Windel/Ressourcen

Der Dreijährige (bald 4) trägt noch Windeln, was oft negativ kommentiert wird.

Dafür spielt er super Memory, hat einen ausgezeichneten Wortschatz und ist ausgesprochen freundlich und weit für sein Alter.

Ich wünschte manchmal,die Leute würden sich mehr auf das Positive konzentrieren.
Kennt ihr das bzw. habt ihr ähnliche Erfahrungen mit den Thema gemacht? Habe den Eindruck in der Entwicklung wird sich oft auf das negative konzentriert 😔

1

Vermutlich ist das eines der Dinge, die eben sehr auffällig sind. Bei allem anderen ist die Bandbreite recht groß, als ob das Kind jetzt 10 Worte mehr oder weniger spricht, sticht nicht so ins Auge - die Windel eben schon ;-) Ich finde generell, dass sich viele Leute mit Kommentaren zurückhalten sollten, sofern man davon ausgehen kann, dass die Eltern vernünftige Menschen sind, die nicht einfach aus Faulheit ihrem Kind weder Laufen noch Sprechen oder Windelfreiheit beibringen. Das nervt wirklich und verunsichert nur.

2

Ja da hast du vermutlich recht. Leider ist das ja nicht nur bei Kindern so. Sondern fast überall. Es wird immer eher das Negative gesehen. Das finde ich auch oft schade.

Allerdings hat bei euch das eine ja nicht viel mit dem anderen zu tun. Klar, trocken werden kann man kaum beeinflussen und ihr werdet auch das noch hin bekommen :) vllt sogar schon recht bald! Aber das hat ja nix mit seiner Memory-Fähigkeit zu tun. Ich verstehe zwar, was du eigtl damit meinst, aber manchmal ist „Kritik“ halt auch einfach gerechtfertigt. Ich meine in eurem Fall jetzt nicht, dass es schlimm ist; aber einfach mal nachzufragen, warum dein Sohn noch Windeln trägt oder so, ist ja erstmal nichts schlimmes oder wertet ihn ab :)

Und ihn vllt zu „motivieren“, Interesse am trocken werden zu entwickeln. Er muss es ja nicht sofort können, aber interessiert macht es bestimmt mehr Spaß :)

3

Ich habe dle Erfahrung gemacht, dass einen solche negativen Kommentare dann am meisten beschäftigen, wenn man in dem Bereich Unsicherheiten hat.

Um bei deinem Beispiel zu bleiben: Ja, euer Sohn trägt mit fast 4 noch eine Windel und ich denke, du weißt sehr genau, dass das nicht dem Durchschnitt entspricht. Das heißt jetzt nicht, dass die Leute damit zwingend Recht haben, aber du hast dir da bestimmt auch schon deine Gedanken zu gemacht, oder?!

Positive Dinge, wie die Sprachentwicklung jetzt in dem Zusammenhang zu erwähnen, liest sich nach Schönfärberei bzw. deinen eigenen Erklärungsversuchen.

Bitte verstehe das jetzt nicht falsch! Ich möchte auf keinen Fall sagen, dass dein Sohn auf Biegen und Brechen trocken werden soll, vielleicht ist er einfach noch nicht so weit. Kinder sind ja keine Maschinen oder haben einen Entwicklungsplan im Kopf. Das sind nur meine Erfahrungen dazu...