Auto Zweitsitz für Oma - Lidl Safety 1st Kindersitz

Hallo, meine Mutter möchte für meine Tochter einen Autositz kaufen.
Sie wird einmal die Woche bei ihr betreut und soll für spontane kurze Unternehmungen sein. Also kein Standardsitz.

Lidl hat den "Ever Safe+" im Angebot.
Hat hier jemand Erfahrung oder kann jemand eine günstige Alternative empfehlen?

Nicht falsch verstehen, er muss nicht Spott billig sein. Aber häufig wird er wahrscheinlich nicht genutzt werden.

Ich für mich lasse mich im Fachgeschäft beraten.

1
Thumbnail Zoom

Bild

3

den würde ich geschenkt nicht benutzen...

dann lieber einen güsntigen gebrauchten von besserer qualität. grade für unter3jährige würde ich den nicht nehmen. bei den großen, woodu nur noch die gurtführung brauchst evtl, da würde ich die passform ansehen und ggf auf guten seitenschutz verzichten, wenn das portemonaie es eben nicht hergibt... aber für 50€ bekommst du sehr gute gebrauchte

8

beim gebraucht kaufen muss man sich halt sehr sicher sein, dass die infos der Verkäufers zu Unfallfreiheit stimmen. Zudem alle Bezüge abnehmen und kontrollieren, dass die Styroporteile keine Risse haben.

2

Nein, den würde ich keinesfalls kaufen. Es ist egal wie oft man fährt, selbst wenn dein kind nur ein einziges mal mitfährt kann es zum Unfall kommen. Es gibt auf jeden Fall Alternativen. Wie alt ist denn dein Kind?

4

"Ich für mich lasse mich im Fachgeschäft beraten."
nein, du fragst hier nach legitimation dass der lidl sitz ok ist... ;-)

denn ob dein kind nun in deinem oder omas auto crasht ist wurscht: dein kind hat den schaden... nicht du. auch wenn in deinem auto der gute sitz gewesen wäre...

die wahrscheinlichket mag gering sein dass dein kind überhaupt einen unfall erlebt, aber für 50€ gibt es bestimmt bessere lösiungen, vor allem wenn es wie du sagst gar nicht spottbillig sein muss...

ich muss unweigerlich an den 300tsd-€ BMW mit dem 3,95€ kindersitz auf dem rücksitz denken... mit dem kind das eigentlich noch zu klein für eine "nur sitzerhöhung" ist.

5

Wenn du dich im Fachgeschäft beraten lässt, kannst ja auch dort mal fragen ob es einen guten günstigen Zweitsitz gibt der vielleicht nur nicht so komfortabel ist oder so. Aber so einen ganz günstigen Sitz der vermutlich nicht einmal vom ADAC oder ähnlichem getestet wurde. Da wäre ich skeptisch. Würde sonst bei den einschlägigen Tests mal gucken ob es einen Preis-Leistungssieger gibt.
Dann lieber den Sitz danach wieder verkaufen.

6

Ganz ehrlich wenn er kocht häufig benutzt wird, dann braucht die Oma auch keinen eigenen Sitz - dann ist eurer doch schneller ausgebaut. Aber nie und nimmer würden meine Kinder in so nem Sitz fahren dürfen. Zudem solltest du bedenken, dass ein Kindersitz wirklich lange genutzt wird - wenn du das auf die einzelnen Jahre umrechnest - ich finde das sollte einem sein Kind wert sein. Lieber ein paar Spielsachen weniger aber ein hochwertiger Sitz.
Lg

7

Wir alt ist denn das Kind?

Ich würde mal die Tests der letzten Jahre durchschauen is schauen, ob ich da günstig was im Angebot bekommen kann.

Den von dir gezeigten Sitz würde ich nicht kaufen. Wenn man das Video hier anschaut, da wird einem ganz anders. Viel zu wenig Seitenhalt, viel zu wenig Schutz im Kopfbereich,... ganz gruselig.

https://www.expertentesten.de/safety-1st-ever-safe-kindersitz-kindersitz-gruppe-1-3-test/

9

Hört Euch doch mal im Freundes- und Bekanntenkreis um. Oft stehen ja auch noch Sitze irgendwo im Keller, die auf einen erneuten Einsatz warten oder jetzt doch nicht mehr gebraucht werden.

10

Den traver von Joie gibt es für rund 100€. Der hat 2018 in den Test sehr gut abgeschnitten. Vielleicht wäre das eine Alternative?

11

Stiftung Warentest testet regelmäßig Kindersitze. Daran würde ich mich orientieren.
Und vom ADAC gibt es auch Tests.

12

Stiftung Warentest testet nicht in erster Linie die Sicherheit. Es kann sein dass ein Sitz eine ganz tolle note bekommt weil der Bezug leicht zu waschen ist. Bringt aber nichts wenn das Kind einen Unfall nicht überlebt. Was kindersitze angeht ist stiftung Warentest nicht der richtige Ansprechpartner.