Hörbücher zum Einschlafen?

Wir haben ja immer noch das Problem, dass unsere Tochter (15 Monate) nicht alleine einschläft - mittags klappt es aber wenigstens innerhalb von 10 Minuten, abends ist es nach wie vor Drama. Eine Stunde ist keine Seltenheit. Jetzt haben wir durch Zufall gemerkt, dass sie total auf Hörbücher steht (Musik, egal welche, ist kontraproduktiv, sie fängt an zu hüpfen und zu krähen). Wir würden jetzt gerne mal abends ausprobieren, ob sie damit zur Ruhe kommt und tatsächlich einschläft. Hat jemand Empfehlungen, was in dem Alter gut wäre? Oder ist es echt völlig egal, weil sie es ja eh nicht versteht und ihr auch Stephen King nichts ausmachen würde :-D ?

1

Wir haben ja eine Toniebox. Da finde ich Kikaninchen Geschichtenkissen toll, und die Lars-Geschicjten sind sicher auch geeignet. Es gibt aber zB auch Traumreisen für Kinder. Evtl könnt ihr euch ja in der Bücherei mal was ausleihen und testen?

2

Damit müssten wir jetzt noch einen Monat warten, die Bibliotheken haben hier alle zu :-D

3

Gibt es keine onleihe für Hörbücher bei euch?

4

Hi,
wie wäre es denn mit etwas was man selber kennt, wie bspw. Bibi und Tina oder Benjamin Blümchen ?

Irgendwas würde ich nicht anmachen. Ich glaube ein Stephen King Hörbuch könnte spannend sein. 😀 So das man auch Dramatik etc. Hört.

Ich würde sie gesagt einfach was für Kinder nehmen und denke Benjamin Blümchen geht immer. 😀

5

Mit 15 Monaten muss sie doch noch gar nicht alleine einschlafen? 😅 es ist völlig normal, dass sie das nicht schafft. Motte (22 Monate) schafft das auch nicht.

Ich würde definitiv ein kindgerechtes Hörbuch nehmen (Sendung mit der Maus/- dem Elefanten hat zumindest Tonies, vllt gibt es das auch auf CD) und es mal testen. Motte würde dabei allerdings niemals einschlafen 😅

8

Tja, und mein Kind schläft leider weder beim vorlesen noch beim Singen oder streicheln ein :-D Wir brauchen in der Regel jeden Tag zwischen einer und zwei Stunden. Mittags seltsamerweise nicht. Kann man sich nicht erklären.

10

Bei Motte kann man NUR neben ihr liegen und sich tot stellen 😂😂😂

Alles andere ist aufregend und hält sie wach. Ganz alleine geht aber auch nicht, weil sie dann brüllt 😅

weiteren Kommentar laden
6

Huhu,

Was meinst du denn mit alleine einschlafen? Hinlegen, Gute Nacht sagen und rausgehen?

Bei uns ist es so: Unser Großer bekommt mit 3 abends vorgelesen und wird gekuschelt (wenn er mag bis er schläft). Die Kleine guckt auch bisschen Buch, aber ist im Alter eurer Tochter, sprich so wie beim Großen klappt das natürlich noch nicht😅 Sie wird aber auch begleitet, bis sie schläft.

Hörbücher finde ich in dem Alter zum einschlafen so lala, finde gemeinsam lesen viel wertvoller. Hörbuch hören meine tagsüber mal - aber die sind natürlich eher was für den Großen. Ich würde wenn du das abends probieren möchtest sowas wie Leo Lausemaus nehmen, das war hier das erste und kam gut an...

VG🌻

7

Nein, natürlich lesen und singen wir und alles mögliche. Aber das kann man nur begrenzt machen, und wenn du Abend für Abend für Abend mehr als eine Stunde singst und dabei auf dem Fußboden sitzt, wirds doch bisschen hart. Es kann auch gut mal zwei Stunden dauern, und wenn man dabei nicht permanent beruhigt, dreht sie wieder auf. Deswegen wollte ich das einfach mal ausprobieren.

