Buntstifte

Hallo ihr lieben,

meine kleine fängt so langsam an Interesse am malen zu bekommen. Bisher hat sie nur meine alten Buntstifte aus der Schule.
Welche Buntstifte könnt ihr mir empfehlen? Von den Stabilo Woody habe ich bisher sehr gutes gehört. Im Internet bin ich jetzt auf die Stabilo Trio kurz gestoßen.
Reichen einfache Buntstifte oder machen die Woody 3 in 1 mehr Sinn?

Viele Grüße

1

Hallo,

wir haben "normale", dickere Buntstifte von Stabilo und die Woody. Meine 2-jährige Tochter nutzt immer nur die Woody-Stifte. Sie malt sehr gerne damit und man kann das ganz easy von überall abwischen (heute hat sie ihr neues Hausbett verziert... 🙄😄). Wir haben sonst noch so Wachsmalfarbe-Tropfen, die interessieren sie auch gar nicht.

Ich find die Woodys super, würd ich immer wieder kaufen.

LG

3

Vielen Dank. Dann werde ich mal gucken wo ich die Woody momentan her bekomme. Bin mir noch unsicher ob die 12er reichen oder ob ich gleich das große 18er Set kaufe.

2

Wir haben sich die Woody 3in 1. Meine maus ist noch ein bisschen zu klein. Das aus der Packung raus und wieder rein räumen ist imteressanter als malen. Ich finde die Stifte schön. Das malen damit geht sehr leicht, man muss nicht doll aufdrücken.

4

Wir hatten auch immer die Woodys.

Sie malen überall (zB auch gut am Fenster), lassen sich aber super abwaschen oder aus Kleidung waschen.

Die kleine Packung reicht am Anfang.

VG Isa

5

Hallo unsere ist 2 und bekam die woody an Weihnachten dazu davor hatte sie immer nur normale Stifte.
Seit sie die woody hat malt sie viel mehr und ich finde sie auch echt toll.
Und wie erwähnt man kann sie einfach überall weg wischen.

Lg

6

Wir haben die Woody, die anderen kenne ich nicht 😊

Wir sind sehr zufrieden. Motte malt schön damit und sie sind eigtl von allen Dingen (abgesehen von unseren Wänden 😒) abwaschbar. Also Klamotten, Couch, Tisch, etc. Das ist wirklich super.

Einziger Nachteil: sie sind wirklich weich (also die Farbmiene), da popelt Motte gerne dran rum 🤦‍♀️ Hat meine Nichte aber z.B. nie gemacht, die hatte die gleichen Stifte 😂

Bei meinen Eltern malt Motte einfach mit Buntstiften vom Aldi und tatsächlich klappt das auch wunderbar 😂😂😂 ich glaube im Nachhinein, ich hab mir da viel zu viele Gedanken gemacht 😂

7

Hallo wir haben die Buntstifte von Giotto bébé. Die finde ich super weil die oben so ein belüfteten blastikteil dranhaben. Wenn also dran gelutscht wird, was in dem Alter nicht ungewöhnlich ist wird da nicht direkt am Holz rumgenagt. Meine Tochter hat mit ca 14 Monaten angefangen damit zu kritzeln. Mittlerweile bekommt sie auch einfache lange Buntstifte. Die findet sie auch Klasse. Aber gerade für den Anfang fand ich die super. Ich meine sogar die sind günstiger als die Stabilos.

9

das finde ich ja nun mal eine irrsinige argumentation...

ich habs lieber dass meine kinder an holz rumknabbern als an plastik.. wenn schon....

und überhaupt plastik an die holzstifte?! da malen die kinder extra nicht mit mit flizstift-müllsündern und dann macht man plastikkappen drauf?! find ich irgendwie ... irrsinnig..

also an stiften wird nicht geknabbert, das ist das erste was sie lernen... stifte gehören nicht ins gesicht egal wie oder wo... in der grundschulzeit hab ich sie mit daumex eingepinselt bei einem kind, dass es nicht lassen konnte, und da war ich ja vormittags dann nicht mehr dabei...

15

Also ganz kleine Kinder nehmen das nunmal noch in den Mund. Und da finde ich abwischbare Plastikenden hygienischer als angesabbeltes Holz. Sie hat auch vielleicht die ersten 2 Wochen dran gelutscht wenn ich Mal nicht hingesehen hab. Jetzt malt sie nur damit.
Außerdem finde ich festes Plastik ist da weniger Versuchung als nachgebendes Holz. Darauf macht beißen nicht so viel Spaß. So war bei uns das Problem quasi von selbst erledigt.
Muss natürlich jeder wissen was er für sein Kind am besten hält. Ich finde die Stifte super. Auch zum Malen an sich. Da sie schon länger auch gar nicht mehr angesabbelt werden.

weiteren Kommentar laden
8

die unlackierten dickies vom aldi haben mir immer am besten gefallen, hab ich meine mit durch die gesamte schulzeit gebracht, später halt die dünnen, wenns geht unlackiert, weil die griffiger sind ohne irgendwelche beschichtungen und halte-dingse die nur nerven.

alternativ die pelikan dickies vom tedi (weils beim aldi ja nicht immer welche gibt) die haben ich auch in qualität und farbe nie im stich gelassen.

richtig mist waren aber immer toppoint stifte...

stabilos sind zwar toll, aber mir auf dauer zu teuer.

10

Hi,
meine Kinder sind auf jeden Fall TEAM WOODY.
Heiß geliebt bei Emil (4 Jahre)
und noch verliebtheitsphase bei Lillith (16 Monate)
LG
GESPENST

11

Wir haben Wachsmalstifte von Ikea, und Fasermaler von Malinos, die sind wasserlöslich, konnte ich bis jetzt überall einfach abwischen. Mein Sohn malt am liebsten mit den Malinos

13

Die stabilo Stifte sind mal bei einem Test durchgefallen...daher hab ich sie nie gekauft, ich weiß jetzt allerdings leider nicht mehr welcher Test das war und ob das noch aktuell ist ....