15 Monate...ein Schub?

Hallo!

Ich muss mal um Rat fragen. Mein kleiner wird bald 15 Monate und seit ein paar Tagen erkenn ich ihn kaum wieder.
Er war jetzt etwas erkältet, ist aber besser. Kein Fieber mehr, nur noch ganz wenig laufende Nase.
Nun ist er seit kurzem anders, will kuscheln, er wollte nie kuscheln. Nur auf dem Arm.... spielen ist zur Zeit doof, absetzen auch. Im Buggy, wo er sonst gern drin saß, ist es auch doof.
Essen mag er zur Zeit sehr wenig, dafür nachts wieder viel trinken.
Er sabbert wieder sehr viel, vielleicht kommen neue Zähne? Aber in den Mund gucken hasst er natürlich auch.
Er nörgelt viel, man kann ihm an manchen Tagen nichts recht machen.

Ich hoffe es geht vorbei...ist noch jemand dem es zur Zeit so ergeht?

LG

1

Ist hier ähnlich. Mein sehr unkuscheliges Kind wurde vor ein paar Wochen plötzlich sehr anhänglich, jetzt geht es wieder :-D Buggy ist doof, man will laufen und dabei Autos begeistert anschreien. Zähne tun weh, man hat den halben Tag die ganze Faust im Mund und bearbeitet damit die Kauleisten. Gegessen wird kaum, wenn dann sehr selektiv (gerade wird Obst seit ein paar Tagen komplett verweigert, indem man es wieder ausspuckt). Schlafen ist wieder relativ schlecht, man ist sehr oft unzufrieden und motzt in der Gegend herum. Wenn die blöden Eltern einfach nicht kapieren, was man will, kann das schon sehr nervig sein ;-) Man hofft, dass es sich bald bessert :-D

2

Ich würde es noch eine Weile beobachten und dann ärztlich abklären lassen, wenn sich das Verhalten nicht ändert. Alles Gute!