Rotwein in Tomatensauce mit 1 Jahr?

Hallo ihr lieben,

Ich hab eine dringende Frage..

Wir sind auf dem Weg zu meinen Eltern und meine Mutter hat Spaghetti mit Tomatensauce gemacht. Darin hat es ca. 500ml Rotwein.. Darf meine kleine das ohne bedenken mitessen?
Sie ist gersde 1 Jahr geworden.
Oder würdet ihr es lassen. Sie kriegt nur einen kleinen Löffel voll davon.

Vielen Dank für eure Hilfe

3

Ich würde meinem Kind nichts davon geben.
Auch nicht, wenn es älter ist.
Ich selbst würde z.b. auch nichts davon essen, wenn ich noch stillen würde.

Kann deine Mutter beim Kochen nicht ein bisschen der Sauce in einen kleinen Topf schütten für das Kind, bevor sie in den großen Topf den Rotwein rein macht?

1

Hi,
ich bin bei dem Thema vermutlich entspannter als andere unterwegs.. Mein Kleiner ist bisschen älter als 1 Jahr alt. Ein kleiner Schuss Rotwein kommt bei mir in der Bolognese auch manchmal rein, schmeckt uns einfach so besser. Bei 500ml ist es aber fast eine Rotweinsauce, das sind ja 2/3 der Flasche. Es sei denn deine Mutter hat für 10 Personen gekocht.. Ich würde daher entweder komplett drauf verzichten, oder maximal einen kleinen Teelöffel aus Höflichkeit geben.

2

Meine Mutter macht immer einen grossen Topf mit Sauce, daher die Menge. Danke dir für die Antwort 😊

4

Der Wein köchelt in der Sauce und der Alkohol verfliegt dadurch. Nur der Geschmack bleibt zurück.

Ich wand das am Anfang auch nicht so prickelnd und habe mir Sorgen gemacht aber mein Mann experimentiert halt gerne und geschadet hat es uns allen nicht. Ich habe mein erstes Kind 18 Monate gestillt.

10

Hi,
das ist leider ein Irrglaube, dass der Alkohol verkocht. Ein kleiner Rest bleibt immer da, abhängig von der ursprünglichen Menge, der Zubereitungsart (im geschlossenen Bräter bleibt zB mehr erhalten) und der Kochdauer. Wenn’s nur ein Schuss ist, ist das aber für mich persönlich vertretbar. Wenn ich den Wein sinnvoll ersetzen kann mach ich das für den Kleinen trotzdem

12

So ist es, es dauert deutlich länger als die meisten denken.
Wir verwenden daher mit Kind nur alkoholfreien Wein.

5

Nein, das wäre für mich nicht ok. Es ist erwiesen, dass der Alkohol nicht einfach "verkocht". Würdest du dein Kind einen Schluck Rotwein trinken lassen? Wenn nein, hast du deine Antwort ;-)

6

Ich habe mal eine Sendung gesehen, in der gesagt wurde, es sei ein Irrglaube das der Alkohol beim Kochen komplett verkocht. Schon alleine deshalb würde ich meinem Kind nichts davon geben. Davon ab, muss man Kinder meiner Meinung nach auch nicht an den Geschmack von Alkohol gewöhnen.

17

Mit dem Beitrag ist alles gesagt.

7

Ich persönlich würde es nicht machen, sondern einfach schnell eine kleine Portion Sauce für das Kind extra kochen. Das ist ja kein Aufwand.
Davon ab glaube ich, dass meine Tochter die Sauce nicht essen würde. Rotweingeschmack wäre nichts, was sie gut fände 😅

8

Meine Dreijährige dürfte nicht - ich würde meine Mutter darum bitten, dass sie etwas Soße für meine Tochter rausnimmt, bevor der Rotwein reinkommt.
Ob der Alkohol nach dem Kochen überhaupt noch da ist oder nicht, weiß ich nicht ... aber allein den Geschmack braucht sie wirklich noch nicht. Ich auch nicht 🙃

9

Ich finde das auch nicht ok. Und hätte auch drum gebeten das etwas ohne Rotwein fürs Kind gemacht wird, kann man ja vorher schon was abnehmen oder so..;-)

11

Nein, davon würde sie auch mit 5 nix bekommen. Das verfliegt nicht.