Videos am Handy

Hallo zusammen ,

dürfen Eure Kleinkinder am Handy Videos schauen und wenn wir oft bzw wielange?

Machr mir Sorgen zwecks Strahlung, die aber ungefährlich sein soll,solange man das Handy nicht 24/7 am Kopf hat und es aus sicherer Entfernung anschaut.

Generell momentan als willkommene Abwechslung wird schon mal hier und da vom Kind was geschaut,mal länger mal weniger lange. Und das ist jetzt keine Grundstzduskussion-mein Kind wird natürlich nicht nur mit dem Handy beschäftigt.

Erzählt mal :)

1

Ob das handy jetzt auf dem Tisch oder in seiner Hosentasche ist...es Sendet denke ich immer Strahlung aus.
Wegen der Strahlung würde ich mir da keine Sorgen machen, dann müsstest du alle Geräte aus der Wohnung entfernen.
Zu dem Medienkonsum wolltest du ja nichts hören 😉

2

Ja das stimmt. Wollte damit nur sagen,das ein gewisser Abstand zum Kopf etc immer gegeben ist. Danke

3

Unser Sohn ist 20 Monate alt. Er darf in Ausnahmesituationen etwas schauen. Zum Beispiel bei Untersuchungen im Krankenhaus. Wir telefonieren mit unseren Familien (Videoanruf über WhatsApp) ungefähr einmal wöchentlich für zwanzig bis dreißig Minuten. Und er spielt gelegentlich mit dem Handy seines Vaters, aber nicht täglich, immer nur ein paar Minuten.

4

Meine Tochter hat schon früh geschaut. So ab 18 Monaten glaub ich. Hin und wieder mal, 10 Minuten. Mit 3 bekam sie ein eigenes Tab, sie ist jetzt 4 und schaut so 1 Stunde über den Tag hinweg. Mal schaut sie etwas mehr, mal weniger, mal gar nicht. Wobei gar nicht eigentlich nicht mehr vorkommt da sie im Auto ein Tab hängen hat und sobald wir fahren macht sie das an. Mich stört es aber nicht. Ich finde Medien gehören zu unserem Leben dazu und meine Tochter lernt auch viel damit. Zahlen, Buchstaben z.b, sie hat mehrere Spiele auf englisch, zählt z.b schon bis 20 auf englisch, kennt Farben, Tiere und Gegenstände. Sie wird eh schon zwei sprachig aufgezogen und lernt englisch als dritte Sprache quasi nebenbei.

5

Danke für Deine ausführliche Antwort. Da möchte ich Dir auch antworten. Ich mache mir wie gesagt Sorgen wegen Strahlen. Wie siehst Du das?
Klar sie wachsen damit auf und das sie auch lernen damit,keine Frage.
Du siehst das auch ziemlich entspannt oder ? Also mein Kind schaut es am Handy und dann aber nicht direkt am Körper. Dann nehme ich es weg .

9

Ich sehe das entspannt, ja. Strahlung ist heutzutage ja überall. Generell gibt es heutzutage viel was nicht gut ist für unseren Körper und doch werden wir immer Älter. Ich passe auf das sie nicht zu nah schaut und wir haben ein Tab von Amazon, da ist das Kids Profil drauf. Internet hat sie nicht es ist aber internet fähig also auf dem Erwachsenen Profil. Das ist aber passwortgeschützt. Sie schaut aber ab und zu Youtube Kids auf meinem Handy z.b wenn wir beim Arzt sitzen oder so.

weitere Kommentare laden
10

Hallo 🤗
Meine Kleine wird bald 3 und darf YouTube Kids schauen. Normalerweise liegen wir unter 20 Minuten am Tag (Handy). YouTube auf TV läuft aber ab ca. 17 Uhr bis 19 Uhr. Da schaut sie aber nicht ständig die 2 Stunden 🙈 Meist beschränkt es sich auf einige Lieder und dann wird wieder gespielt. Die Lieder singt sie jetzt vollständig und tanzt dazu. Sie veranstaltet eine Show und wir müssen 👏😅. Es ist mittlerweile eine Routine und ich habe wohl "Bühnenkind" erwischt 🤣
Wegen der Strahlung mach ich mir weniger Sorgen. Warum auch immer...
Ich muss leider auch zugeben dass es heute mehr als 20 Minuten waren 🙄 Nach nur 2 Stunden Schlaf, einer kränkenden Tochter, im Homeoffice und einem Mann in Quarantäne welcher über Nacht wohl Symptome bekommen hat, war es meine Rettung, damit zumindest eine Sache für die Arbeit gemacht werden konnte. Vor den nächsten 2 Tagen wird mir schon jetzt mulmig...

Viele Grüße

11

Um auf deine Frage zu antworten: Nein

12

Morgens und abends zum Zähneputzen je eine Folge (5 Minuten) Peppa Pig. Ansonsten nicht 😁.

Lg, babyelf mit babygirl (22 Monate) und babyboy (9 Wochen)

13

Ich glaube auch nicht, dass die Strahlung ein Problem ist und um Erziehung bezüglich Medienkonsum geht es hier ja nicht. Ich habe aber gelesen, dass bei besonders jungen Kindern der kleine Bildschirm tatsächlich ziemlich ungesund für die Augen- und Hirnentwicklung ist und deshalb ein größerer Bildschirm besser wäre.

14

Meine 2,5 Jahre alte Tochter darf am Tag ca. 1-2 x für 10 min. Maus Clips (Sendung mit der Maus) schauen. Die aber nicht am Handy, sondern am ipad. Ich finde das Display vom Handy zu klein, da hängt sie dann direkt davor, das ipad kann man aufstellen und darauf achten, dass das Kind mit passender Entfernung davor sitzt.

Aber natürlich schaut meine Tochter mit mir auch mal Fotos oder Videos von uns auf dem Handy an oder wir machen facetime mit den Großeltern o.ä.

15

Zwecks der strahlung ist doch das handy auch schon total egal und macht das kraut auch nicht mehr fett.
Wlan hat ja mittlerweile fast jeder daheim und wenn man selbst nicht dann die nachbarn, also ist man ständig strahlung ausgesetzt.
Man kann also niemals ganz austellen egal wie sehr man es auch versucht.
Also würde ich mir da keine sorgen machen wir sehen das entspannt und die dosis macht ja bekanntlich das gift 😅
Wir schalten youtube kids am fernseher ein am handy ist es total blöd mit dem kleinen bildschirm und es wird ständig herumgedrückt.