Kind 13 Monate macht keine anstalten zum krabbeln robben und so weiter

Hallo ihr lieben
Es geht um meine Tochter sie heisst Hannah und wird jetz am 17.03.
14 Monate alt.
Sie sitzt alleine, aber mehr passiert einfach nicht.
habt ihr irgendwelche tips für mich was ich machen kann um ihr evt zu helfen?
Danke

1

Wie bewegt sie sich denn fort? Wenn ein Kind mit fast 14 Monaten noch nicht einmal robbt, hätte doch der Kinderarzt bei den letzten U-Untersuchungen längst Physiotherapie angeordnet...?

2

wir sind in der physiotherapie seit knapp einem Monat
sie sitzt und bewegt sich fort indem sie ihre beine auf den boden haut und mit dem popo robbt

3

Hallo.

Ihr bekommt schon Physiotherapie? Das ist super.

Wie setzt sie sich denn hin? Hat sie selbst gelernt, sich aufzusetzen?
Wenn sie passiv hingesetzt wurde, das heißt, ihr sie hingesetzt habt, bevor sie es selbst lernen durfte, kann es sein, dass sie länger braucht, um krabbeln... zu lernen

Ich habe in meinem Beruf oft erlebt, dass passiv hingesetzte Kinder sich selbst aus der sitzenden Position nicht "befreien" konnten. Da wird krabbeln und co natürlich schwierig. 😉

Ich würde deine Tochter ganz viel auf den Boden legen, ihr Dinge als Anreiz anbieten, auf die sie sich zubewegen kann.
Wahrscheinlich ist sie dann anfangs sehr frustriert. Das ist aber notwendig, damit sie einen Anreiz hat, neues zu lernen! 😊
Wenn sie dann den Dreh raushat, kann das alles ganz schnell gehen! 😉

Ich wünsche euch alles Gute. 🍀

4

ja wir haben sie passiv hingesetzt mit 6 Monaten konnte sie das dann schon und da war ich auch sehr stolz und hab das andere wie zum Beispiel das drehen und so nicht mehr viel beachtet.. ja ich hoffe das sie es lernt hab angst das ich den Fehler begangen habe und sie es durch meinen Fehler nicht mehr lernen kann..

Ich habe ja auch noch 2 andere Kinder die jetzt fast 4 und 8 Jahre alt sind, aber bei den beiden ging alles um ehrlich zu sein von alleine da musste ich nicht helfen oder mir Gedanken machen deswegen hab ich bei Hannah jetzt so extrem Angst alles falsch zu machen.

5

Ok. Du weißt also selbst, dass das passive Hinsetzen nicht so gut war. 😉
Jetzt hilft nur, wenn du sie konsequent nicht mehr hinsetzt, sondern hinlegst und selber probieren lässt!

Da sie das Sitzen jetzt schon kennt, wird das für die kleine Maus bestimmt nicht so toll. Den Frust muss sie und auch du wohl aushalten! 🙈

Ich habe mir immer gesagt: je frustrierter ein Kind ist, weil es etwas noch nicht schafft, desto größer ist der Anreiz, es zu schaffen! 😉

weitere Kommentare laden
9

Was für ein Feedback gab es denn bisher von der physio? Ich würde sonst noch einmal zum kia gehen und da ein wenig Druck machen, dass sonst noch einmal Ursachenforschung betrieben wird. Alles gute!