Ostergeschenkfrage ­čÉú

Hallo Ihr Lieben Leute!

Mein Mann und ich haben eine Debatte bzgl Ostergeschenk(e).

Unzwar finde ich, ein kleines Geschenk bis 10 Euro darf sein. Mein Mann ist dagegen und h├Ąlt Eier und Schokolade als zweckm├Ą├čig und genug.

Genauso sieht es mit Nikolaus aus.

Grunds├Ątzlich bin ich ja auch daf├╝r, solche "kleinen" Feiertage nicht zum Geburtstag ausarten zu lassen. Aber ich kann mich einfach nicht damit anfreunden. Wir hatten auch als Kinder was kleines dabei, wohl eher bis 5euro wert, aber 10 Euro ist ja nur das maximum, welches ich angesetzt habe ­čĄĚÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ

Wie seht oder macht ihr es?

Bin gespannt!
Auch ├╝ber allgemeine Osterrituale w├╝rde ich mich freuen, das hatten wir nie so richtig. Wir mussten zur Messe und haben als Gemeinde Ostereier gesucht. Das fand ich toll. Meine Eltern haben das aber selbst nicht zu Hause umgesetzt....

Gibt nix

Anmelden und Abstimmen
1

Oh verdammt, nie ne Umfrage gemacht. Die ├ťberschrift "gibt nix" sollte eigentlich abzustimmen sein ­čÖł sorry!

2

Ostern ist kein kleiner Feiertag, sondern f├╝r Christen der wichtigste und ist deshalb mMn ├╝berhaupt nicht mit Nikolaus vergleichbar. Bei uns gibt es Ostern immer ein Geschenk. Letztes Jahr gab es etwas teures f├╝r den Garten und dieses Jahr Kleinigkeiten. Unser Kind versteht sowieso noch nicht den materiellen Wert der Geschenke.

4

Ich glaube hier scheiden sich eben die Geister. Ich bin religi├Âs erzogen worden (nicht streng). Wir sollten am besten einmal im Monat zur Kirche und an den Feiertagen unbedingt. Geschenke hatten keinen Stellenwert, dennoch gab es zum K├Ârbchen doch mal Stifte oder ein B├╝chlein. Weihnachten war auch bei uns immer das gr├Â├čte und da gab es eben auch mal ne puppe oder was eben ganz cool war. Viel Geld hatten meine Eltern aber nie.

Mein Mann ist nur materialistisch erzogen worden, an den Feiertagen. Das bedeutet an Weihnachten gibt's (noch heute) sehr gro├če Geschenke, am Geburtstag gro├če Geschenke, Ostern und Nikolaus wurden gleichberechtigt behandelt mit s├╝├čem und einer Kleinigkeit. Und das m├Âchte mein Mann eben so weitergeben... f├╝r ihn, ohne Religion verstehe ich das Prinzip schon...

7

Der h├Âchste Christliche Feiertag ist eigentlich Karfreitag­čśë Tut mir leid, da bricht die Theologin mit mir durch­čśé Aber ohne Ostern w├Ąre der ja eh nichts wert.

Bei mir (bin im Pfarrhaus aufgewachsen) gab es zu Ostern immer nur eine Kleinigkeit im gleichen Wert wie Nikolaus und weniger als an Weihnachten.
Die Begr├╝ndung war:
Weihnachten gibt es mehr Geschenke, weil wir feiern, dass Gott uns seinen Sohn geschenkt hat und in der Tradition der Weisen aus dem Morgenland, die Jesus auch beschenkt haben.
Eigentlich h├Ątten wir uns Karfreitag auch etwas schenken m├╝ssen, denn da hat Jesus sich ja endg├╝ltig geschenkt­čśé
Ostern ist die Feier des Sieges ├╝ber den Tod, und weil es eine Feier ist, gibt es auch eine Kleinigkeit, aber an den christlichen Sinn des Festes kann man keine Geschenktradition anschlie├čen, deshalb nur eine Kleinigkeit.
Bei Nikolaus hat schon der christliche Sinn des Festes eine Geschenktradition, also gibt es da auch etwas.

(Nicht gegen dich gerichtet, Reiskuchen, sondern einfach, weil es vielleicht f├╝r die Fragestellerin interessant ist, verschiedene Perspektiven zu h├Âren)

weitere Kommentare laden
3

Eine Kleinigkeit finde ich vollkommen in Ordnung.
Bei uns wird es aber tats├Ąchlich etwas mehr geben. Maus ist kurz vor Weihnachten 2 Jahre geworden, also wird sie zu Ostern schon andere Interessen haben bzw einfach mehr k├Ânnen als an ihrem Geburtstag. Sie kriegt ein Spiel und vielleicht B├╝cher. Evtl kriegt sie dann auch nochmal das Laufrad geschenkt, das am Geburtstag noch zu gro├č war ­čśČ
Je kleiner die Kinder sind desto mehr macht ein halbes Jahr hinsichtlich der Entwicklung eben aus. Da immer auf den Geburtstag oder Weihnachten warten w├Ąre doof.

Allerdings werden wir das mit den Jahren dann eben auch zur├╝ckfahren. Irgendwann gibt es dann wirklich nur eine Kleinigkeit.
Zumindest ist das momentan der Plan ­čśë

5

Da unsere Kinder kurz nach Weihnachten Geburtstag haben, bekommen sie zu Ostern etwas Gr├Â├čeres. F├╝r mich ist das der perfekte Anlass f├╝r ein neues Fahrzeug (also je nach Alter Bobbycar, Laufrad, Fahrrad....nicht PKW!!!!) oder ein anderes Outdoorspielzeug.

