Bällebad ab/bis wann und überhaupt?

Ihr Lieben,

Ostern steht vor der Tür und die Großentern sind nicht davon abzubringen, weniger zu kaufen als "zumindest" was in Schaukelpferdgröße, wenn ihr versteht, was ich meine.

Nun ist die Frage aufgekommen, ob ein Bällebad gewünscht ist. Da bin ich auf eure Erfahrungen angewiesen...

Ich bin gespannt - Bällebad ja/nein? Welche Sorte (fest/abbaubar) und bis zu welchem Alter war das für eure Krabben interessant (wenn überhaupt)?

Großes Dankeschön 💕🍀

1

Wir haben ein „mobiles“ und das seit sie 10 Monate alt ist. Jetzt ist sie 2 und mag es immer noch. Man muss mit dem zeitweise nervigen Chaos leben können, weil sie die Bälle natürlich gerne durch die Gegend schmeißt.

5

Ach cool, danke! Dann sind wir ja mit 13 Monaten schon spät dran. 🙈🤗 Interessiert sich eure Tochter denn auch generell für Bälle?

14

Ja sie liebt Bälle.

2

Wir haben auch ein mobiles seit sie 10 Monate ist. Jetzt wird sie 2 Jahre alt und sie nutzt es von Beginn an mehrmals täglich. Hat sich ausgezahlt. Noch besser allerdings ist die kleine Rutsche die wir seit dem 1. Geburtstag haben...

3

Oh, was ist das denn für eine Rutsche? 🤔🤗
Danke für die Bällebad-Erfahrung💕

4

Für unsere Tochter gab es eines zum ersten Geburtstag. Diesen Monat wird sie 3 Jahre und das Bällebad ist täglich in Benutzung. Sie springt von den Stapelsteinen rein, Rutsch rein oder rollt die Bälle davon runter oder schüttet es aus und nutzt es als Leseort. Hat sich voll ausgezahlt.

weiteren Kommentar laden
7

Wir haben ein Bällebad geschenkt bekommen, als er vierzehn oder fünfzehn Monate alt war. Abgesehen davon, dass ich es ziemlich hässlich fand, hat er ständig alle Bälle rausgeworfen. Er ist immer hingekrabbelt, hat es leer geräumt und sich sonst nicht sonderlich dafür interessiert. Nach einem knappen Monat haben wir es abgegeben, weil es uns genervt hat, ständig diese Plastikbälle wieder einzuräumen.

9

Oh weia! Unsere räumt gern aus, und dann aber auch wieder ein (also bei Schubladen und Co). Da hoffe ich, dass das mit den Bällen auch klappen würde ... aber stimmt. Bei einem offenen ist das natürlich ein Punkt. 😯
Danke dir! :-)

15

Schubladen räumt er auch wieder ein. Aber die Bälle rollen ja weg. Da war er dann zu faul, hinterherzukrabbeln 😅

8

Ich persönlich halte Bällebäder für eine ökologische Vollkatastrophe. Wie viele Plastikbälle benötigt man, damit es sich lohnt? 100?

10

Es muss ja kein neues sein ... 🙈 Hast du eine schöne Alternatividee?

11

Ja, dass stimmt, trotzdem landen auch gebrauchte Bällerbäder irgendwann im Ozean.

Wie alt ist denn euer Kind?

weitere Kommentare laden
16

Hallo.

Bei uns war das Bällebad definitiv eine der lohnenswertesten Investitionen. Gekauft als Töchterchen etwa 1 Jahr alt war und aktuell mit 4 Jahren werden die Bälle immernoch bespielt. Man muss Chaos aushalten können, das stimmt schon. Wir haben damals nur die Bälle gekauft und bei Bedarf in ihr Planschbecken geschüttet. Ansonsten werden sie in einer Banktruhe von IKEA aufbewahrt. Man kann sie für ganz vieles nutzen. Mit Windelkarton als Steckbox, in der Badewanne etc.

Liebe Grüße

17

Wir haben eins aus Schaumstoff. Das Bällebad gab es mit 6 Monaten, da wurde es auch ausgiebig bespielt. Jetzt, mit 2,5 ist es nicht mehr so interessant. Ich muss aber dazu sagen, dass mein Kind generell kein großer Fan von Bällen ist.
Chaos wurde hier tatsächlich nie gemacht, nur wenn Besuch von anderen Kindern da ist.

18

Bei uns sind die Bällebadbälle auch seit Jahren das Highlight. Egal ob im
Spielhaus drinnen, in einer Kiste, in der Badewanne oder draussen im Garten. Er ist da super kreativ. Es fing an ca mit 1 Jahr und ist mit 3 Jahren immernoch so.

19

Hallo 🤗
Ich habe leider den Zeitpunkt verpasst um es zu verkaufen 🙈
Wir haben rin mobiles aus Stoff und um die 400 Bälle drin. Das hat die Kleine zum ersten Weihnachten von ihrer Patentante bekommen als sie 9 Monate alt war. Es stand zunächst gefühlt nur da und wurde als Ablage für Kuscheltiere genutzt. Mit ca. 14 Monaten kam das Interesse und sie spielte drin für ca. 2 Monate und dann stand es nur rum. Ich habe nach 5 Monaten dann eine Anzeige geschaltet und paar Tage später fing sie wieder an zu spielen. Mittlerweile seit 1 Jahr ist es im Einsatz und wird jetzt zum Reinspringen von verschiedenen Gegenständen genutzt. Sie hat echt verrücktesten Ideen. 😅
Mittlerweile machen wir Spiele daraus um wieder alles aufzuräumen, z.b. Sie sammelt blaue Bälle und ich rote und wer ist schneller etc. Das klappt echt ganz gut 👍

Viele Grüße

21
Thumbnail Zoom

Hallo, meine Tochter hat dieses Bällebad zum 1. Geburtstag bekommen. Toll finde ich das es kein reines bällebad ist, sondern es auch als spielzelt und spieltunnel genutzt werden kann. Also einzeln oder auch zusammen. Außerdem können wir es im Sommer auch gut im Garten nutzen.

Klar ist es mit den Bällen vielleicht nicht ganz ökologisch. Aber da müsste man weit aus mehrere Spielsachen vermeiden....

Wir können noch nicht sagen wie lange es genutzt wird, da es noch relativ neu ist, aber bisher kommt es gut an. 😊