Austausch Brillenversorgung

Hallo liebe Community,
mein 12 Monate alter Sohn braucht nun eine Brille. Ich wollte mal in die Runde fragen, wie ihr bzw euer Umfeld damit umgegangen ist bzw. ob ihr andere Mamis bzw Babys mit Brille kennt. Außerdem würde mich noch interessieren, welche Fassungen ihr so gewählt habt bzw in welchen finanziellen Rahmen. Von 0 bis 200€ scheint da ja alles möglich zu sein.
Freue mich über Rückmeldungen,
#sonne

1

Hallo unsere Tochter bekam im September ihre Brille 3 Monate vor dem 2 Geburtstag.

Ich kenne ehrlich im Umfeld niemand der eine Brille hat in dem Alter war bisschen blöd da man niemand fragen konnte was vielleicht gut ist.
Aber das Umfeld reagierte gut.

Ich muss ehrlich sagen ich war von den Kosten sehr erschreckt ich mein sie war nicht mal 2 und das war wirklich der Hammer.

Die Kasse zahlte bei uns ca 35€ Kassenanteil für die Gläser.
Das Problem bei uns ist aber eine sehr hohe Dioptrien Anzahl +6 wenn ich ihr reine Kassen Gläser rein machen lasse und für die Gläser dann nichts zu zahle hängt die Brille auf der Nasen spitze wegen dem Gewicht.
Selbige muss man beim Gestell aufpassen.
Wir haben eine Titanflex von Eschenbach kostet so um die 130€ ist aber sehr biegsam musst mal anschauen.

Ich wollte eben nicht die Baby typische optisch taucherbrillen / Brille ich wollte was hübsches was mir gefällt. Genauso wollte ich keine Runde obwohl das die Empfehlung ist weil die Gefahr des dran vorbei Schauens sehr groß ist aber mir gefällt das leider gar nicht deswegen haben wir sehr lange gesucht bis wir gefunden haben was uns gefällt und sie nicht so einfach dran vorbei schauen kann.

Wir haben für die hauptbrille 150€ gezahlt und für die Ersatz Brille 80€ zu dem Zeitpunkt war aber auch 30% Rabatt Aktion ohne diese wäre es noch teurer gewesen.

Wir haben die Brille 4 Monate und mussten schon 2 mal auf Ersatz zurück greifen.
Also aufjedenfall eine sinnvolle Investition genauso wie eine Brillen Versicherung.
Elena hatte ihre Brille 1 Monat ist dumm gefallen und in beiden Gläsern waren solche Kratzer das man sie tauschen musste dank Versicherung kostete es nichts.

2

Ich schreib mal nochmal so weil die App gesponnen hat.

Es gibt natürlich auch 0 Tarif Brillen und die Kassen Gläser das kommt eben auch ganz auf den Sehfehler an.
Bei uns wäre die Brille so enorm schwer und dick und das kam nicht in Frage.
Ein guter Optiker berät aber dahin gehend auch.
Unserer sagte offen und ehrlich das viele am Anfang nur kasse nehmen man weiß ja nicht wie es läuft.

Unsere hat ihre Brille sofort akzeptiert und verlangt selbst nach ihr bei der Stärke wohl kein Wunder.

Bei so kleinen muss man eben damit leben das nicht alles heil bleibt deswegen ist die Versicherung perfekt.

Es gibt gerade für die kleinen noch Kopfband das wäre bei uns nicht in Frage gekommen sie hasst alles was um den Kopf geht.

Wir haben statt nasenpads einen nasensteg sorgt für besseren halt.
Und dann gibt es noch sportbügel welche wir aber bislang auch nicht brauchen.

Liebe Grüße