Kind 13Monate jede Nacht unruhig und ständig stillen

Vorsicht lang. Brauche Ratschläge von erfahrenen Mamas 😀
Meine Tochter ist im Dezember 1Jahr geworden, ich stille Sie seit der Geburt nachts alle zwei Stunden. Sie schläft nie mal 3, 4, oder 5 Stunden am Stück. Ich möchte nicht abstillen. Ich habe meine große Tochter auch lange gestillt, da wurde vorm schlafen und morgens die Brust gegeben und nachts 1-2mal. Jetzt stille ich bestimmt noch 4-5mal. So langsam kann ich nicht mehr. Brauche mal Schlaf. Ab April gehe ich wieder arbeiten. Jeder Abend ist gleich, circa 19Uhr im Bett, nach 45Minuten wälzt sie sich him und her oder sitzt im Bett. Ich renne abends bestimmt nochmal 3mal zu ihr. 22Uhr gehe ich schlafe und dann alle zwei Stunden stillen. Sie schläft unruhig, weint immer, träumt schlecht, liegt kreuz und quer. Sie liegt im eigenen Bett neben mir aber auch im Urlaub im Reisenbett welches wir extra weiter weg gestellt haben war es so. Auch als der papa neben ihr lag war es so. Sie müsste doch mal durchschlafen also wenigstens mal 4Stunden. Wer erlebt ähnliches oder hat Tipps? Danke im voraus

1

Juhu 😊
Ich lese mal gespannt mit. Bei uns ist es haargenau so,ich dachte du schreibst über mein Baby 😄 nur unser kleiner ist schon 15 monate.
Liebe Grüße 🤗

2

Ich kann dir von uns berichten.

In dem Alter hab ich Motte teilweise stündlich gestillt, spätestens nach 3 Stunden. Meist war es so von 21-24 Uhr stündlich, dann bis 3 ruhe, dann alle 1 oder 2 Stunden bis um 7/8.

Ich hatte mit 13,5 Monaten die Faxen dicke. Weil ich stillen echt gehasst hab und mich nicht das wach werden, sondern das stillen echt nur noch sauer gemacht hat. Ich hab dann (nachts) abgestillt.

Motte hat das sehr gut akzeptiert, besser geschlafen hat sie aber nicht. Sie hat dann eben stündlich Wasser oder den Schnuller bekommen (den spuckt sie immer nach ein paar Minuten, wenn sie schläft, aus). Manchmal mussten wir auch kuscheln. Der einzige Vorteil: das kann auch mein Mann! Ich hab so mit 14,5 Monaten die erste Nacht im Gästezimmer verbracht und es war heeeeerrlich. Seitdem wechseln mein Mann und ich uns sporadisch immer mal ab, dass jmd wo anders schlafen darf 😂😂

Mit 16 Monaten wurde der Schlaf aber besser, Motte (inzwischen 22 Monate) wacht zwischen 0 und 4 mal auf circa. Das ist ganz unterschiedlich. Seit ein paar Tagen will sie aber nur mich ab morgens, papa ist doof. Aber das ist ok. Und sie ist öfter mal 1-2 Stunden wach 😒 aber auch das wird wieder vergehen... 😅

6

Das habe ich damals auch gehofft, also dass sie Nachts endlich nicht mehr 1-2 Stunden wach ist.
Tja leider ist dem nicht so und jetzt ist sie schon 28 Monate alt 🙉
Vor zwei Wochen hatten wir es ganz heftig. Da ging das fast 4 Tage am Stück so. 😩

9

Oh weh 🙈😅 tja was will man machen. Ich glaube aktuell kommt ein Backenzahn, sie lässt mich aber auch nicht gucken 🙈😅

weitere Kommentare laden
3

Hallo,
unser kleiner ist 14 Monate und wird nicht mehr gestillt.
Er braucht aber trotzdem 4 Fläschchen jede Nacht und unzählige Male den Didi. Er wälzt sich wie ein Propeller durch unser Bett und schläft sehr unruhig. Es ist zum Mäusemelken, zumal er bis etwa 9 Monate ziemlich gut geschlafen hat....
Abèr ich kenne das Spiel von meinen anderen Kids... Aufregen u etwas ändern wollen bringt nix, macht nur mürbe u wütend.
Deshalb heißt unsre Taktik: Augen zu und durch.... irgendwann hört es auf... durchhalten.

lg

4

Bei uns hats auch ab dem 9.Lebensmonat begonnen 🙈 seitdem sind die Nächte ständig unruhig.

Meine Tochter trinkt teilweise bis zu 5 Flaschen, mit fast 13 Monaten.

5

Schön zu hören, dass man nicht alleine ist 🙈🙈🙈😄
Manchmal frage ich mich aber, was ich falsch gemacht habe, dass alle 4 Kinder so extrem schlechte Schläfer waren/sind🥳

weiteren Kommentar laden
8

Also ohne das ich jetzt die Kommentare lese, weckt das echt Erinnerungen und die Realität das es mir bald wieder so geht.

Unser Sohn, jetzt knapp 5, hat erst mit 2 Jahren durchgeschlafen. Heute ruft er mich nur noch wenn er mal pullern muss oder er schlecht geträumt hat. Ich fühle sooooo mit dir und kann dir nur sagen ,ES WIRD BESSER. Mach dir bloß keinen Stress.
Vieles erledigt dich von selbst.

10

In sieben Wochen wird unser 2, du weckst gerade Hoffnungen in mir, dass ich auch endlich mal wieder durchschlafen darf.

11

Meine maus ist seit November 2 und an durchschlafen ist nicht zu denken. Sie wird mind alle 3-4 std wach.

Oft auch alle 2 std. Oder macht wie vorgestern die nacht zum tag 🤣

Da stand sie um halb 5 vor ihrer grossen schwester und sagte mimi (Miriam) wach. 🤣

Meine grosse wollte nur auf toilette. Sie war dann so nett und hat sie eine halbe stunde genommen.

Ich bin leider gegen halb 6 wieder eingeschlafen und um 6 stand sie dann vor dem Freund meiner tochter 😅.

Gegen 7 hat sie dann wieder geschlafen.

12

Mein kleiner ist auch 13 Monate und hat eigentlich meist durchgeschlafen aber er hat Momentan auch wieder die Phase das er nachts von 23 bis 3 uhr wach ist und nichtmehr schlafen will. Warum wissen wir nicht aber da heißt es durchhalten.

14

Das hatten wir um den ersten Geburtstag rum auch. Mein Sohn wollte sogar stündlich seine Milch.
Und das ging 2 Monate lang so.
Aktuell ist er 20 Monate bekommt immer noch 2x (manchmal 3x) nachts seine Milch.
Gehe seit 4 Monaten wieder vollzeit arbeiten.

Manche Kinder sind einfach so.
Ich fahre am.besten damit solche Dinge einfach zu akzeptieren. Das bringt mir ruhe.