6

Unser erstes Kind ist erst unterwegs, aber wir wissen schon, dass wir es so machen wollen wie bei uns beiden zu Hause:

An Ostern, Nikolaus und am Tauftag gibt es ein kleines Geschenk f├╝r 5-10ÔéČ.

Der Ablauf an Ostern war so:
-Fr├╝hgottesdienst um 6 Uhr (so ab 6 Jahren sind wir immer mitgekommen, davor nur, wenn wir es nach dem Wecken auch aus dem Bett geschafft haben­čśé)

-Danach das Osterfr├╝hst├╝ck. In manchen Jahren gab es das von der Gemeinde aus. Ansonsten haben meine Familie und die von meinem Mann zusammen gefr├╝hst├╝ckt, bei gutem Wetter in unserem Garten. Mit Osterlamm (also Kuchen) und bunten Eiern.
Nur zum Verst├Ąndnis, mein Mann und ich sind zusammen aufgewachsen­čśë

-danach kam der normale Ostergottesdienst. Zu dem sind wir jedes Jahr alle. Und damit du keinen Schock kriegst, wegen der vielen Gottesdienste: Mein Vater ist Pfarrer und meine Schwiegereltern sind Kirchenmusiker. Die mussten ohnehin da sein­čśé

-danach Mittagessen (ab da waren wir dann jeder in der eigenen Familie)

-nachmittags gab es die Nestsuche.
Bei mir zu Hause wurden keine bunten Eier gesucht. Jeder von uns hatte ein Osternest, das unsere Eltern versteckt haben. Um es zu finden mussten wir einer Spur aus kleinen Schokoladentierchen hinterherlaufen­čśü In dem Nest waren dann einige S├╝├čigkeiten und ein kleines Geschenk.
Bei meinem Mann wurden bunte Eier und Nester im Garten versteckt (manchmal sogar mit in unserem Garten, weil wir Nachbarn waren). Alle haben einfach wild drauf los gesucht. Wer die meisten Eier hatte, hat gewonnen, aber die Eltern haben immer aufgepasst, dass es auch fair zugeht und nicht einer einen ganzen Haufen hat und die anderen keinen. Die Nester hatten immer einen Namen und wurden dann auch zuf├Ąllig gefunden, ohne Spur oder so.
Wir werden wahrscheinlich beides mischen, also eine Spur zu den Nestern, aber auch eine Eier-Suche.

-Abends dann das Osterfeuer.

Ostern, Nikolaus und am Tauftag gab es immer nur von unseren Eltern was und nicht auch noch von Gro├čeltern oder Paten.

9

Total sch├Ân! Danke das du das geteilt hast! So h├Ątte ich es auch am liebsten ­čą░­čĹŹ ist das euer Ostersonntag oder Montag? Oder an beiden Tagen?

13

Gerne­čśü Das ist Ostersonntag.
Den Ostermontag gehen wir immer entspannt an. Gottesdienst, gutes Essen, nachmittags Kuchen und das war's.

8

Hier gibts eigentlich kein S├╝├č Kram und Eier werden eh nicht gegessen. Nur gesucht.
Desshalb gibts gr├Â├čere Geschenke.

12

Ich finde es in Kombination mit einem Osterk├Ârbchen okay. Also ein Buch, Stifte, Osterhase oder so. Etwas das versteckt wird und gesucht werden muss. Als Geschenk zum auspacken auf dem Tisch aber ├╝berzogen.

14

Hallo

Also ich pers├Ânlich finde es schwer an einem Betrag festzumachen.
Wir schauen einfach das es generell ausgeglichen ist.
Unser Sohn wei├č aber zum Beispiel, dass es einEin Wunschzettel wie an Weihnachten zu Ostern Eben nicht gibt,
Bei uns gibt es generell viele praktische Geschenke: Sport-Ausr├╝stung (Fahrrad, Ski, schwimmzeug, Zubeh├Âr, Sport-kleidung) , Kleidung allgemein oder eben Outdoor Spielzeug (B├Ąlle, Stelzen, Wasserbahn, etc.) - Dinge wir sonst auch kaufen w├╝rden, manchmal aber eher einen Feiertag dazu abwarten. Ein Buch passend zum Feiertag gibt es bei uns auch immer.

Wir machen eine (gute) Mischung aus religi├Âsen Br├Ąuchen und Familienfest.
So kennen wir das beide aber auch schon von zuhause .
Generell w├Ąre aber bei euch schon eine gemeinsame Linie w├╝nschenswert, vielleicht k├Ânnt ihr euch doch noch einigen.

#winke

15

Ostern werden bei uns eigentlich gro├č gefeiert... Gro├če Geschenke zu Ostern finde ich aber ├╝bertrieben, daf├╝r gibt's ja Geburtstag und Weihnachten, aber das interessiert unsere Familie nicht wirklich da unsere Kinder die ersten und einzigen kleinen sind, die werden dann nat├╝rlich von ca 15 Leuten ├╝berh├Ąuft mit Sachen ­čśČ... Hoffentlich kommen noch mehr, also Babys von meinen Cousinen und Cousin dann wirds ein bisschen aufgeteilt.