Ab wann wurden eure Kinder trocken?

Hallo đŸ€—

Da unser Schatz ab September in die Kita geht, meinte meine Mutti letztens zu mir, ich solle ihn bald schon mal langsam ans Töpfchen gewöhnen, ihn heranfĂŒhren. Ohne Druck versteht sich. Nun habe ich gelesen dass die meisten Kinder erst ab zwei Jahren und Ă€lter trocken werden. Was sind eure Erfahrungen und wann sind eure Kinder trocken geworden?

Unser Knirps ist 16 Monate

Lg 😊

Wann trocken geworden?

Anmelden und Abstimmen
1

Lass ihn damit so lange in Ruhe, bis er von sich aus Interesse zeigt. Zumindest hier macht auch keine Krippe und Kindergarten rum, wenn ein Kind (auch ĂŒber 3 Jahren) noch eine Windel hat.
Meine waren beide mit knapp 3 trocken. Beide ohne grĂ¶ĂŸeres Tratra, der Große tatsĂ€chlich von heute auf morgen und das dann auch zuverlĂ€ssig.

2

Bloß kein Stress. Mit und ohne ĂŒben sind Kinder gleich schnell trocken und zwar, wenn sie soweit sind.
Motte ist jetzt drei und geht ein paar Mal die Woche mit AnkĂŒndigung aufs Töpfchen. Nehr ust halt noch nicht. Sue wechselt bald in den Kiga und die sind da auch alle sehr entspannt.

3

16 Monate ist sehr frĂŒh. Meine Tochter fand die Toilette kurz nach ihrem 2. Geburtstag ganz spannend. Ich habe ihr dann im Bad öfter die Windel ausgezogen und sie drauf gesetzt und sie war sooo stolz😄 Auch, wenn gar nichts kam.
Mit der Zeit hat sie dann auch Bescheid gesagt und war mit 2,5 Jahren zuverlÀssig trocken.

4

Wir haben nie Druck gemacht, aber unser Sohn benutzt das Töpfchen seit er etwa 12 Monate alt ist gerne und regelmĂ€ĂŸig. Bis er 16 Monate alt war, hat er es circa zwei Mal wöchentlich benutzt. Ab 16 Monate dann etwa alle 1-2 Tage oder an manchen Tagen mehrmals.
Er zeigt seit er 1 Jahr alt ist immer an, wenn er Pipi oder AA machen muss und geht dann halt hie und da mal auf das Töpfchen. Abends geht er vor dem Schlafengehen auf die Toilette (natĂŒrlich mit Sitzverkleinerung, sonst wĂŒrde er ja hineinplumpsen^^)


Meine Große war mit genau 2 Jahren ohne Windel. Mit 2,5 Jahren dann auch Nachts.

Aber bei beiden kam es von alleine und ich habe nur die Möglichkeiten eröffnet. :)

5

Lass deinem Kind Zeit, mit 16 Monaten muss niemand aufs Töpfchen gehen. Zwei Freunde meines Sohnes sind mit 3 in den Kindi gewechselt und tragen noch Windel.

Mein Sohn fand mit 2 Jahren das Klo toll, saß ewig lang mit einem Buch drauf. Hat aber noch 3 Monate gedauert, bis was rein gegangen ist und er fast trocken war. Durch die Geburt seines Bruders war das Klo erst mal kein Thema mehr und wir haben ihn nie gedrĂ€ngt , bis er mit cs 2,5 Jahren von selbst morgens die Unterhose angezogen ,und nie wieder ausgezogen hat 😊 in die Krippe geht er schon, seit er 1,5 Jahre alt ist.

Wenn du magst, kannst du ihm ein Töpfchen oder Kloaufsatz zeigen, dann siehst du gleich, ob es schon interessant ist oder nicht 😊

6

Mwin Patenkind ist total vernarrt mit ihren 20 Monaten aufs Klo. Sie ist aber eher eine Wilde die ĂŒberall raufklettert und bewegungstechnisch sehr weit ist meiner Meinung nach (schafft schon fast einen Salto).


Meine Madame ist 2,5 und hat gar kein Klointeresse. Sie ist vorsichtig und versinkt feinmotorisch so in Gedanken,da ist kein Platz fĂŒr so was "primitives" wie die Toilette.
Im Sommer wollen wir sie mal im Garten fkk rumlaufen lassen und schauen was passiert.

vlg

7

Die Große mit 2 1/2 ganz ohne Druck tagsĂŒber und 2 Wochen spĂ€ter auch Nachts. Seitdem kein Unfall (heute 6 Jahre).
Der Kleine mit 2 3/4 ganz ohne Druck tagsĂŒber, jedoch seit fast 6 Monaten wieder mit fast tĂ€glich Pipi-UnfĂ€llen, Nachts noch gar nicht probiert, inzwischen schon 3 1/2

8

Lass deine Mama reden, und lĂ€chle zurĂŒck.
Macht es wie, du und dein Schatz, damit gut zurecht kommt. Schau wann er/sieht sich dafĂŒr interessiert. Sonst endet es nur in Geschrei.
Gewöhnen kann man sie nicht. FrĂŒher hat man die Kinder trainiert, bzw. konditioniert. Das finde ich ganz schlimm.

9

Keine Angst vorm Töpfchen! 😉 Was genau soll denn passieren, wenn du das Töpfchen anbietest? Von allein wird er nicht drauf kommen, dass es die Möglichkeit gibt ohne Windel zu sein. Du hast doch sicher auch BĂ€lle u.a. Spielzeug angeboten ohne drauf zu warten, dass er von allein hinrobbt, oder? Ohne Druck, einfach mal probieren. Je nachdem, wie er drauf reagiert dann immer hĂ€ufiger oder erstmal Pause. Wir haben immer morgens nach dem Aufstehen angefangen. Die Große wurde so mit 16 Monaten schon sauber und vorm 2. Geburtstag trocken. Die Kleine macht mit 18 Monaten noch keine Anstalten sauber oder trocken zu werden aber sie geht hin und wieder allein zum Töpfchen und zieht ihre Hose runter...