert.
Daher habe ich Banane in ner Box vorgerichtet und die hat sie nachts bekommen. Nach 2 N├Ąchten hat sie dann trockenes Brot bekommen und auch gegessen, nach 8 N├Ąchten hat sie nix mehr gebraucht.
Vielleicht w├Ąre ja in deinem Fall auch was richtiges zu Essen nochmal was... ich wei├č leider nicht, wie euer Tagesablauf ist, was deine Kleine gerne isst, ob sie isst usw.
Ich war nur sehr ├╝berrascht, wie gut das bei uns geklappt hat.

Also vielleicht probierst es echt f├╝r den ├ťbergang mit einem kleinen Snack (evtl. sogar im Bett?). Ist ja auch nicht f├╝r immer, sondern nur f├╝r den ├ťbergang gedacht.

Ihr bekommt das bestimmt ganz bald hin! #herzlich

Viele Gr├╝├če, monchichi

18

Hallo ;)

Vielen Dank f├╝r deine netten Worte.
Wir haben mittlerweile einen Weg aus dem Chaos und ins weiterstillen gefunden.

Ich war wohl nicht fest genug ├╝berzeugt und die kleine auch nicht so dass wir wohl noch ein weilchen weiterstillen.­čĄú­čĄú

Viele Gr├╝├če ­čîĚ­čîĚ­čîĚ