9

Ah oki- daneben legen geht nicht? So hab ich es in schlechten Phasen gemacht😅 für meinen Rücken 😅
Leo Lausemaus kann ich echt empfehlen - ist unaufgeregt gesprochen, keine Musik zwischendurch. Bei den Tonies stelle ich fest, dass meist Musik zwischendurch kommt - ist dann bei euch evtl kontraproduktiv.

weiteren Kommentar laden
13

Ich würde in dem Alter ehrlich gesagt gar kein Hörbuch anmachen. Auch wenn Hörspiele immer als vermeintlich "bessere" Medien dargestellt werden, ist es viel Input für das kleine Hirn. Ich kenne kein Kinder-Hörbuch / Hörspiel, dass monoton und emotionslos vorgelesen wird. Die sind alle auf die ein oder andere Art aufregend und in dem Alter sehe ich fast keinen Unterschied zum Fernsehen für das Kind. Natürlich fehlt das Geflacker des Bildschirms aber alles andere wühlt auf, selbst wenn das Kind irgendwann (vor Erschöpfung/ Müdigkeit) doch einschläft.
Ich würde die Zubettgeh-Zeit verändern bzw. die ganze Abendroutine. Und manchmal hilft auch einfach nichts. Manchmal gibt es Phasen, da fällt das Einschlafen schwer. So wie das bei uns Erwachsenen auch ist, nur das da keiner sagt: Du musst JETZT und ALLEIN einschlafen...

Wenn überhaupt, würde ich eine leise Entspannungs- / Einschlafmusik anmachen...

Bei älteren Kindern ist das dann ja wieder etwas ganz anderes.

14

Ich kann Dir "Benjamin Blümchen Gute- Nacht Geschichten" empfehlen. Die sind ab 2 Jahren, also schon für die kleineren, gedacht
Es sind zwar einzelne Sprecher, aber sehr ruhig - fast schon lahm- gesprochen und es gibt keine Hintergrundgeräusche o.ä.
Die Geschichten sind auch kurz gehalten ( es sind dann jeweils mehrere auf der CD und durch sanfte Schlafmusik voneinander abgegrenzt.
Die waren bei uns in den Alter der Renner.
Wenn Du auch was davon haben willst, würde ich eher keinen Thriller oder Horrorbuch nehmen, da ja der Vorleser Spannung mit der Stimme ausdrückt.Das könnte vll beängstigend wirken .
Ich würde vielleicht eher ein Sachbuch wählen
LG

15

In dem Alter war bei meiner Tochter auch noch nicht an alleine einschlafen zu denken. Das klappt erst seit sie 2,5 ist relativ gut.
Mit 15 Monaten sind wir gerade vom Einschlafstillen zum einschlafkuscheln gewechselt und bis sie 2 war hat das einschlafen teilweise bis zu 2 Stunden gedauert. Ich kann verstehen, dass es nicht das ist, was du dir vorstellst.
Wenn Hörbücher klappen, warum also nicht? Sollen es denn wirklich Hörbücher (ein oder wenig wechselnde Vorleser) sein oder gingen auch Hörspiele (verschiedene Sprecher und Geräusche/Musik)?
Bei Hörbüchern könnte ich mir die von Janosch und einige von Astrid lindgren für das Alter gut vorstellen.
Wenn auch Hörspiele gehen, dann könnte man auch Bobo Siebenschläfer und Leo lausemaus ausprobieren.

16

Wenn es nur um die Beschallung geht, kann ich auch noch „eine kurze Weltgeschichte für junge Leser“ empfehlen. Das ist inhaltlich definitiv nicht passend (eher so ab ~8 Jahre), aber es wird ganz fantastisch gelesen von Christoph waltz. Ich bin selbst absoluter Hörbuch-Schläfer und liebe dieses Buch 😄

18

Oh, das klingt super, danke :-D Ja, es geht nur um ruhiges Reden. Das Testen wir mal. Vielleicht wird sie dadurch auch hochintelligent, mensch, zwei Fliegen mit einer Klappe :-D

17

Unser Sohn liebt derzeit Bobo Siebenschläfer. Kurze Geschichten und Bobo schläft am Ende jeder Geschichte selbst ein. ;)

19

Wir haben auch ne Toniebox und Schlumpfine (2) hört mittags und abends zum Einschlafen ein Hörspiel (sucht sie sich selbst aus, zurzeit liebt sie den Kreativ-Tonie mit dem Soundtrack von „Frozen II“).