Tellerweitwurf 😏

Hallo ihr Lieben,
Mein Kleiner ist 18 Monate alt und hat gerade einen unglaublichen Dickkopf. Soweit, so gut😄
Was mich aber sehr verunsichert ist, wie ich damit beim Essen umgehen soll.
GrundsÀtzlich isst er toll und meistens recht selbststÀndig.
Er hat schon immer gerne was runtergeworfen, aber es hielt sich in Grenzen.

Jetzt benutzt er seinen vollen Teller gerne als Wurfgeschoss.
Bisweilen beschrÀnkt er es auf die Obstpause am Nachmittag. Er mumpfelt zufrieden seine Mandarinen und plötzlich fliegt der ganze Teller durch den Raum.
Meistens ist er dann auch einfach satt.
Wir haben viel probiert. Ignorieren, alles aufsammeln ( zur unglaublichen Freude seinerseits), ihn aufsammeln lassen (fand er auch stark), mit Engelszungen erklĂ€ren warum wir das nicht möchten, bis hin zu mit deutlicher Stimme Nein sagen und das Essen fĂŒr ihn beenden.
Bringt alles nichts 😏 wie geht ihr damit um? Oder muss man eine Taktik lĂ€nger durchhalten? Aber welche??

1

Ich wĂŒrde bei ihm sitzen und versuchen so schnell zu sein, dass er den Teller nicht werfen kann. Wenn er es versucht den Teller gleich festhalten und NEIN! sagen. Nein, das darfst du nicht. Nein, das will ich nicht. Und das so oft und so lange bis er es verstanden hat. Selbst wenn es Wochen dauert.

2

Jedes einzelne mandarinenstĂŒckchen in die Hand drĂŒcken oder nach und nach auf den Tisch/Teller legen.
Wenn er es bisher nur bei der Obstpause macht, dann geht das so doch ganz gut.

3

Ich wĂŒrde ihn zur Obstzeit fĂŒttern und sich nicht selbst bedienen lassen, bei zu viel Chaos wĂŒrde ich das Theater nicht mitmachen. Oder du lĂ€sst ihn es auch jedes Mal mit sauber machen, daran hat er Spaß und er gewöhnt sich daran seinen Platz sauber zu hinterlassen.

NatĂŒrlich klappt so etwas nicht immer

So hat es bei meinem großen aber oft Funktioniert.

Das ist eine Phase die vorbei geht.

4

Weniger in den Teller, wenn es geworfen wird ist es vorbei, aufrĂ€umen muss sie selbst und im Zweifel auch mal wischen. Klappt nix davon wird nurnoch im Sitzen im hochstuhl gegessen, klappt das nicht wird gefĂŒttert. Das ist der endgegener, danach wiederholt sich das nicht 😅

5

Das ist ganz normales Entwicklungs Verhalten. Aktion Reaktion ... Gib ihm mal einen richtigen Teller, der kaputt gehen kann.😏
Meist gehen Kinder mit Geschirr das kaputtgehen kann wirklich sehr sorgsam um.
Bei uns hat es z.b. nur einmal gescheppert... wenn jetzt etwas zu Bruch geht ist das ein riesen Drama. Unser Sohn reist sich daher wirklich zusammen was das Thema angeht.

6

Ja sowas muss man lĂ€nger durch halten. Welche Taktik, mĂŒsst ihr entscheiden.

Bei uns war tellerwerfen auch hoch im Kurs. Wir haben ihr das Essen abgenommen und sie gefĂŒttert (da wir BLW gemacht haben, kannte sie das eigtl gar nicht). Nach 2 oder 3 Wochen war es wieder ok 😂