Wann kauft ihr euren kleinen immer mal wieder Spielzeug?

Kauft ihr oft Spielzeug? Oder nur zu Ostern Geburtstag etc? Wie oft im Monat kauft ihr Spielzeug? Viele Grüße

1

Dann wenn ich was schönes sehe oder denke es ist angebracht und ich hab das Geld übrig

9

Same here

2

Also, zu Ostern gibt es kein Spielzeug, nur Süßes/Eier/Osterlamm.
Es gibt Monate, da kaufe ich nichts. Und dann gibt es Monate, da kaufe ich 2-3x, aber eher sowas wie Bastelmaterialien/Utensilien für Aktions-Tabletts....Malzubehör....
Richtiges Spielzeug gab es zuletzt an Weihnachten bzw Geburtstag.

3

Ich hab noch nie Spielzeug gekauft. Meine Kinder haben trotzdem mehr als genug.

4

Dann, wenn sie es braucht oder ich gerade etwas Tolle sehe und das auch nützlich ist und zu Anlässen natürlich.
Mal kaufe ich 4 Monate lang nichts, dann sind es 3 Bestellungen in einem Monat. Ich kaufe lieber hochwertig und sinnvol dafür wenig, statt günstig, unnötig und zu viel. Gerade am Geburtstag und zu Weihnachten wird so viel Spielzeug von Freunden und Verwandten geschenkt, (allein dieses Weihnachten ca. 18 Päckchen), dass wirklich ausreichend und noch mehr vorhanden ist. Zum Glück können wir das Spielzeug aber auf 3 Räume aufteilen, damit es nicht zu viel wird. Wenn sie aber dringend etwas braucht, warte ich nicht auf den Geburtstag, der vielleicht erst in 3 Monaten ist.

5

Monatlich kaufe ich auf keinen Fall etwas (mein Sohn ist 17 Monate).

Wir haben bis jetzt zu Weihnachten, Geburtstag und Taufe Geldbeträge für den Kleinen bekommen. Davon kaufen wir jetzt außerhalb der Feiertage Sachen, die er braucht (zB gerade aktuell ein Laufrad). Ansonsten lassen wir auch viel auf Perspektive schenken. Er kann eh nichts mit allen Geschenken auf einmal anfangen. Dann nehme ich einiges weg und gebe es ihm später wieder, wenn er etwas damit anfangen kann.

Bücher kaufe ich gerade viele. Ich wollte eigentlich regelmäßig in die Bücherei mit ihm gehen. Aber die hat gerade zu...

Letztens habe ich ihm ein, zwei neue Tonies gekauft, weil ich die aktuellen nicht mehr hören konnte. War also eher für mich...😂😂😂

15

:-D ich überlege aktuell auch, ob ich nicht den fürs Osternest geplanten Tonie vorzeitig einziehen lassen soll. Kann die Vogelhochzeit und den Traumzauberbaum auswendig mitsprechen und singen #rofl

17

Den Traumzauberbaum liebt unser Kleiner auch heiß und innig. Die Eule mit der Beule geht hier gar nicht mehr... 😅
Die Vogelhochzeit ist neu...

6

Unterschiedlich. Je nachdem was sie grade braucht. Seit Weihnachten gab es nix Neues mehr. Manchmal brauchen wir 2x im Monat was, manchmal drei Monate nix. Wir machen das entwicklungsabhängig und interessenabhängig.
Sie ist jetzt 2 Jahre alt.

7

P.S. Da Weihnachten und Geburtstag 2 Wochen auseinander liegen, kommt es nicht in Frage, nur zu Anlässen was zu kaufen. Die Entwicklung und Interessen halten sich ja nicht an Termine 🤷🏼‍♀️

8

Dann, wenn ich glaube, er braucht was.

Beispiel: wir hatten seit einigen Wochen das Problem, dass er sich ausschließlich mit unseren Schlüsseln beschäftigt hat und die ständig in die Schlösser stecken wollte. War anstrengend, den ganzen Tag ging es um nix anderes, entweder ständig hochheben oder im Lernturm eben.
Dann hab ich nach einem Spielzeug mit Schlüsseln gesucht, gekauft und siehe da, er hat es akzeptiert und nutzt es und wir müssen nur noch teilweise mit den richtigen Schlüsseln spielen.

10

Ich kaufe gerne Dinge, wenn sie im Angebot sind. Wann Madame diese dann auch bekommt, hängt von ihren Interessen und Entwicklungen grade ab.

Sie ist grad mal 2.5 Jahre
Ende Oktober war ihr Genurtstag, dann Weihnachten, und jetzt Ostern. adann müsste sie ewog auf was Neues warten. Das geht aber nocht in dem Alter finde ich.

Aber ich gebe zu, jetzt durch Corona hab ich öfter zugeschlagen. Einfach weil manche Sache so schnell abgespielt waren bei uns leider.


Ausnahmen sind Bücher. Die zählen als Notwendigkeit.



vlg

11

Ich kaufe meinem Sohn dann etwas, wenn ich merke, dass die Sachen die er hat vom Alter nicht mehr passen und er neue Anregung braucht und ich Second hand etwas passendes finde. Das ist mal Monate lang nichts und wenn er einen Entwicklungssprung macht vielleicht gleich einiges gleichzeitig (dass ich ihm dann aber nach und nach gebe, nicht alles am gleichen Tag).
Er ist gerade 2 geworden, falls das relevant ist.