Windeldermatitis

Hallo zusammen.

Meine Tochter hat seit ein paar Tagen einen roten Ausschlag im Intimbereich. Betrifft die äusseren Schamlippen und direkt daneben am Oberschenkel. Es wurde nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Habe Heilwolle drauf getan und benutze immer wieder Calendula von Weleda. Scheint nichts zu bringen. Muss ich jetzt mit ihr zum Arzt, oder gäbe es auch die Möglichkeit in der Apotheke was zu bekommen?

Es scheint ihr nicht weh zu tun, juckt nicht und ist nicht nässend, offen, oder eitrig.

Wäre dankbar für Tipps.

Liebe Grüsse!

1
Thumbnail Zoom

Es sieht in etwa so aus, nur dass das Schambein nicht betroffen ist.

2

Also bei Dermatitis hatten wir noch so weiße Pünkten, weil das ist ja ein Pilz.

Multilind: Zinksalbe mit Nystatin (also anti-Pilz) hat bei uns da geholfen.

Wenn es einfach nur rot ist:
Mirfulan (Zinksalbe), hat uns bei Wunden Po, sogar offenen Stellen super geholfen.

Gibt es beides rezeptfrei in der Apotheke

Heimwolle nur, solange es keine offenen Stellen gibt!

6

Pünktchen sind zwar nicht vorhanden, aber es sind so Flecken, nicht einfach nur rot :/

3

Ich kann die Salbe Mykoderm (bei Windelsoor) empfehlen , die wirkt schnell

4

Motte hat ganz oft Ausschlag 😅 im Zweifel nehmen wir Mykoderm, wobei das bisher nie Linderung brachte bzw. letztlich nie ein Pilz war.

Motte macht es zu schaffen, wenn es feucht ist. Also oft wickeln, oft ohne Windel, ansonsten schutzcreme von Babylove (sensitive; Calendula verträgt Motte gar nicht; im Zweifel teste mal was anderes).

Ansonsten hilft uns schwarzer Tee und das Windelbalsam der Bahnhofapotheke.

Wenn es aber echt so aussieht wie auf dem Bild, würde ich tatsächlich nicht groß experimentieren und zum Arzt.

5

Aber wie macht man das, ohne windeln... Sie ist mobil und würde es ja einfach laufen lassen? 🙈

7

Ja Motte lief auch laufen 😂😂😂

Ich hab unsere Teppiche (sind nur 2) und das Sofa mit alten Decken abgedeckt. :) und ansonsten viel gewischt 😂😂😂

8

Ich nehme Multilind. Hilft prima.

9

Wenn du dir unsicher bist, ob es Windeldermatitis oder ein Pilz ist, besorge dir die Multilind aus der Apotheke. Falls es sicher „nur“ Windeldermatitis ist, hilft bei uns reine Zinksalbe am besten. Dazu sehr häufig wickeln und eben auch mal windelfrei laufen lassen. In einem ganz argen Fall waren bei uns außerdem Bäder mit Tannolact eine Wohltat. Zum Arzt würde ich eigentlich nur gehen, wenn das Kind Schmerzen hat und es trotz Multilind & Co. nicht besser wird.

10

Dann gehe ich heute mal zur Apotheke und besorg was anderes, scheinbar kommt die Calendula Creme gegen sowas nicht an.

Und ja ich glaube kaum, dass es ein Pilz ist. Es ist nicht schlimmer geworden bisher, es ist nicht sehr trocken und Juckreiz (oder komischen Ausfluss) hat sie nicht. Sie quengelt nicht beim wickeln, tut also auch nicht weh, oder so.

13

Mit Calendula kommen wir bei ausgeprägterer Windeldermatitis tatsächlich auch nicht weiter. Da braucht es dann schon das oben beschriebene 🙈. Vielleicht bringt schon einfache Zinksalbe etwas. Immer wieder dünn auftragen. Ich drücke die Daumen, dass es bald besser wird!

11

Klingt für mich nach Windelpilz. würde da auch die Multilind probieren,die hat ein wenig Nyastin enthalten. Viel Luft am Po ist auch gut.lg

12

Bei uns hilft da nur mirfulan. Meiner Meinung nach die beste zinksalbe.

Multilind sowie weleda calendula verträgt mein Sohn nicht.

Im Zweifel wenn es so schlimm wie auf dem Bild ist würd ich mal den Kinderarzt drauf gucken lassen

14

Guten morgen zusammen.

Also, ich habe jetzt Multilind in der Apotheke geholt und tatsächlich, es wird besser 🥰 Vielen Dank für den Tipp!

Wäre es nach 1 Tag nicht besser geworden, wäre ich natürlich zum Kinderarzt.

Liebe Grüße